7/30/2012

Zitate #14


"Du starrst mich an", beschuldigte er mich, seine Stimme butterweich und tief.
"Du stehst schrecklich dicht vor mir", entgegnete ich - als wäre das eine Entschuldigung.
Er trat noch näher heran, so dass die Hitze seines Körpers durch meine Kleidung drang und mir eine prickelnde Gänsehaut verursachte. Er hob die Hand und legte sie neben meinen Kopf an den Türrahmen. Jetzt hatte er mich von drei Seiten eingekeilt, mir aber noch einen Fluchtweg offen gelassen.
Den ich jedoch nicht nutzen wollte.
"Nervös, Doc?"
Schon mal versucht, nicht zu zittern? Das war verdammt schwer, doch genau das versuchte ich, als Noah mit dieser verführerischen Stimme zu mir sprach.

(S.109 ab Z. 15)

Keine Kommentare:

Kommentar posten