6/12/2014

Vom Ebook zum Buch - in erwartungsvoller Hoffnung auf mehr Printversionen bei Carlsen Impress

Das Label Impress aus dem Hause Carlsen ist mittlerweile schon vielen ein Begriff. Gerade Jungautoren habe hier die Chance ihre Geschichte zu publizieren und so die Leser zu begeistern. Das ganze startet als Ebook und sobald die Verkaufszahlen und/oder andere Dinge stimmig sind, besteht sogar die Chance auf eine gedruckte Version der Geschichte auf dem Buchmarkt.

Das ist alles eine schöne Sache, doch ich ärgere mich dann immer ein bisschen, dass ich einfach keine Ebooks lese. Da das ja nun mein ganz persönliches Pseudo-Problem ist, hoffe ich immer noch bei einigen Geschichten auf eine gedruckte Version. Das haben doch schon Teresa Sporrer, Sandra Regnier & Co. vorgemacht.

Aber wie gesagt: Die Hoffnung stirbt zuletzt und bevor wir alle plötzlich nichts mehr zu lesen haben wird es bei gut Glück auch passieren, dass die von mir ausgeguckten, favorisierten Impress Titel eine Chance auf eine Printversion haben. Und genau diese möchte ich euch heute einfach mal vorstellen.

Nichtssagendes Cover (okay, die Zeitreisekomponente ist schon recht offensichtlich) und schwupp, schon hatte ich keinen zweiten Blick riskiert. Als nun auf einem anderen Blog neuere Impress-Titel vorgestellt wurden habe ich dann Bd. 2 entdeckt - ohne zu wissen, dass es sich um den zweiten von drei geplanten Bänden handelt - und einfach mal den Inhalt gelesen. Und siehe da: Interesse! Das ganze erinnert an Panems Volksbespaßung - eben nur mit einer spannenden Zeitreisekomponente. Wie kann ich da Nein sagen?!

Es sollte ein gewöhnlicher Sommerferientag werden. Ausschlafen, frühstücken, vom kleinen Bruder genervt werden, die Sonne genießen. Doch dann muss die siebzehnjährige Alison feststellen, dass ihr Bruder verschwunden ist. Schlimmer noch, es hat ihn nie gegeben - zumindest nicht in dieser Realität. Und damit beginnt das Spiel: Im Rausch durch die Zeiten, vor Millionen von Zuschauern und einer unerbittlichen Jury bekommt Alison die Aufgabe, die Vergangenheit so zu korrigieren, dass sie wieder in ihre ursprüngliche Gegenwart zurückkehren kann. Eine Aufgabe, die Alison durch sämtliche Jahrhunderte führt, vor unmögliche Herausforderungen stellt und viel schwieriger ist, als sie es sich jemals vorgestellt hat. Gerade mit dem geheimnisvollen Kay an ihrer Seite, der sie viel besser kennt, als es eigentlich möglich sein sollte.

Dann wurde ich von einem Titel gleich vom Cover angezogen - wer hätte das gedacht. Und es entpuppte sich als Dystopie. Todgeweite. Niemandland. Watcher. Jaaaa, genau das was bei mir die Kauf-Glocken klingeln lässt. Also so richtig schrill und lange.

England, wie es die Großväter unserer Großväter einmal kannten, gibt es nicht mehr. Übrig geblieben ist eine einzige Stadt, umgeben von hohen Mauern, die es von dem abtrennen, was da draußen ist. Dem Niemandsland. Sie beherbergt die Reichen, die Glück gehabt haben, die Armen, denen nichts mehr bleibt, und die ewig jung Bleibenden, wie Jolette und Cy. Sie gehören nicht zu den Glücklichen, nicht zu den Unglücklichen, und auch nicht zu den Todgeweihten aus dem Niemandsland. Sie sind die Watcher. Ihre alleinige Aufgabe ist es, das Einzige, das alle am Leben erhalten könnte, vor den Todgeweihten zu schützen und jegliche menschliche Emotion dabei abzuschalten. Sie führen ein perfektes Leben. Bis sich Jolette und Cy eines Tages begegnen…

