5/07/2020

Die Drachenkämpferin 02. Im Auftrag des Magiers - Licia Troisi


Kurzbeschreibung
Unheil droht der Aufgetauchten Welt. Der Tyrann steht vor den Toren, um die Bewohner mit seiner dunklen Macht zu unterjochen. Um Hilfe zu holen, schickt der Rat der Magier den jungen Sennar in die Untergetauchte Welt. Doch niemand weiß, wo sich das unterirdische Reich befindet. Sennar trotzt peitschenden Stürmen, magischen Barrieren und finsteren Seeungeheuern, bis er schließlich in das wundersame Unterwasserreich gelangt. Dort leben die Menschen in riesigen gläsernen Amphoren, die über Glasgänge mit einem Netz aus Städten und Dörfern verbunden sind. Vor Hunderten von Jahren waren sie vor dem Krieg in der Aufgetauchten Welt geflüchtet und hatten bei den Meerbewohnern Zuflucht gefunden. Um sie zu schützen, wurde beschlossen, jeden Eindringling hinzurichten. Wird es Sennar trotzdem gelingen, Verbündete im Kampf gegen den Tyrannen zu finden? Wird er sein Volk vor dem Untergang bewahren?


Fazit
Na, das war doch schon einmal weit besser, als Band 1. Ich bin begeistert und als Leser bemerkt man sofort, dass sich der Schreibstil der Autorin verbessert, denn sie schreibt flüssiger, weniger sprunghaft und so fließt alles wunderbar ineinander über und formt sich zu einer wirklich spannenden Sache.

Meine Gebete wurden erhört und wir erleben ganz viel aus Sicht des Magiers Sennar. Gut, das Buch heißt nicht umsonst "Der Auftrag des Magiers". Und so erleben wir diese Geschichten von zwei Seiten. Zum einen bricht Sennar auf, um übers Meer hinaus die untergetauchte Welt zu finden und somit essenziell wichtige Hilfe im Krieg gegen den Tyrannen zu gewinnen. Zum anderen begleiten wir natürlich auch Nihal, die nun ihre Ausbildung fortsetzt um endlich Drachenritter zu werden.

Sennars Reise fand ich besonders spannend, denn dieser Teil der Geschichte gestaltete sich so ganz anders, als der Teil im Inland. Hier herrscht kein Krieg, hier herrschen Stürme. Ich muss kein Schwert geschwungen werden, hier muss er sich gegen die Besatzung seines Schiffes durchsetzen. Und vieles mehr. Was er entdeckt ist ebenfalls ganz anders als erwartet und lies mich gleich an andere bekannte Geschichten denken. Aber hier würde ich vermutlich zu viel verraten. Jedenfalls erlebt Sennar ein ganz eigenes Abenteuer.

Nihals Ausbildung schreitet voran und sie lernt ihren Drachen kennen, mit vielen Hürden. Was insgesamt ein wenig gefehlt hat ist der Fokus auf den Drachen. Lange Zeit bestimmte dies Nihals Gedanken und ist besonders wichtig um Drachenritter zu sein, dennoch wird das Thema eher so behandelt als sei der Drache ein Alltagsgegenstand - nicht näher nennenswert - wie ein Auto beispielsweise (Und sie stief auf und flog davon.). Da hätte ich mir durchaus mehr gewünscht, mehr von den Drachen im allgemeinen, mehr über die Bindung der Drachenritter zu ihren Drachen. Wir haben glaube ich über Nihals Schwert mehr erfahren, als über ihren geflügelten Gefährten. Dabei sind dies unglaublich faszinierende Kreaturen.

Sehr gefallen hat mir, dass Nihal in diesem zweiten Band sehr viel ausgeglichener ist, weniger impulsiv. Ihr Charakter ist sehr stark gewachsen und sie ist insgesamt sehr viel erwachsener, bodenständiger. Aber halt immer noch ein Sturkopf. Ebenfalls mochte ich ihre steten Begleiter sehr gerne: Den Drachenritter und Lehrer Ido, mit all seinen Eigenheiten und Geheimnissen, seiner grießgrämigen Miene und seinem Herz aus Gold. Und Laio, ihr ehemaiger Kamerad aus der Akademie, der hier seinen ganz eigenen Weg findet.

Der Krieg ist und bleibt ein sehr wichtiger Punkt der Geschichte und dennoch werden die Schlachten zumeist schnell abgefrüstückt, manchmal hätte ich mir mehr Ernsthaftigkeit dazu gewünscht. Denn düstere Zeiten erfordern düstere Schlachten, so ist das nun einmal.

Doch sticht Band 2 ganz klar hervor, es ist kein Vergleich zu dem einleitenden 1. Band. "Die Drachenkämpferin: Der Auftrag des Magiers" hat mir wirklich gut gefallen und ich bin gespannt auf das was kommen wird und erhoffe mich eine weitere Steigerung in Schreibstil und Aufbau. Dieses Buch war wirklich ein Abenteuer, wer weiß wie sehr Nihal uns noch überraschen wird.

4/5 Sternen

Informationen zum Buch
Autorin Licia Troisi | Gebundene Ausgabe | Heyne Verlag | 400 Seiten

Informationen zur Reihe
1. Im Land des Windes | 2. Der Auftrag des Magiers | 3. Der Talisman der Macht | 4. Nihals Vermächtnis

Keine Kommentare:

Kommentar posten