5/25/2013

Turt/Le 02. Riskantes Manöver - Michelle Raven


Kurzbeschreibung

Nach einem Undercovereinsatz in Afghanistan, der sie beinahe das Leben gekostet hätte, kehrt die TURT/LE-Agentin Kyla Mosley in den Dienst zurück. Doch es fällt ihr schwer, den Mann zu vergessen, der ihr in Afghanistan das Leben gerettet hat – den geheimnisvollen Hamid. Kurz darauf trifft sie ihn wieder, doch Hamid ist nicht, wer er zu sein scheint.

Autor

Michaela Rabe wurde 1972 in Hannover geboren und studierte Bibliothekswesen. Sie arbeitet als Bibliotheksleiterin in Niedersachsen. 2002 veröffentlichte sie unter dem Pseudonym Michelle Raven ihren ersten Roman. Inzwischen gehört sie zu Deutschlands erfolgreichsten Autorinnen im Bereich Romantic Thrill und Romantic Fantasy. 
(Quelle: Amazon.de)

Fazit

Vier Monate sind seit den schrecklichen Erlebnissen des Einsatzes in Afghanistan vergangen. Jade leidet noch immer regelmäßig unter Flashbacks der Folter und lässt auch niemanden an sich heran. Nicht einmal Daniel alias Hawk kommt mehr an sie heran, denn sie durchlebt immer wieder ihre ganz persönlich Hölle. Wird er auf Jade warten können? Und wird sie jemals wieder im Stande sein, einen Menschen an sich heran zu lassen, ohne selbst unglaubliche Qualen zu erleben? Währenddessen stürzt sich Kyla ins Training, denn ein neuer Einsatz ist auch für sie nicht in Sicht. Doch was kann sie sonst tun um den verwirrenden Träumen zu entkommen? Wie viel kann ihr Verstand ertragen, dass sie sich immer wieder fragen muss ob Hamid wirklich real ist? Ihre Träume scheinen es jedoch beinahe zu sein, womit ihre Sehnsucht nach diesem geheimnisvollen Mann sich natürlich keinesfalls schmälert.

Als Nachfolger eines unglaublich vielschichtigen und Aktionsreichen Auftakt sind die Erwartungen an „Riskantes Manöver“ verständlicherweise sehr hoch. Kann der zweite Band mithalten? Welche Charaktere werden dieses Mal einfließen? Wird der Leser auch hier wieder auf alte Bekannte treffen? Diese und viele weitere Fragen tun sich auf, bevor auch nur die erste Seite gelesen ist und ehrlich gesagt war ich etwas überrascht über den Verlauf der Geschehnisse und den Schwerpunkten dieser Geschichte. Die beiden Bücher miteinander zu vergleichen ist eigentlich sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich, denn war es vorher vor allem der Schauplatz Afghanistan mit all seinen Kulturellen Unterschieden, Gepflogenheiten und vor allem die kriegerische Situation vor Ort, die dem Leser die Augen zur Realität öffnet, so wirkt die das gesamte Geschehen dieses Mal ein bissen  „weichgespült“. Zum einen sind die Kritischen Momente direkt nach dem Geschehen des ersten Bandes nicht genauer benannt, sondern als Regenerationsphase aller Beteiligten deklariert. Die besonders kritischen Momente hat der Leser also verpasst: Verluste, direkte Folgen für jeden Einzelnen, etc. Und so konzentrieren sich vor allem die ersten zwei Drittel des Buches  vor allem mit den Zwischenmenschlichen Geschehen und es stehen weiterhin Kyla und Jade im Vordergrund. Eben jene beiden Heldinnen, die dem Leser bereits wie gute Freunde bekannt sind.

Was aus dem ersten Band besonders in Erinnerung geblieben ist, ist das Ende und das Verschwinden des geheimnisvollen Hamid. Kyla, die gerettet im Krankenhaus liegt und der undurchschaubare Mann, der einfach wieder verschwindet … Dieser Faden wird, dem Himmel sei Dank, direkt wieder aufgenommen. Schade ist allerdings, dass die Identität des Mannes nicht allzu lange geheim bleibt und Kylas folgende Geschichte schon etwas vorhersehbar wird. Denn das Verhalten der beiden ist nun einmal absolut eindeutig und lässt keinen anderen Schluss zu. Jade hingegen hat ein besonders schweres Päckchen zu tragen, doch zeigen ihr jüngste Erlebnisse, dass sie sich nicht von Erinnerungen beherrschen lassen darf. Und während Kyla und ihr Herzensbrecher noch um einander herumschleichen, beginnt auch Jade wieder am Leben teilzunehmen. Zur besonderen Freude von Hawk, doch ist Jade wirklich schon soweit den Mann wieder in ihr Leben zu lassen?

Im letzten Drittel von „Riskantes Manöver“ bekommt der Leser wieder den Eindruck zurück, dass die Qualitative Arbeit des ersten Bandes zurückkehrt. Es ist der packendste Teil der Geschichte und nimmt sofort volle Fahrt auf! Die Gefühle schäumen über, die Situationen werden Riskant und gar Lebensgefährlich und die Zeit für unsere Helden wird knapp. Werden dieses Mal alle überstehen und wird es wieder herbe Verluste zu beklagen geben?

Es ist eine wundervolle Geschichte voller Romantik, gemischt mit einer Prise Dramatik und einem guten Schuss Abenteuer. Auch, wenn ein Vergleich mit dem ersten Buch gar nicht möglich ist, da die Thematik einen ganz anderen Schwerpunkt hat, kann auch hier wieder nur ein großes Lob an die Autorin ausgesprochen werden. Es ist eine würdige Fortsetzung.

4/5 Sternen

 Informationen zur Reihe
  1. Gefährlicher Einsatz
  2. Gefährliches Manöver
  3. ???
Informationen zum Buch
  • Autor: Michelle Raven
  • Broschiert: 544 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX
  • Preis: 9,99 € 

Keine Kommentare:

Kommentar posten