3/09/2014

Jaden 01. Kissing a heart - Kasja Arnold

Kurzbeschreibung

Ava hat ihr Leben im Griff. Sie besucht das College, hat einen Job als Bedienung im Firework, und führt ein ruhiges Leben an der Seite ihrer Mutter, die nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Bis eines Tages Jaden auftaucht, der Sohn des Tennisstars Harry Styles. Nicht nur, dass Jadens Blicke und seine Tattoos Ava den Atem rauben, auch hält sie ihn für einen reichen Schnösel, der ein Angeberautor fährt und ihr den letzten Nerv raubt. Dass Harry auch noch Ireland, Avas Mutter, einen Job anbietet, bringt das Fass zum überlaufen, denn Ava vermutet nichts Gutes hinter dieser plötzlichen Aufmerksamkeit der Styles Männer. Dass sie damit gar nicht so falsch liegt, wird bald klar und Ava setzt alles daran, hinter Jadens Geheimnis zu kommen.

Autor

Geboren wurde Kasja Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als 11 beruflich bedingten Umzügen lebt sie mit ihrer Familie im westlichen Münsterland. Sie schreibt Unterhaltungsromane für Frauen und Fantasy. Besonders liegen ihr die Ebooks to go am Herzen. Kleine Romane um die 100 Seiten für zwischendurch. Ihr großes Hobby ist die Fotografie.
(Quellen: Amazon.de; Oldigor.de)

Fazit

Dieser erste von zwei Teilen um Ava und Jaden umfasst etwa 110 Seiten und hat mich sehr neugierig gemacht. Vor allem die vielen positiven Rezensionen sprachen für sich. Allerdings muss ich gestehen, dass mich diese Geschichte nicht sonderlich mitreißen konnte. Es handelt sich hierbei zwar um eine Kurzgeschichte, doch hätte ich mir irgendwie mehr gewünscht und erhofft. 

Was gleich als erstes auffällt ist, dass es sich hierbei um einen sehr umgangssprachliche Schreibstil handelt. Dies ist zwar nicht als negativ anzusehen, aber bedarf dennoch ein klein bisschen Eingewöhnung. Doch schon nach den ersten ca. 20 Seiten ist einem diese kleine Irritation schon ins Blut übergegangen und so lässt sich die gesamte Geschichte locker runter lesen. Wenn ich eine Geschichte lese, dann habe ich auf jeden Fall mein Kopfkino laufen. Das heißt, dass ich mir bald nicht mehr bewusst bin, dass ich Buchstaben und Worte lese, sondern vielmehr sehe ich das gelesene wie einen Film. Entsprechend kam ich nicht umhin gerade am Anfang ein paar kleine Logik-Lücken zu bemerken. 
Um ein kleines Beispiel zu nennen: Ava und ihre Mutter möchten etwas kochen. Dann heißt es, dass Ava ihre Mutter anschaue und im nächsten Satz werfe sie ihr eine Zwiebel zu. Wo also kommt die Zwiebel her? 
Hier hätte also noch ein kleiner Satz dazwischen gereicht um dem ganzen mehr Sinn zu geben. Aber im laufe der Geschichte pendelt sich das alles irgendwie ein und diese Lücken bleiben zum Glück aus.

Dass die gesamte Geschichte um Ava und Jaden und den Unfall von Avas Mutter sehr vorhersehbar ist wäre insgesamt weniger schlimm gewesen, wenn der Rest der Geschichte stimmig gewesen wäre. Leider hatte ich meine Probleme mit den gefühlsmäßigen Überreaktionen der Charaktere. Es beginnt ja damit, dass Ava Jaden nicht besonders gut leiden kann und schon ab dem dritten Tag ist die Sprache von verlieben und verliebt sein und ab dem fünften Tag ist die Rede von tiefer Liebe?! Da fehlt es scheinbar ein bisschen an Authentizität, denn sowohl Ava als auch Jaden kennen einander so gut wie gar nicht.

Was mir bei der Geschichte allerdings sehr gut gefiel ist der Blickwechsel zwischen Ava und Jaden. Während Ava allerdings auch ihre unsympathischen Momente hat, ist bei Jaden alles stimmig. Seine Gedankengänge und Schwärmereien sind viel berührender und vor allem glaubwürdiger. 

Der erste Teil der Geschichte konnte mich also nicht so ganz überzeugen. Es bleibt zu hoffen, dass der zweite Teil mehr nach meinem Geschmack ist und die Entwicklungen authentischer und vor allem weniger von übertriebenen Gefühlsausbrüchen geleitet werden.


2/5 Sternen



Informationen zum Buch
Autor: Kasja Arnold
Taschenbuch: 120 Seiten
Preis: 7,99 €
Kindle: 2,99

Informationen zur Reihe
1. Kissing a heart
2. Kissing a fool


Kommentare:

  1. O.o
    Das Buch steht auf meiner Wunschliste! Hört sich in deiner Rezi allerdings nicht ganz so überzeugend an... :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte damals überlegt, entweder "Jaden - Kissing a heart" oder "Reservierung for Lucky One". Ich hatte mich dann für letzteres entschieden und bin darüber grade etwas froh! :)
    Interessante Rezi, bin gespannt wie deine Meinung zum zweiten Teil ausfällt. Vielleicht lohnt sich die Reihe ja doch und wenn es nur für den zweiten wäre.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen