8/17/2011

Babel 01: Hexenwut - Cay Winter

Ich habe dir doch gesagt, du musst dich nur auf einen anderen Menschen einlassen, dann wirst du Sam schon vergessen. Wir sind keine Schwäne, die ein Leben lang lieben.
Bist du sicher?

Klapptext

Den Dämonen der Vergangenheit kann man nicht entfliehen.

Als Hexe verfügt Babel über große Macht. Doch sie weiß genau, wie verführerisch die dunkle Seite der Magie sein kann - einst forschte sie mit ihrem Exgeliebten, einem Halbdämon, die Untiefen ihrer Kräfte. Als eine rätselhafte Mordserie ihre Heimatstadt erschüttert, wird Babel von den Alben engagiert, um den Täter zu finden. Dass sie sich dabei Hals über Kopf in den Alben Tom verliebt, stand allerdings nicht auf dem Plan ...

Autorin

Die deutsche Autorin Cay Winter lebt in einer Stadt, deren Name sich auf das slawische Wort für "Linde" bezieht, und hat eine Schwäche für die Filme aus der Zeit des Film Noir - weil Frauen die besseren Bösewichte sind.
(Quelle: Babel 01: Hexenwur: Klapptext: Information zur Autorin)

Cover

Ich muss zugeben, dass ich mich in dieses Cover echt verliebt habe. Ich liebe die verschiedenen Blautöne und es ist endlich mal wieder ein Cover mit einer Männlichen Figur darauf.

Fazit

Die Autorin Cay Winter hat mit Babel eine ganz neue Welt eröffnet.

Die Hauptfigur Babel lebt als eine von einer Hand voll Hexen in der Stadt, auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit und mit dem Blick in die Zukunft. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn die Vergangenheit stetig näher kommt.

In Form von Sam schlägt diese Vergangenheit schließlich in der Gegenwart auf. Er ist ein Halbdämon und Babels Ex-Geliebter. Dass er sie zurück haben will und sie sich noch immer zu ihm hingezogen fühlt macht es nicht einfacher, zumal sie gerade dabei ist einen Mordfall zu lösen.

Beauftragt diesen zu lösen hat sie Tom. Der sexy Tom, der ihr eine bessere Zukunft in Aussicht stellt, die sie sich so sehr wünscht. Und als sie sich dann in ihn verliebt hätte sie diese Zukunft fast erreicht.
Wäre da doch nur nicht Sam. Und diese verführerische dunkle Magie in ihr, die er wieder zu wecken scheint.

Auch weitere Personen spielen in Babels Leben eine Rolle.
Zum einen ist da Karl, ihr Geschäftspartner, der gerne mal einen über den Durst trinkt.
Der Dämonenpapagei Xotl, mit seinen sprüchen, die zwar nerven aber auch sehr witzig sein können. Einst war er ein ganz normaler Papagei, doch vor 13 Jahren beschwor Babel einen Dämon, der in den Papagei fuhr und nicht wieder entfernt werden konnte. Also behielt sie ihn kurzerhand.
Tamy, eine Freundin von Babel, die gerne ihre Muskeln spielen lässt und Babel zur Seite steht, wenn sie Hilfe braucht.
Mo, ein Junge und Freund von Tom.
Und dann ist da noch Urd. Sie ist Toms Dogge - treudoof und verschlafen:

Hiermit präsentiere ich Ihnen den nutzlosesten Wachhund, den es gibt. Er reagiert nicht mal, wenn ein Dämonenkind in der Nähe ist!

Recht einzigartig für diesen Egmont-LYX-Roman ist, dass er in deutschland spielt. Sonst mache ich immer einen Bogen um solche Romane, aber dieser hier hat mich vollkommen überzeugt.
Mitreißend geht die Geschichte um Babel. Momente in denen ihre Vergangenheit und ihre mögliche Zukunft in der Gegenwart aufeinander treffen. Es verkompliziert ihr Leben und schürt ihren innerlichen Konflikt. Aber auch Witz, Ironie und sehr emotionale Momente sind zu finden.

Ich hatte keinerlei Probleme damit mich in die Personen hineinzufinden und mitzufiebern. Einiges hat mich schokiert, anderes erstaunt. Nicht umsonst habe ich das Buch innerhalb von 2 Nachmittagen ausgelesen.

Ich freue mich schon sehr darauf den zweiten Band zu lesen. Sehr empfehlenswert.

5/5 Sternen.


Informationen zum Buch
  • Autor: Cay Winter
  • Verlag: Egmont LYX
  • Broschiert: 400 Seiten
  • Preis: 9,99 €
Informationen zur Reihe
  1. Hexenwut
  2. Dämonenfieber

Kommentare:

  1. Das stimmt wohl. Na, dann werde ich mir das Buch halt als Rezensionsexemplar schicken lassen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hi :)

    Zu deiner Frage von "The Summoning" (Was übrigens der erste Teil ist) : Ich habs noch nicht gelesen :D Sobald ich das habe, sag ich nochmal bescheid, ja :) ? Da Buch gibts auch auf Deutsch und heißt Schattenstunde.

    Liebe Grüßem, Lisa

    AntwortenLöschen