3/26/2014

Fesselnde Liebe (01.) - Katelyn Faith

Kurzbeschreibung

Gwendolyn Hamlin liebt Literatur und verabscheut Schund. Als sie auf der Buchmesse über das Lieblingsbuch ihrer besten Freundin lästert, wird sie dabei von keinem Geringeren als Adrian Moore, dem Autor des Bestsellers, belauscht. Zu ihrem Entsetzen unterbreitet er ihr später ein Angebot, das die vernünftige Gwen unmöglich ablehnen kann. Doch schon bald stellt sie fest, dass sich hinter der attraktiven Fassade des Künstlers Geheimnisse verbergen, die sie erschauern lassen ...wird sie seiner charismatischen Anziehungskraft widerstehen können? 

Autor

Geboren in den bunten 70ern, bevorzugt Katelyn Faith seit Jahren die Farbe Schwarz. Sie liebt London - für sie die schönste, aufregendste und erotischste Stadt der Welt - und kann auch mal einen ganzen Tag träumend ihren Fantasien nachhängen. Wenn sie nicht gerade schreibt, liest sie gern oder versucht, ihre Kochkünste zu verbessern (allerdings mit mäßigem Erfolg).

Unter anderen Namen sind bereits mehrere Romane und Kurzgeschichtensammlungen von ihr erschienen. Als Katelyn Faith schreibt sie moderne Liebesromane mit kribbelnder Erotik, atemloser Spannung und aufregenden Protagonisten.

(Quellen: Amazon.de)

Fazit


Ich werde jetzt mit einem Vergleich beginnen, der sich lediglich auf die Qualität des Buches hinweisen soll. Ansonsten haben die beiden Bücher nicht viel gemein, außer, dass sie dem Erotik-Genre zugeordnet werden, und zwar verhält es sich so: Wer Shades of Grey mag, wird Fesselnde Liebe lieben!

Erotische Begegnungen sind hier zwar sehr wichtig um Verlauf der Geschichte, der Akt selbst stehen aber nicht im Vordergrund. Ich war sehr positiv überrascht darüber, dass mir der Sex nicht gleich ins Gesicht springt. Fesselnde Liebe bietet vielmehr Substanz, als es manch anderer Roman dieser Klasse würde. Es steckt mehr Geschichte dahin, ein richtiger Plot mit Sinn und Verstand. 

Die junge Studentin Gwen steht auf Literatur und vergräbt sich gerne in ihren Büchern. Sie verabscheut den Modernen Schund, der den Buchmarkt überflutet und lässt sich bei einem Buchmesse Besuch über das Lieblingsbuch ihrer besten Freundin Cat aus. Dass eben jener Bestsellerautor hinter ihr steht und gebannt ihrer unverfälschten und niederschmetternden Meinung lauscht, macht diese erste Begegnung mit dem unglaublich gut aussehenden Mann für Gwen zu einer Tortur, so dass sie am liebsten im Boden versinken würden. Als besagter Autor, Adrian Moore, dann auch noch Kontakt zu ihr aufnimmt und ihr einen recht seriösen Job anbietet, bedenkt sie scheinbar die Folgen nicht genug. Kann sie sich auf einen Job nah bei diesem unglaublich sexy Exemplar der Männlichen Rasse einlassen? Und was will er wirklich?

Während Adrian Moore der übliche Dominanzklotz der Geschichte ist, bietet er zugleich noch eine zweite, sehr menschliche Seite. Hier ist er weniger perfekt und legt zwar ein verständliches Verhalten an den Tag, umgibt sich aber dennoch weiterhin mit Geheimnissen und lässt den Leser nicht in seinen Kopf gucken. Ebenso wenig weiß Gwen über ihn und wird von ihrer Neugierde geleitet um immer mehr von diesem Mann zu erfahren. Diese Verschlossenheit und unnahbarkeit, so ärgerlich sie auch sein mag, ist dennoch der Geschichte förderlich. Denn es wird gewährleistet, dass die Spannung aufrecht gehalten wird und der Leser das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag. Es könnte ja immerhin gleich mehr über Adrian Moore enthüllt werden. Dem entgegen steht Gwendolyn, die zwar kein langweiliger Charakter ist, aber dennoch offener und bodenständiger daher kommt. Sie verstrickt sich nicht in Wunschvorstellungen und sieht die Dinge sogar recht nüchtern, doch auch sie ist nie gefeit gegen das was Adrian noch aus dem Hut zaubert.

Von einem wirklichen Kennenlernen der beiden kann hier kaum die Rede sein. Gwen packt zwar ihre Geschichten aus, doch Adrian bleibt in seinem Schneckenhaus um sich ja nicht zu öffnen zu müssen. Zum verrückt werden. Doch eben das garantiert, dass der Leser zu Band zwei greift. Um zu erfahren was noch geschieht. Um Adrian Moore besser kennen zu lernen. Um mehr heiße Begegnungen der beiden zu erleben.

Ein ehrlich gutes Buch, auch ohne überzogenes Marketing.


4,5/5 Sternen


Informationen zum Buch
Autor: Katelyn Faith
Taschenbuch: 252 Seiten
Preis: 9,99 €
Kindle: 3,99 €

Informationen zur Reihe
1. Fesselnde Liebe
2. Fesselnde Liebe 2




Keine Kommentare:

Kommentar posten