10/05/2011

Die Herren der Unterwelt 05. Schwarze Leidenschaft - Gena Showalter



"Sie trug keine Schuhe, und als sie mit nackten Füßen über einen Stein stolperte und hinfiel, ergoss sich das schokoladenfarbene Haar über ihr Gesicht. Ihr Hände zitterten, als sie sich eine Strähne aus der Stirn strich."
Klapptext

Schon seit längerem fühlt sich Aeron von einer unsichtbaren Macht beobachtet. Der unsterbliche Krieger und Hüter des Zorns fürchtet, es könnte sich um einen gefallenen Engel handeln, gesandt um ihn zu töten. Umso verwirrter ist Aeron, als plötzlich eine wunderschöne Frau aus Fleisch und Blut vor ihm steht. Olivia offenbart ihm, dass sie dem Himmel entsangt und das Leben einer Sterblichen gewählt hat, weil sie ihn nicht umbringen, sondern sein Herz für sich gewinnen möchte!

Autor

New York Times und USA Today Bestseller-Autorin Gena Showalter gilt als neuer Shooting Star am romantischen Bücherhimmel des Übersinnlichen. Ihre Romane erobern nach Erscheinen die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen im Sturm. Die "Die Herren der Unterwelt"-Trilogie gilt als ihre bislang stärkste Serie.

(Quelle: www.mira-tauschenbuch.de)

Zum Buch

Meiner Meinung nach ist der Klapptext nicht ganz korrekt, also werde ich euch sagen wie es wirklich ist:
In diesem fünften Teil der "Herren der Unterwelt" muss sich Aeron seinem Schicksal stellen. Er ist der Hüter des Dämons Zorn und bestraft die Menschen für ihre böswilligen Taten mit selber Münze. So will es sein Dämon. Seit Wochen fühlt er sich von unsichtbaren Augen beobachtet. Als seine kleine Dämonenfreundin Legion, die er wie eine Tochter liebt, bestätigt, dass es sich um einen Engel handelt schwört er diesen zu töten, sollte er ihn zu Gesicht bekommen. Denn Engel sind Dämonenmörder und dieser Engel macht eindeutig seiner kleinen Dämonin Angst. Als dann plötzlich eine wunderschöne Frau auf dem Hügel, rund um die Burg der Herren in Buda auftaucht und verzweifelt seinen Namen ruft, kann er nicht anders als ihr zu helfen. Olivia offenbart ihm, dass sie gefallen ist um ihn nicht töten zu müssen und erwartet nun, bei ihm bleiben zu dürfen. Sie will Lebensfreude und Spaß erfahren.


Fazit


Aeron ist eher der düstere "ich-bringe-euch-alle-um"-Typ. Er kann nicht verstehen, das seine Brüder sich einer Frau zuwenden, die sie am verwundbarsten macht. In einer Unterhaltung mit dem Herren Paris, Hüter des Dämons Promiskuität, behauptet er steif und fest zu solchen Gefühlen nicht fähig zu sein und, dass er niemals abhängig von einer Frau sein würde. Aber, hey, wir wissen es doch alle, nicht wahr? Wenn jemand so etwas sagt, kann doch nur ... natürlich ... eine solche Frau auftauchen. Olivia!
Ich muss zugeben, ich fand sie anfangs schrecklich ... nervig. Zu kindisch, zu quängelig, zu ängstlich. Doch nach den ersten etwa 100 Seiten legt es sich und sie wird zum interessanten Charakter.
Als leser kann man sie dabei beobachten, wie sie von dem fast kindlichen Wunsch nach Aufmerksamkeit von Aeron zur stärkeren Frau mit Wunsch Aeron zu beschützen und zu lieben gedeiht.

Die Dämonin Legion ist einfach nur nervig. Während der gesamten Geschichte, aber das ist einfach ihre Art. Sie will Aeron für sich ganz alleine und versucht es mit allen Mitteln. Und das bringt alle in Gefahr.

Neben der Haupthandlung kommen dieses Mal noch ein paar kleine Geschichten dazu. Einmal erfährt der Leser etwas über Strider, der Hüter der Niederlage und auch über Gideon, den Hüter der Lüge. Wobei ich mich bei den passagen über Gideon oftmals gekrümmt habe vor lachen, denn wie der Name schon sagt: Er muss lügen, also drückt er alles auf seine verdrehte Art und Weise aus. Einfach herrlich, dennoch tut er mir ab und zu doch leid, denn wie er selber sagt: Er kann seinen Freunden nie sagen, dass er sie liebt. 