Die Autorin, Cathy McAllister, habe ich schon seit einer Weile im Auge und bin bisher noch nicht dazu gekommen auch nur eins ihrer Bücher zu lesen. Aber auch bei Impress hat sie bereits veröffentlicht und zwar über ein Mädel mit feuerrotem Haar. Es klingt einfach nach einer lockeren Geschichte mit dem gewissen Etwas. Das verschwinden in eine andere Welt im Inhalt gefällt mir, das klingt schon so richtig schön mysteriös.

Um Jungs hat Faith schon immer einen Riesenbogen gemacht. Mit ihrer kurvigen Figur und den unbändigen roten Haaren scheint sie Annäherungsversuche jedoch fast magisch anzuziehen – und nicht unbedingt die von der netten Art. Erst als der gutgebaute Neue mit den strahlend blauen Augen in ihrer Schule auftaucht, bekommt auch sie weiche Knie. Cole ist anders als alle Jungen, die Faith kennt, als ob er einer anderen Zeit entsprungen wäre. Doch dann passieren merkwürdige Dinge in Tristan Falls und ein Mädchen wird vermisst. Kurze Zeit später verschwindet auch Faith – in eine andere Welt, in der sie Cole nur noch im Traum begegnen kann …


Dann hat Laura Kneidl für ihre neuste Erscheinung kräftig die Werbetrommel gerührt und auch mich angefixt, so dass ich sehr gerne ihre Elemente der Schattenwelt kennenlernen möchte. Wer hätte das gedacht? Es klingt einfach wahnsinnig interessant und solch ein Mix aus verschiedensten Kreaturen ist ja sowieso total meins.

Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit – wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst.
(Quellen: Amazon.de)

Kommentare:

  1. Ich finde eigentlich fast alle Cover der ebooks aus dem Impress Verlag traumhaft. Das haben se drauf ;)

    Das ein oder andere Buch, das du hier vorstellst, könnte auch etwas für mich sein :)

    Dann drücke ich dir die Daumen, dass diese auch demnächst als Printversion erscheinen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Gefühl, dass fast jeder Blogger "Blood & Gold" liest außer ich xD
    Schöne Bücher! Bin auf deine Rezis gespannt!

    Lg,
    MÜni

    AntwortenLöschen
  3. Ah da sind ja in der Tat einige dabei, die auch mich interessieren könnten ... Dystopien *kreisch* ääähm ja *hust* xD
    Ich habe allerdings das gleiche Problem wie du, denn ich lese keine ebooks :( und eigentlich hatte ich auch nicht vor, das in nächster Zeit zu ändern *hmpf* Aber bei so tollen Geschichten, komme ich tatsächlich ins Grübeln...

    AntwortenLöschen
  4. Impress hat mich letztens erst auch von sich überzeugt, obwohl ich am Anfang auch einen Bogen darum gemacht habe, eben wegen den eBooks... aber, was man da alles tolles entdeckt! Die ganzen Bücher will ich auch unbedingt haben!!! <3

    Aber was ich mich frage, ist diese Cathy MacAlister DIE, die auch bei LYX erscheint? Wenn ja, dann brauche ich es noch umso dringender!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die, die bei Lyx erscheint ist Katie MacAllister, das hier ist Cathy McAllister, eine deutsche Autorin :)

      Löschen
  5. Blood&Gold und Wachter (Im August kommt Band 2 ♥) sind wirklich tolle Bücher! :D
    Die Zeitrausch Bücher warten auf meinem SuB! Ich finde es wirklich schwer an Impress Büchern vorbei zu gehen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen nicht nur alle toll aus, die wirken auch sehr interessant! Ich habe genau das gleich Problem - ich lese keine eBooks - und hoffe sehr auf eine gedruckte Variante von "Stunde der Lilie"!!!

    AntwortenLöschen