12/11/2011

Operation Heartbreaker 01. Joe: Liebe Top Secret


Kurzbeschreibung

Spezialagent Joe Catalanotto soll einen Prinzen doubeln, der von Terroristen bedroht wird. Kann Medienberaterin Veronica St. John aus dem raubeinigen Alphatier, der den Fisch lieber auf hoher See angelt anstatt ihn bei Tisch zu filetieren, in nur 48 Stunden einen waschechten Aristokraten machen? Der Regierungsauftrag wird zur prickelnden Herausforderung für die schöne Tochter aus gutem Hause, denn zwischen Joe und ihr knistert es gefährlich, und auf eine Operation Heartbreaker ist Veronika nicht vorbereitet.

(Quelle: Amazon.de)


Autor

Die international erfolgreiche Bestsellerautorin Suzanne Brockmann hat über 45 packende Romane veröffentlicht, die vielfach preisgekrönt sind. Ehe sie mit dem Schreiben begann, war sie Regisseurin und Leadsängerin in einer A-Capella-Band. Mit ihrer Familie, zu der seit Neuestem zwei Schnauzer-Welpen gehören, lebt sie in der Nähe von Boston.

(Quelle: mira-taschenbuch.de)

Fazit

Der Beginn einer Reihe ganz ohne Fantasy und dafür umso mehr geballter, männlicher Navy Seal Charme.
Mit meinen Lesegewohnheiten ist es doch recht ungewöhnlich zu einem solchen puren Romantic-Roman zu greifen, dennoch habe ich mich von einer Rezension und den doch sehr ansprechenden Klapptext dazu überreden lassen, mich einmal daran zu begeben und trotz meiner absoluten Vorliebe für Fantasy-Einspielungen in solcherlei Romanen wurde ich von vorne bis hinten mit Charme umhüllt und mein Herz mitgerissen bei dieser wunderbaren Geschichte zweier Menschen die so unterschiedlich sind.

Veronica und Joe sind zwei fastzinierende Charaktere und sie stehen in einem starken, unübersehbarem Kontrast. So steht auf der einen Seite Veronica: Sicherheitschefin ihres eigenen Unternehmens und mit bester Freundin - einer Prinzession - aufgewachsen in vielerlei Ländern und um schlussendlich ihren Schulabschluss in einem Eliteinternat zu machen. Mit ihrer korrekt sitzender Kleidung und ihrer gewählten Ausdrucksweise trifft sie auf Joe. Dieser ist seit jahren bei den Navy Seals und betrachtet seine Truppe als seine Familie und hat seine besten Freunde unter ihnen. Er begibt sich durch Aufträge ständig in Gefahr, doch kann ihn dies nicht erschüttern, denn er ist von klein auf in brutalen Verhältnissen aufgewachsen. Was andere von ihm halten ist ihm egal, so tritt er als Charakter auf und dementsprechend rau und ungeschliffen wirkt auch seine Ausdrucksweise.

Joe wird zu einem Einsatz berufen. Dieses Mal soll er das double eines Prinzen spielen, denn er sieht diesem fast zum verwechseln ähnlich. Veronica, die Sicherheitschefin dieses Prinzen - der auch der Bruder ihrer besten Freundin ist - bekommt nun die Aufgabe Joe innerhalb von drei Tagen zu einem perfekten Doppelgänger zu feilen (sprich: gehen wie der Prinz, sitzen wie der Prinz, reden wie der Prinz, ...).

Die Art und Weise wie die beiden sich bei diesem Job näher kommen ist irgendwie sehr aufregend, wie ich finde, denn beiden ist bewusst, dass sie mitten in der Arbeit stecken und dennoch fliegen die Funken. Was mich allerdings immer wieder frustriert hat, ist, dass beide Protagonisten bis zum Schluss aneinander vorbei reden. Aber dies macht den Charme des Buches aus.
So denkt Veronica, dass Joe sie nicht mag, da sie nicht in seiner Liga spielt, denn er ist schließlich ein Navy Seal und Joe selbst interpretiert immer wieder die falschen Dinge in ihre Aussagen und ist der Meinung, dass er nichts Wert sei für sie, denn er kommt ja schließlich aus der Unterschicht und sie ist so gebildet ...

Frustrierden? Ja. Spannend? Ja. Gefühlsreich? Auf jeden Fall! Durch diese vielen Missverständnisse werden Gefühle verletzt, hinterfragt und neu aufgerollt. Es wird Vertrauen geschaffen und bekommt wieder risse. Dennoch halten beide so sehr an ihren eigenen Gefühlen fest, dass sie sich doch augenscheinlich masochistisch wieder in die Nähe des jeweils anderen begeben.

Richtig spannend wird es dann noch mal am Ende, wenn Veronica unvermeidbar in Gefahr gerät und nur Joe und sein Team chancen gegen die Terroristen haben, die es während des gesamten Verlaufs auf den Prinzen abgesehen haben. Es ist alles so knapp und so Emotionsgeladen, dass der Leser gar nicht anders kann als mitzufiebern und hibbelig da zu sitzen und, hach, was soll ich sagen. 


Alles in allem sind die Charaktere in diesem Roman sehr detaillier beschrieben. Die Protagonisten, sowie die Nebencharaktere wirken weder abgeflacht noch unauthentisch. Gerade von Veronica und Joe kommen die Geschichten der Vergangenheit natürlich zur Sprache, denn nur so lernen sich die beiden besser kennen. Es ist einfach ein wichter Prozess in der Geschichte und auch die ein oder andere Information zu den Jungs aus Joes Team wird schon hier nicht zurück gehalten.

Dies ist ein Buch, das mich absolut mitgerissen hat wie es lange keins mehr getan hat. Ich bin wirklich froh darauf gestoßen zu sein und werde schon bald Band zwei lesen, in dem es um ein anderes Mitglied von Joes Team gehen wird. Ich bin sehr gespannt was dort passieren wird, denn wie ich hier gelernt habe lässt die Autorin den Leser keinesfalls gelangweilt zurück. Ich gebe diesem Buch volle 5/5 Sternen, denn ich habe sogar die ein oder andere Träne verdrückt. 



Informationen zur Reihe
1. Joe: Liebe top secret
2. Für immer - Blue
3. Für einen Kuss von Frisco
4. Cowboy - Riskanter Einsatz
5. Harvad - Herz an Herz
6. Crash - zwischen Liebe und Gefahr
7. Jake - Vier Sterne für die Liebe
8. Mitch - Herz im dunkeln
9. Lucky - nur eine Frage der Zeit
10. Taylor - Ein Mann, ein Wort
11. Wes - Wächter der Nacht (Januar 2012)

Informationen zum Buch
Autor: Suzanne Brockmann
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch
Preis: 7,95 €

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Rezension! Jetzt hast du mir das Buch richtig schmackhaft gemacht ;)
    Vor allem da ich solche Navy SEAL - Geschichten ziemlich mag.
    Ich behalte das wohl mal im Auge ;)

    Liebe Grüße^^

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja diese Reihe macht süchtig :)

    LG
    Niniji

    AntwortenLöschen
  3. Wow, that's what I was exploring for, what a data! existing here at this weblog, thanks admin of this web site.
    Visit my website info

    AntwortenLöschen