Gefehlt hat mir hier etwas die Geschichte von Paris, denn war sie im letzten Buch noch ein Nebenstrang, so fehlt sie hier gänzlich. Schien er bisher total am Ende zu sein, so bekommt der Leser hiervon so gut wie nichts mehr mit.

Alles in allem ist diese Geschichte sehr schön verfasst und auch die Idee mit den Engeln hat mir super gefallen. Ich habe sowohl gelacht, gemeckert und am Ende sind sogar mehr als eine Handvoll Tränen sind geflossen. Verdammt mitreißend!
Einzig die zwischenkapitel, die durchaus nötig waren um der Handlung voll und ganz folgen zu könnten, fand ich etwas langatmig.

Insgesamt gebe ich diesem Buch 4,5/5 Sternen.




 





Informationen zur Reihe
1. Schwarze Nacht
2. Schwarzer Kuss
3. Schwarze Lust
4. Schwarzes Flüstern
5. Schwarze Leidenschaft
6. Schwarze Lügen (Dezember 2011)
7. Schwarzes Geheimnis (Juni 2012)

Informationen zum Buch

Autor: Gena Showalter
Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch
Preis: 8,95 €

Kommentare:

  1. Da bekomme ich glatt Lust die Reihe endlich weiter zu lesen ;) Band 2 und 3 habe ich ja noch ungelesen hier stehen. Allerdings bin ich ein wenig unsicher was den zweiten Band angeht. Die weibliche Hauptperson ging mir schon im ersten Band total auf die Nerven und der männliche Protoganist ist auch nicht gerade mein Liebling. Wie gings dir denn bei dem Buch?

    AntwortenLöschen
  2. Danke :) das hat wirklich weiter geholfen. Dann werde ich zwischen Band 2 und 3 auch ein Buch schieben. Ich hab nur immer Angst das die mir in Band 2 so auf den Keks gehen wird, das ich wieder Ewigkeiten nicht weiterlese. Das war nach dem ersten Buch auch so :/

    Ach ^^ Lela ist mein Lesetempo mittlerweile gewohnt. Stimmt schon, ich bin gerade mal wieder ziemlich schnell, das wird sich aber im Laufe des Monats auch wieder ändern. Ich habs so gedeichselt das ich diesen Monat nur 20€ für Bücher habe, damit mein Sub endlich mal kleiner wird. Deswegen muss ich auch ein wenig schneller lesen, sonst wird der ja nie kleiner. Entweder das, oder ich darf monatelang keine Bücher mehr kaufen.

    Ich backe gerade übrigens Muffins :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja aber wenn sie schon im ersten Band so nervig war... na ich lasse mich überraschen.

    Ob ich die 20€ bei medimops ausgebe weiß ich noch nicht. Werd davon auch nur Fortsetzungen kaufen, weshalb ich mich jetzt größtenteils auch erstmal um die Reihen kümmere, die ich vollständig hier stehen habe.

    Ah, Geburtstag :) ich bin gespannt was du bekommst.

    Schokoladenmuffins ^^ wenn du einen willst musste her kommen, sind allerdings noch heiß.

    AntwortenLöschen
  4. Ähm ja *verlegen am Kopf kratz* Deiner ist wirklich klein, das ist mir bisher gar nicht aufgefallen. Dachte der wäre auch so groß, zumindest bei 50. Sei froh das deiner noch so klein ist! Bei den großen gibts kaum eine Chance sie wieder zu verkleinern, außer man kauft viele Monate nichts mehr, was bei mir natürlich nicht klappen wird.

    Kokosnussmuffins? Das hört sich lecker an! Ich werde morgen dann auch nochmal Zitronenmuffins machen.

    AntwortenLöschen
  5. *lach* Dann hast dus ja genauso gemacht wie ich! Als ich allerdings letztes Jahr im August auf High Fantasy umgestiegen bin und dadurch ein tolles Forum gefunden habe in dem soooo viele Bücher zu finden waren, fing das an mit meinem Sub. Manche von den Sub Büchern die ich hier habe, sind mittlerweile ein Jahr alt. Ich habe noch nichtmal mein erstes gebraucht gekauftes Buch gelesen ^^ die Trilogie sollte ich wirklich mal in Angriff nehmen.

    AntwortenLöschen