3/13/2016

Rock 'n' Love - Teresa Sporrer

Kurzbeschreibung

Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon.

Fazit

Teresa Sporrers neue Geschichte ist eigentlich bereits ein paar Jahre alt und darf nun das Licht der Welt erblicken. Dass die Autorin sich mit Rockstars auskennt ist nach ihrer 8-Bändigen Rockstar-Reihe nicht verwunderlich und nun bekommen wir die Geschichte von Emily und Sean, wobei Emily mit ihrer Stimme und ihrem Spiel ganz klar die Musikerin der beiden ist, während Sean sich eher auf dem Geld der Familie ausruht. Hier treffen zwei extreme Lebenssituationen aufeinander. Doch wie sagt man noch gleich? Gegensätze ziehen sich an. 

Emily war mir vom ersten Moment an sehr sympathisch. Sie lebt zusammen mit ihrem Vater in einer Wohnung und versucht ihn mit den Auftritten ihrer Band finanziell zu unterstützen. Natürlich sagt sie ihm nicht, dass sie in Verkleidung als Amelie auftritt, denn das würde wohl kein Vater gut heißen. Sie besucht eine gute Privatschule, welche auch Sean Nixon, seines Faches Frauenheld, besucht. Sean selbst ist schon schwierig zu ertragen, vor allem am Anfang, da er einfach ein richtig schmieriger Typ ist. Er hat Geld, verprasst es bei Parties und sucht sich ein Betthäschen nach dem anderen. Das totale Gegenteil vom Emily und doch ... geraten beide aneinander. Und dass er Amelie als Emily erkennt, macht sie mehr als Baff. Doch wie soll sie diesen nervigen Typen jetzt nur wieder los werden? 

Der Schwerpunkt der Geschichte liegt auf jeden Fall auf der Liebesgeschichte. Zwar ist Emily Mitglied einer Band, singt und spielt Gitarre, aber wirklich wichtig ist hier die Hassliebe der beiden Protagonisten und Unterhaltsam ist das ganze allemal. Emily konnte ich von Anfang an leiden. Zwar hatte sie gegen Ende der Geschichte ein paar nervige Entscheidungsschwächen, doch alles in allem bleibt sie ein toller, solider Charakter. Sean hingegen hatte es weniger leicht und musste sich bei mir erst beweisen. Es mag Selbstschutz sein, aber seine blöden Machosprüche machen ihn halt nicht zum ultimativen Charmeur - eher im Gegenteil. Doch schafft auch er die Kurve, wer hätte das Gedacht.

Aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt die Autorin eine süße und turbulente Liebesgeschichte zweier Jugendliche. Mir hat Rock 'n' Love trotz einiger kleiner schwächen gut gefallen und ich freue ich jetzt schon auf mehr aus der Feder von Teresa Sporrer.

3,5/5 Sternen


Informationen zum Buch
Autor: Teresa Sporrer
Verlag: Carlsen Impress
Ebook: 229 Seiten
Preis: 3,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar posten