2/08/2012

Abby Cooper 02. Mörderische Visionen - Victoria Laurie

Kurzbeschreibung

Um einem Freund einen Gefallen zu tun, legt Abby Cooper bei einer griechischen Hochzeit das Tarot. Dabei erregt sie die Aufmerksamkeit des Brautvaters, der ein berüchtigter Mafiaboss ist. Er will, dass Abby seine Frau Dora wiederfindet, die vor einiger Zeit verschwunden ist. Darüber hinaus treibt in der Stadt ein Vergewaltiger sein Unwesen, und die Polizei bittet Abby um ihre Hilfe bei den Ermittlungen. Und als sei das alles noch nicht genug, hat Abbys Geliebter, der attraktive Polizist Dutch, eine neue und ausnehmend hübsche Partnerin zugeteilt bekommen, die es offenbar darauf abgesehen hat, ihm den Kopf zu verdrehen.

 

Autor

Victoria Laurie lebt in Austin, Texas und arbeitet als professionelles Medium.

(Quelle: Amazon.de)

Fazit

Dass es im Abbys Leben nur wenig normales gibt ist spätestens nach dem ersten Kapitel des ersten Bandes Glasklar. Und genau so geht es auch jetzt weiter und neben Beziehungsproblemen, einen neuen Fall der Polizeig und einem brennenden Haus, gerät Abby auch noch mit der hiesigen Mafia in Kontakt. Wirklich albtraumhaft!

Etwa zwei Monate sind vergangen und Dutch, Abbys neuer sexy Freund, hat mitlerweile seine Ausbildung zum FBI Agenten abgeschlossen und kehrt nach hause zurück. Doch statt des romantischen, geplanten wiedersehens läuft alles schief, denn Dutch tritt in ein Fettnäpchen nach dem anderen und so ist klar, dass Abby - impulsiv wie sie eben ist - einfach explodiert. Ich kann genau nachvollziehen wie Abby sich gefühlt hat, als Dutch ihr seinen neuen FBI-Partner, bei ihrem ersten Treffen seit Wochen, vorstellt und sich herausstellt, dass Joe keinesfalls ein Mann ist, sondern eine langbeinige, vollbusige Schönheit. Dass diese Dutch dann auch noch unverfrohren auf den Hintern starrt ist Abby bereits kurz vor'm Explodieren. Dass dann auch noch zufällig zur Sprache kommt, dass die beiden FBI-Agenten schon am Abend zu einem Undercovereinsatz aufbrechen werden und dort als Paar Auftreten werden sieht Abby Cooper nur noch rot! All das mit einer Priese von "Dutch-schämt-sich-dafür-dass-ich-ein-Medium-bin" lässt sie schließlich völlig ausrasten und schon ist das Beziehungsproblem komplett.

Ich kann Abby absolut verstehen, wenn sie sich so über Dutch aufregt und ich saß in Gedanken als kleiner Ansporn auf ihrer Schulter und habe sie angefeuert, "Gib's ihm, Schwester!".

Und ab diesem Zeitpunkt scheint alles schiefzulaufen ... und doch findet Abby eine Ablenkung darin der Polizeit dabei zu helfen einen Vergewaltiger zu finden. Doch auch das läuft nicht so wie sie es sich vorstellt. Als sie dann auch noch eine "höfliche" Einladung des Don der griechischen Mafia erhält geht das Chaos er richtig los.

Ich war wieder einmal wirklich begeistert von den Geschehnissen die auf Abby einschießen, so schlimm sie auch sind. Die Verstrickungen, gemischt mit Abbys Hellseherischen Fähigkeit, ergeben eine würzige Mischung. Und trotz der Tatsache, dass es manchmal wirklich danach klingt als sei alles ein Haufen verworrener Geschichten, ergibt alles am Ende ein Gesamtbild, welches die Autorin, Victoria Laurie, geschickt zusammenknüpft. 


Durch Abby erlebt der Leser eine komplette Achterbahn der Gefühle. Es mischen sich Wut mit Angst, Trotz mit Mut! Und auch wenn man hier nicht wirklich von einer Liebesgeschichte reden kann erlebt der Leser wie sehr Abby doch in Dutch verliebt ist.

Der flüssige Schreibstil gepaart mit dem wunderbaren Humor hat die Autorin es wieder einmal geschafft mich voll und ganz zu überzeugen. Auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass Dutch weniger im Hintergrund agiert hätte, hat genau das doch wieder einmal meine Neugierde geweckt und so werde ich sicherlich schon bald zum nächsten Band greifen.

Ohne Frage verdient dieser zweite Band 5/5 Sternen.


 
Informationen zur Reihe
1. Detektivin mit 7. Sinn
2. Mörderische Visionen
3. Hilfe aus dem Jenseits

Informationen zum Buch
Autor: Victoria Laurie
Broschiert: 358 Seiten
Verlag: Egmont LYX
Preis: 9,99 €

Kommentare:

  1. Bei meinen Lieblingsreihen ist das völlig normal ;)

    AntwortenLöschen
  2. Schau mal :) Ich habe hier ein wirklich nettes Stöckchen für dich: http://thebooktherapy.blogspot.com/

    AntwortenLöschen