10/22/2013

New York Titans 03. Make Love und spiel Football - Poppy J. Anderson

Kurzbeschreibung

Der Footballgott muss sich mit den New York Titans wohl einen Witz erlaubt haben, als er die Tochter des verstorbenen Teambesitzers zur neuen Chefin ernannt hat! Das glaubt jedenfalls Brian Palmer, Quarterback und Kapitän der Titans, als sich die skandalbehaftete Teddy MacLachlan mit Hippiekleidung, Bauchnabelpiercing und Flipflops dem Team vorstellt. Frauen können in der Welt des Footballs nicht bestehen, vor allem nicht wenn sie auf Räucherstäbchen und Meditationen abfahren. Football bedeutet Krieg, da haben Frauen nichts zu suchen – Brian hat keine Skrupel, das seiner neuen Chefin ins Gesicht zu sagen, doch die bricht wider Erwarten nicht in Tränen aus, sondern grinst ihn frech an. Anders als der Rest der Frauenwelt, die sich dem heißen Quarterback an den Hals wirft, legt sich Teddy mit ihm an und schlägt ihn mit den eigenen Waffen.

Autor

Poppy J. Anderson (Jahrgang 1983) ist das Pseudonym einer deutsch-amerikanischen Autorin, die an deutschen als auch ausländischen Universitäten studiert hat. Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit schreibt sie in ihrer Freizeit moderne Liebesgeschichten, spielt mit ihrem Hund, beschäftigt sich mit ihrem vergötterten Patenkind und liebt es, Sport zu schauen! Vor allem deutschen Fußball und US-Football! Bereits seit ihrem 12. Lebensjahr erfindet sie Geschichten und hat mit "Touchdown fürs Glück" ihren ersten Roman veröffentlicht. Für ihre Romanhandlungen wird sie von alltäglichen Begebenheiten, witzigen Vorkommnissen aus ihrem Freundeskreis und plötzlichen Ideen inspiriert. Sie sagt, dass ihre Leser/innen bei der Lektüre lachen, weinen, schmunzeln und seufzen sollen - Hauptsache, sie freuen sich am Ende des Buches über das Happyend.

(Quellen: Amazon.de)

Fazit

Brian Palmer kann es kaum fassen, der neue Chef der Titans ist eine Frau. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, sieht diese in ihren Hippieklamotten auch noch aus wie höchsten 19 Jahre. Das kann der Quarterback und Playboy nicht auf sich und dem gesamten Team sitzen lassen und nimmt Teddy MacLachlan direkt ins Kreuzverhör. Doch statt eingeschüchtert zu reagieren grinst diese ihn lediglich an und schafft es Brian mehr als nur ein wenig Kontra zu geben. Scheinbar ist diese junge Frau doch zäher als gedacht ...

Welche Frau kann das Herz des Quarterback Brian Palmer erobern? Gar keine so leichte Frage, wenn man bedenkt, dass der gutaussehnde Mann auf Models steht und wie ein Playboy eine nach der anderen abschleppt. Die Eskapaden, die in der Presse die Runde machen, sind immer nur von kurzer Dauer, denn die Frauen auszutauschen wie andere ihre Unterwäsche wird von Brian schon beinahe erwartet. Und es ist ja nicht so, als müsste er die Frauen bitten mit ihm auszugehen, denn sie werfen sich ihm reienweise an den Hals.

Teddy MacLachlan kann gar nicht fassen wo sie hier nur hineingeraten ist. Für das Team zu arbeiten war zwar der Wunsch ihres Vaters und auch der ihre, aber niemals haben sie von der Manager-Position gesprochen und plötzlich stirbt ihr Vater und die New York Titans gehören ihr. Bildung, Abschlüsse, Know-How - all das hat die junge Teddy sich in den letzten Jahren angeeignet. Doch weder das Team noch die öffentlichkeit scheinen sie ernst zu nehmen und so hat sie mit mehr zu Kämpfen als der Trauer um ihren Vater ...

Die Geschichte um Teddy und Brian ist besonders interessant, da doch beide wissen was es heißt von der Presse fertig gemacht zu werden. Beide haben ihr Leben lang mit Football zu tun gehabt und lieben den Sport sehr. Da sollte man doch meinen, dass die beiden das Traumpaar schlechthin seien und gemeinsam harmonisieren wie kein anderer. Tja. Falsch gedacht, denn Brian fühlt sich scheinbar in seinem männlichen Stolz verletzt und schlägt verbal um sich. Nur scheint er immer öffer den kürzeren zu ziehen und da bleibt es schließlich nicht aus, dass Teddy MacLachlan Eindruck hinterlässt. Wer könnte besser mit dem Star-Quarterback umgehen als diese junge Frau mit ihren ehemaligen Hippieklamotten, die so gar nichts mit einem Model gemein hat?!

Eine ausschweifende Vergangenheit und die Missgunst der eigenen Mutter haben die junge Teddy nicht aufgeben lassen und so ist sie zu einer jungen, aber harten, Geschäftsfrau herangewachsen. Es ist wahnsinnig spannend zu lesen, wie die gute unserem sexy Brian paroli bietet und sich doch gleich noch bei ihm einschleicht. Es ist keine Liebe von jetzt auf gleich. Es ist eher eine Sache von Zeit, Vertrauen, Respekt und gegenseitigem Kennenlernen - aber nichts anderes hätte Brians Geschichte glaubwürdig werden lassen. Immerhin schwört er der Damenwelt ab, zeigt kein Interesse an weiteren One-Night-Stands und verliebt sich Hals über Kopf.

Insgesamt ist es schwer in Worte zu fassen was die Geschichten um die New York Titans ausmacht und so ist es auch hier. Brian und Teddy passen einfach zusammen wie A... auf Eimer und nehmen sich zudem beide gegenseitig immer wieder auf den Arm. Keiner schenkt dem anderen etwas und bieten dem Leser somit eine Menge Witz und Humor. Kein Wunder also, dass es nie langweilig wird. Undtrotz allem entsteht auch hier wieder eine Geschichte mit einer gewissen Ernsthaftigkeit, die auf jeden Fall Lust auf mehr macht. Suchtfaktor erfüllt.

5/5 Sternen


Informationen zum Buch
Autor: Poppy J. Anderson
Taschenbuch: 392 Seiten
Preis: 13,49 €
Kindle: 3,48 €

Informationen zur Reihe
1. Verliebt in der Nachspielzeit
2. Touchdown fürs Glück
3. Make love und spiel Football
4. Verbotene Küsse in der Halbzeit
5. ???

Keine Kommentare:

Kommentar posten