10/15/2012

Gestaltenwandler-Serie 09. Wilde Glut - Nalini Singh

Kurzbeschreibung
 
Der Gestaltwandler Drew Kincaid ist ein Jäger. Er spürt Angehörige seines Wolfsrudels auf, die ihrer animalischen Seite nachgegeben haben. In den meisten Fällen gelingt es ihm, sie zu retten und zum Rudel zurückzubringen. Manchmal bleibt ihm jedoch nichts weiter übrig, als sie zu töten. Drew ist insgeheim in die schöne Wächterin Indigo Riviere verliebt, die seine Gefühle zu erwidern scheint. Doch Indigos eigene Position unter den Wölfen macht eine Beziehung zwischen beiden unmöglich, wenn sie nicht die Hierarchie des Rudels gefährden wollen. Die Leidenschaft zwischen Indigo und Drew wird zu einem Spiel mit dem Feuer.
 
Autor
 
Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen. Die Gestaltwandler-Serie ist ihr erster Ausflug in die Fantasy Romance.
 
(Quellen: Amazon.de)
 
Fazit
 
Wir befinden uns wieder einmal im Rudel der SnowDancer-Wölfe und mit „Wilde Glut“ beginnt die Geschichte zweier bereits bekannten Charaktere: Andrew (Drew) und Indigo.
Drew ist der Bruder der bereits gebundenen Brenna und gleichfalls der Fährtensucher des Rudels. Indigo hingegen ist eine sehr dominante Wölfin und dem Leser bereits als Offizier des Rudels bekannt. Als Drew beginnt offiziell um Indigo zu werben rennt er nicht gerade offene Türen ein, denn die verschiedenen Ränge scheinen ihr nicht zu behagen. Die Hierarchie der Wölfe ist eindeutig … doch kann Indigos Wölfin den jüngeren und weniger dominanten Drew akzeptieren, oder stürzt es sie beide ins Gefühlschaos? Das Spiel beginnt.
 
Die Struktur des Wolfsrudels und die Wichtigkeit der Ränge stehen hier sehr stark im Vordergrund, denn es ist zum Teil eine Frage der Dominanz ob eine Beziehung funktioniert, ob ein weniger dominanter Mann sicher einer stark dominanten Frau unterordnen will und kann. Und, ob die Frau das überhaupt will. Drew und Indigo wandern auf einem schmalen Grad, denn nicht nur dass die verschiedenen Ränge ihnen im Weg zu stehen scheinen, Drew ist auch noch einige Jahre jünger als die starke Wächterin. Wie soll sie ihn also akzeptieren? Doch es geht heiß her und das Spiel beginnt. Wirklich interessant und gleichfalls amüsant sind die Einfälle Drews um um seine Angebetete zu werben, denn er hat den Dickkopf nicht aufzugeben und sie um nicht so schnell nachzugeben. Und eigentlich sind sie sich doch ähnlicher als sie ahnen.
 
Auch, wenn die Geschichte wirklich mitreißend ist wird das Gerede von Dominanz seitens der Wächterin bald wirklich nervig. Denn sie scheint es als Ausrede zu benutzen – aus Angst. Als Leser würde man ihr gerne eine Bratpfanne über den Kopf hauen um ihre Synapsen zu richten, denn wie kann sie nur beinahe übersehen wie gut sie zusammenpassen?! Wirklich frustrierend. Natürlich braucht es eine dramatische Situation die um Leben und Tod entscheidet um ihr die Entscheidung zu erleichtern!
 
Neben den Hauptcharakteren wird der Leser in kleinen Erzählhäppchen der Begegnungen von Sienna und Hawke gefüttert, so dass jeder Fan der Reihe einfach nach mehr lechzt (doch zum Glück ist es im Folgeband endlich so weit: Die Geschichte um Sienna und Hawke!) und so wird der Suchtfaktor zu hundert Prozent gefördert. Angefixt. An der langen Leine gehalten. Der Grundstein für „Lockruf des Verlangens“ wird gelegt.
 
Alles in allem ist dies ein typisch guter Roman der Gestaltenwandler, doch gibt es kleine Abzüge bezüglich der überstrapazierten Argumentation der Dominanz (echt, das ging mir auf die Nerven) und, weil die starke Indigo gegen Ende etwas an Biss verliert. Es ist schwer zu erklären und natürlich gibt sie sich Drew gegenüber bald anders, liebevoller! Doch ihre amüsanten Sprüche werden weniger und sie verliert ein paar wichtige Sympathiepunkte.
 
4/5 Sternen.
 
Informationen zur Reihe
  1. Leopardenblut
  2. Jäger der Nacht
  3. Eisige Umarmung
  4. Im Feuer der Nacht
  5. Gefangene der Sinne
  6. Sengende Nähe
  7. Ruf der Vergangenheit
  8. Fesseln der Erinnerung
  9. Wilde Glut
  10. Lockruf des Verlangens
Informationen zum Buch
  • Autor: Nalini Singh
  • Broschiert: 399 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX
  • Preis: 9,99 €
  • Kindle: 8,99 €

Kommentare:

  1. Ich möchte auch schon so weit mit der Reihe sein :( Aber du kennst ja meinen SuB.. Naja ich mach dann mal so ne Aktion "Reihen lesen"! Und lese dann wie bei Vampire Academy alle Bände hintereinander weg.

    AntwortenLöschen
  2. klingt interessant!!! muss ich lesen...

    AntwortenLöschen
  3. KLasse bewertet und toller blog :)
    werde mal öfter rein schaune...

    lg nadine
    http://nadine1711.wordpress.com

    AntwortenLöschen