1/03/2012

Bullet Catcher 01. Alex - Roxanne St. Clair

Kurzbeschreibung

Die Privatdetektivin Jasmine Adams kommt nach Miami Beach, um ihre Zwillingsschwester Jessica zu suchen, die spurlos verschwunden ist. Offenbar zu spät hat Jessica den Bodyguard Alex Romero engagiert, um sie vor einem Unbekannten zu beschützen, der es auf ihr Leben abgesehen hatte. Alex bietet Jasmine seine Hilfe bei der Suche an. Und obwohl die toughe Ermittlerin anfangs glaubt, allein zurechtzukommen, gerät sie schon bald in höchste Gefahr. Zum Glück kann sie auf die Fähigkeiten des gut aussehenden Bodyguards zurückgreifen. Und Jasmine muss feststellen, dass ihr der sinnliche Alex alles andere als gleichgültig ist ...

Autor

Roxanne St. Claire ist in Pittsburgh aufgewachsen und hat an der Universität von Kalifornien studiert. Nach einer Karriere in der Werbeabteilung einer Firma veröffentlichte sie 2002 ihren ersten Liebesroman. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Florida. 


(Quelle: Amazon.de)

Inhalt

Jazz reist nach Miami um ihre Zwillingsschwester Jessica - auf deren Wunsch - für ein paar Tage zu ersetzten, also: Jazz wird Jessica. Nur als Jazz ankommt ist keine Spur von ihrer Schwester zu finden und auch von einem Bodyguard weiß sie nichts, weswegen Alex ihr einen mächtigen schrecken einjagt. Alex selbst wurde angeheuert um die Moderatorin Jessica zu schützen, denn es gingen mysteriöse Drohbriefe bei ihr ein.
Doch Jessica selbst scheint wie vom Erdboden verschluckt und so beginnt die Suche nach ihr, die immer weitere Fragen aufwirft. Und auch Jazz und Alex können die Anziehung zwischen ihnen nicht lange leugnen ...

Fazit

Nach einigen guten Rezensinen die ich bereits gelesen habe war ich nun doch sehr gespannt was mich im ersten Band der Bullet Catcher Reihe erwarten wird. Ich habe zwar schon Romantic Thrill gelesen, dennoch gefällt mir nicht alles aus diesem Genre und so freut es mich absolut sagen zu können: Dieses Buch ist der Hammer!

Anfänglich hatte ich noch meine Zweifel mit der Namensgebung in diesem Buch, denn die Eineiigen Zwillingsschwestern heißen Jasmine und Jessica. Abgekürze: Jazz und Jess. Klingt für mich wenn ich es ausspreche einfach gleich. Doch wider meiner Erwartung stiftet dies dann doch keinerlei verwirrung, es hebt eher die Verbindung der beiden Schwestern hervor. Wie soll ich sagen: Es zeigt klarer, dass es sich hier um Zwillinge handelt.

Die Protagonisten sind schnell klar. Es handelt sich hier um Jasmine Adams (oder auch: Jazz) und Alex Romero. Jasmine ist eine sehr toughe Frau, die bei gelegenheit sehr überraschende Fähigkeiten an den Tag legt: Sie kann mit einer Pistole umgehen und sie ist eine begnadete Hackerin. Alles in allem ist sie ein sehr störrischer Charakter, denn sie lebt ihr leben gerne nach ihren eigenen Regeln und lässt sich ungern vorschreiben was sie zu tun oder zu lassen hat. Sie will einfach unabhänging sein, kann auf sich selber aufpassen und zeigt - wenn nötig - auch einmal ihre biestige Seite.
Alex dagegen ist ganz und gar Bodyguard, denn schon von klein auf war er der "Herr im Haus", da sein Vater früh verstarb und dies in einer kubanischen Familie so sitte ist. Jazz hält ihn oft für einen Macho, denn er hat gerne das sagen und kann sich nur schwerlich unterordnen. Außerdem ist er mit seinem sexy, verruchten Aussehen und seinen spanischen Wurzeln sehr der Typ "Frauenschwarm" und genau das macht Jazz so vorsichtig bei ihm.

Im vordergrund des Geschehens steht nicht die Romantic, sondern die Suche nach Jazz' Zwillingsschwester Jessica. Dabei ist es auf keinen Fall einfach, dass sich die Meinungen der Hauptcharaktere diesbezüglich niemals auf einen Nenner bringen lassen. Zu beginn ist Jazz davon überzeugt, dass ihre Schwester nur für einen Fall ermittelt und sich bald melden wird und Alex beharrt darauf, sie müssten nach ihr suchen. Später ist dann Jazz der Meinung es sei etwas ganz und gar nicht in Ordnung und Jessica würde in Gefahr schweben, Alex allerdings ist zu der Zeit davon überzeugt, dass Jessica lediglich an einem Fall arbeitet. Dem Leser wird also keinesfalls langweilig. Mir hat gerade dieses uneinige besonders gefallen, denn es gibt jedes Mal hinweise auf sowohl das eine als auch das andere.

Die Liebesgeschichte der beiden ist einfach nur prickelnd und mitreißend. Ich kann es gar nicht anders ausdrücken. Und auf jeden Fall absolut Leidenschaftlich. Wie bereits erwähnt, steht diese nicht im Vordergrund, dennoch ist dies nicht negativ zu werten. Durch diese Unterschwellige Entwicklung wirkt das Ganze echt und greifbar, weder aufgesetzt oder übereilt. Gewürzt mit einer Prise Verzweiflung am Schluss des Romans wird der Leser noch einmal richtig mitgerissen.

Neben den Hauptcharakteren lernt der Leser auch noch weitere Personen kennen, die Sicherlich im weiteren Verlauf der Reihe noch eine Rolle spielen werden. So ist da beispielsweise Lucy, die Gründerin und Cheffin der Bullet Catcher und auch Max, den wir dann im zweiten Band kennenlernen werden.

Ich bin also absolut begeistert von diesem Buch und freue mich natürlich richtig darauf bald den nächsten Band zu lesen. Alles in allem ist diese Aktiongeladene, mit Thrill-Komponenten durchzogene, leidenschaftlich heiße Geschichte nicht zu verachten. Sie ist durch und durch empfehlenswert, die der sexy Alex und die starke Jazz gehen als Team durchaus unter die Haut. Also gebe ich diesem Buch volle 5/5 Sternen und lasse mich dann bald von der Fortsetzung überraschen.


 

Informationen zur Reihe
1. Alex
2. Max
3. Johnny
4. Adrien
5. Wade

Informationen zum Buch
Autor: Roxanne St. Clair
Broschiert: 345 Seiten
Verlag: Egmont LYX
Preis: 9,95 €

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension :)
    Das Buch wollte ich auch ewig schon mal lesen - meine Freundin hat es. Muss ich mir doch mal unbedingt leihen.
    Jetzt hab ich definitiv Lust darauf x3

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deine Rezi. Diese Buch Reihe ist auch schon länger auf meiner SuB, vielleicht ziehe ich die vor.
    Du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht.
    LG Mausi
    http://mausi-books.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen