9/23/2011

Nice Girls 01. Nette Mädchen beißen nicht - Molly Harper

Kurzbeschreibung

Jane Jameson ist Bibliothekarin mit Leib und Seele. Deshalb trifft es sie umso härter, als ihr überraschend gekündigt wird. Um ihren Kummer zu ertränken, geht sie in eine Bar und macht dort die Bekanntschaft des Vampirs Gabriel. Kurz darauf wird Jane bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt. Zum Glück ist Gabriel zur Stelle, um Jane in eine Vampirin zu verwandeln und ihr dadurch das Leben zu retten. Doch damit fangen Janes Probleme erst richtig an. Denn von der Sonnenschutzcreme mit Lichtschutzfaktor 500 bis hin zur zahnschmelzstärkenden Zahnpasta stellt sie das Dasein als Vampirin vor ungeahnte Herausforderungen. Und wieder erweist sich der gut aussehende Gabriel als Retter in der Not, dessen Charme Jane bald schon nicht mehr widerstehen kann.

Autorin

Molly Harper hat Journalismus studiert und für eine Tageszeitung gearbeitet. Ihre Leidenschaft für Vampire führte zu ihrem ersten Roman.

(Quelle: www.Amazon.de)

Fazit

Ein witziger Roman über Jane und ihren mehr oder minder glanzvollen Übergang in die Vampirwelt.

Molly Harpers Roman "Nette Mädchen beißen nicht" ist der Auftakt zu einer doch recht humorvollen Geschichte über Jane, ihrem chaotischen, mit Anschuldigungen überhäuften, neuen Leben und dem armen Gabriel, der sich mit sicherheit mehr als einmal gefragt hat, wie er so eine aufgedrehte Frau in einen Vampir verwandelt hat - sexy hin oder her.

Was ich ganz interessant fand, waren beispielsweise die Auszüge aus "Aus dem Leitfaden für frischgebackene untote", welche zu beginn eines jeden Kapitels erscheinen. Es sollen Tipps und Tricks sein um den neuen Alltag besser meistern zu können und nicht in sämmtliche fettnäpfchen zu treten, welche sich einem regelrecht in den weg stellen vermögen.
Nicht, dass diese Tipps auf irgendeine Art ernsthaft klingen. Im Gegenteil, es wird eher ein banales Thema aufgegriffen und gerade das macht es in meinen Augen zum Lacher.

"Sexuelle Beziehungen können sich nach der Verwandlung als kompliziert erweisen, aber nicht komplizierter als sie es für die Lebenden sind."
Zugleich birgt dieser Auszug, sowie die anderen auch, für den Leser einen Hinweis darauf, was im folgenden Kapitel geschieht. Mal ehrlich: es kommt niemals wie man es sich vorstellt. Es passiert jedes Mal unerwartetes. Sehr humorvolles.

Als ich das Buch las, hatte ich ab und an mit einem etwas, wie ich finde, unruhigem Schreibstil zu kämpfen, was es mir durchaus erschwert hat, dieses doch recht einfalsreiche Buch schnell zu lesen. Oft musste ich es zur Seite legen, weil ich mit den Handlungssprüngen nicht so ganz klar kam. Dennoch finde ich nicht, dass dies das Buch unbedingt schlechter macht.
Nur: Warum schreien die alle eigentlich ständig?

Die Protagonistin Jane wird in diesem Band - wie oben bereits angedeutet - regelrecht mit Anschuldigungen bombadiert und weiß sich einfach nicht mehr zu retten. Aber Jane wäre nicht Jane, wenn sie es nicht gelassen aufnehmen würde und einfach weiter ihr Ding machen würde. Sie ist sehr offen und spricht oft, bevor ihr klar ist was genau sie da von sich gibt. Das macht sie in meinen Augen sehr ansprechend.
Ihr Erzeuger Gabriel hingegen tat mir oftmals einfach nur leid, denn er kommt als Charakter im Buch einfach nicht richtig durch, da ihn Janes Persönlichkeit einfach in den Hintergrund rückt. Nicht, dass er ein Schwacher Kerl währe - im Gegenteil: Er ist der super sexy, klischee Mann/Vampir, der so gut wie in jeder Handlung auftaucht. Aber auch hier soll das nicht negativ gemeint sein. Er verleiht der Ganzen Geschichte seine Würze und hat mich doch immer hoffen lassen einmal mehr über ihn zu erfahren.

Dieses Buch macht einfach nur Spaß! Es ist nicht sehr tiefgründig, aber so für zwischendurch genau das richtige.

Alles in allem gebe ich diesem Buch 4/5 Punkten.


 

 





Informationen zur Reihe
1. Nette Mädchen beißen nicht
2. Tote Jungs küsst man nicht
3. Böse Mädchen leben Ewig

Informationen zum Buch
Autor: Molly Harper
Taschenbuch: 364 Seiten
Verlag: Egmont LYX
Preis: 9,95 €

Kommentare:

  1. :) klingt witzig! Ein bisschen wie eine Mischung aus Vampir wegen dir und Die Radleys. Kommt auf meine Wunschliste. Danke fürs Vorstellen.

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi!
    Mich hast du definitiv überzeugt ... und - schwups - steht "Nette Mädchen beißen nicht" auf meiner Wunschliste! ;)

    LG Sylvia
    ---------------------------------------
    Sieben Verlag Challenge vom 01.10.-31.12.11. Mach mit, auch ohne Blog:
    http://herzbuecher.blogspot.com/2011/09/sieben-verlag-challenge.html

    AntwortenLöschen