4/23/2016

The Queen of Tearling 01. Die Königin der Schatten - Erika Johansen

Kurzbeschreibung


Der Thron wartet auf seine Königin – wenn sie lange genug lebt, um ihn zu besteigen ...

Als Kelsea Glynn an ihrem neunzehnten Geburtstag den Thron des magischen Königreiches Tearling besteigt, tritt sie ein schweres Erbe an: Die mächtige Herrscherin des Nachbarlandes Mortmesne bedroht Tearling, das eigene Volk begegnet ihr mit Misstrauen, und an ihrem Hof findet sie einen Sumpf von Machtgier, Lügen und Intrigen vor. Kelsea weiß, sie darf sich keinen einzigen Fehler erlauben, wenn sie überleben will. Sie wird all ihren Mut, ihre Klugheit und Stärke brauchen, um eine wahre Königin zu werden – die legendäre Königin von Tearling.

Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt.


Fazit
Jetzt hängt alles von diesem jugen Mädchen ab, dachte er grimmig. Gott würfelt mit uns. Seite 178 

Tearling vs. Mortmesme.  Kelsea vs. die rote Königin.

Die Königin der Schatten liest sich wie eine einzige, große Einleitung zu etwas Großem. Das ist einerseits schlecht, andererseits etwas schade ... Schlecht ist es deswegen, weil auf so vielen Seiten einfach recht wenig passiert. Klar, Kelsea muss ihren Thron besteigen und einige Hindernisse überwinden, aber alles in allem passiert hier nichts riesig weltbewegendes. Ich hatte das Gefühl, ein riesiges Happening würde fehlen, allerdings darf nicht vergessen werden, wie viele bedeutende kleine Dinge passieren. Gut ist dieser einleitende Band eben darum, weil die Geschichte nicht zu rasant voran schreitet und wir entsprechend auch die Charaktere um Kelsea herum viel besser kennen lernen und die Neugierde des Lesers geschürt wird und weiß der Himmel, interessante Menschen gibt es da zur genüge. 

Das ganze ist in meinen Augen Jugendfantasy light exklusive Liebesdrama und ich mag es! Ich fand es so klasse, dass die Welt eine Mischung aus bekanntem, unbekanntem und Magie ist, dass ich gar nicht genug bekommen konnte. Gerade die Magie ist noch eine wirklich unentdeckte Sache in dieser Welt, eher unbekannt. Richtig klasse - es macht Lust auf mehr. Eine Liebesgeschichte wird nur angedeutet, naja, vielleicht nicht mal das. Vielleicht sind aus auch nur Wunschträume und Hirngespinste meinerseits. Wer weiß ... wir werden es hoffentlich im kommenden Band genauer wissen. 

Insgesamt ist Die Königin der Schatten ein ruhiges Buch voller Überraschungen, spannender Charaktere und interessante Andeutungen großer Magie. Ich freue mich darauf mehr zu erfahren und Kelseas Werdegang zu erleben.

4/5 Sternen


Informationen zum Buch
Verlag: Heyne
Autor: Erika Johansen
Boschiert: 544 Seiten
Preis: 14,99 €
Ebook: 11,99 €

Informationen zum Buch
1. Die Königin der Schatten
2. Die Königin der Schatten: Verflucht
3. (folgt)

Keine Kommentare:

Kommentar posten