10/30/2012

The Curse 02. Im Schatten der Schwestern - Emily Bold

Kurzbeschreibung

Payton und Sam, eine Reise ins Unbekannte und eine junge Liebe, stärker als Zeit und Raum... Nachdem Vanoras Fluch gebrochen war, schien dem Glück der beiden nun nichts mehr im Wege zu stehen. Doch dann offenbart ihnen Paytons Bruder Sean eine bittere Wahrheit. Es ist noch nicht vorbei. Diesmal liegt Paytons Schicksal allein in Samanthas Händen. Wird es ihnen gelingen, das Geheimnis der fünf Schwestern zu lösen? Die Reise ins Unbekannte führt Samantha dorthin zurück, wo alles begann – und zurück in die Arme des Schotten, der ihr Herz durch alle Zeit in seinen Händen hält…

Autor

Emily Bold lebt mit ihrer Familie in Bayern. Sie schreibt historische Liebesromane und Jugendbücher. Bisher sind folgende Titel erschienen: Gefährliche Intrigen *** Mitternachtsfalke - Auf den Schwingen der Liebe *** Blacksoul - In den Armen des Piraten *** The Curse - Vanoras Fluch *** The Curse - Touch of eternity (englischsprachig) *** The Curse - Im Schatten der Schwestern

(Quellen: Amazon.de)

Fazit

Fluch auf Fluch, oder auch: Gegenwart vs. Vergangenheit.

Vanoras Fluch ist gebrochen, Nathaira tot und eigentlich könnte alles so schön sein, wäre da nur nicht dieser andere, neue Fluch den Nathaira bei ihrem Tod beinahe flüsternd über die Lippen brachte. Doch plötzlich geht es Payton schlecht und kein Medikament kann dagegen etwas bewirken, nur eine alte Legende weist Samantha, Payton und dessen Bruder Sean den Weg und dieser scheint selbst für diese unfassbar: Zeitreise! Um das Blut von Vanora, zur Rettung von Payton, zu erlangen. Doch vorsicht: Die Vergangenheit zu ändern könnte Sams Existenz gefährden.

Es ist wirklich wahnsinnig und fantastisch zugleich wie die Autorin, Emily Bold, es schafft die Geschehnisse und erzählten Geschichten aus dem ersten Band im zweiten wieder aufleben zu lassen. Was in "Vanoras Fluch" noch Rückblenden waren ist nun realität, denn Sam findet sich im Schottland im Jahre 1740 wieder, welches überschattet wird von der Blutsfehde zwischen Stuards und Camarons, doch ist sie augenblicklich als Cameron entlarvt. Wer beim lesen nach Fehlern sucht - Dingen die im ersten Band anders erzählt wurden - der sucht vergeblich. Die Geschichte fügt sich perfekt ineinander und die Aufgabe Sams beeinträchtigt die Vergangenheit keinesfalls, im Gegenteil.

Unglaublich romantisch bleibt vor allem die Tatsache, dass sich der Payton im Jahre 1740 ebenfalls in Samantha verliebt, obwohl diese scheinbar zu den feindlichen Camarons gehört. Doch Schicksal ist eben Schicksal und so lernt auch Sam ganz neue Seiten an Payton kennen, Seiten die er im Jahre 2010 nicht mehr so offen zeigt und dennoch ist er der selbe Mann. Mit dieser hinreißenden alten und gleichzeitig neuen Liebesgeschichte verzaubert Emily Bold den Leser gleichermaßen wie die Charaktere selbst. Und auch Logikfragen wie: Aber, dann hätte Payton sie doch in Band eins erkennen müssen, warum hat er nicht? werden durch Einfallsreichtum der Autorin sensationell gelöst!

Neben all dem Blut und Kampf kommt sich Sam natürlich sehr fehl am Platz vor, doch weiß sie sich einzufügen um nicht übermäßig aufzufallen. Und so begeistert Emily Bold die Leser also auch mit ihrem zweiten Band, obwohl die Geschichte im Grunde die selbe geblieben ist. Nur anders. Klingt jetzt mit Sicherheit unverständlich, doch wer sich dem Leseerlebnis stellt wird einige sehr positive Überraschungen erleben, obwohl ich gestehen muss, dass mir der Schwerpunkt des ersten Bandes etwas mehr zugesagt hat als hier im zweiten, doch bleibt dies, wie so oft, Geschmackssache!

4,5/5 Sternen.

Informationen zur Reine
  1. Vanoras Fluch
  2. Im Schatten der Schwestern
Informationen zum Buch
  • Autor: Emily Bold
  • Taschenbuch: 426 Seiten
  • Preis: 10,95 €
  • Kindle: 3,49 €

Keine Kommentare:

Kommentar posten