9/25/2014

Night School 01. Du darfst keinem trauen - C. J. Daugherty

Kurzbeschreibung
Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen?

Autor

C.J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers. Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge Erwachsene. Sie lebt und arbeitet in Südengland.
(Quellen: Amazon.de)

Fazit

Der Titel Night School klingt sehr mysteriös und impliziert düstere Machenschaften. Zugleich verbindet mein Gehirn diese zwei Worte mit paranormalen Geschehnissen und magischen Wesen, doch eben das ist hier nicht der Fall. Night School ist ein Jugend-Thriller ganz ohne Fantasyeinschlag und auch, wenn ich das von Beginn an wusste, habe ich gehofft, dass es dennoch ebenso spannend und unvorhersehbar wird und das unerklärbare dennoch an jeder Ecke lauert. Jedoch bietet dieser erste Band eine etwas andere Geschichte, als die Aufmachung vermuten lässt und so steigt der Leser in Allies Leben ein und erlebt mit ihr das Internat Cimmeria.

Im nachhinein muss ich gestehen, dass es von meiner Seite her viel mehr negative Punkte gibt, als ich positives zu berichten habe. Doch unterm Strich war dieses Buch unterhaltsam, wenn auch nicht perfekt. Allies erste Zeit in Cimmeria ist weites gehend unspektakulär. Leier macht dies auch den Großteil des ersten Teils im Buch aus, so dass einfach kaum etwas spannendes passiert. Es geht darum, wie sie sich auf dem Internat einlebt, dass sie neue Leute kennen lernt, Freunde findet und ihre Feinde ausmacht. Natürlich sind auch Jungs ein Thema. So zum Beispiel Silvain, mit seinem französischen Akzent, der Allie umgarnt und ihr Herz schneller schlagen lässt. Wobei sein genaues Gegenteil, Carter West, Allie anfangs absolut in den Wahnsinn treibt. Erst ab dem zweiten Teil des Buches wird es langsam interessanter, wobei bis zum Ende noch immer eine Meeeenge Fragen offen bleiben. Vieles wird angeschnitten, aber nicht ausgeführt - was sicherlich dem Spannungsaufbau und der Leserbindung dienlich ist. Leider wirkt die Geschichte damit ein bisschen halb-gar. 

Allie selbst ist ein recht sympatischer Charakter. Zwar beginnt die Geschichte mit ihr als rebellischer Teenager, doch wird sie nach und nach reifer und auch weniger impulsiv. Nervigerweise schafft sie es innerhalb von gut sechs Wochen zwei Jungs das Herz zu rauben und landet in so etwas wie einer Dreicksbeziehung, welche mir in diesem Fall weniger gefallen hat. Es war vorhersehbar ab der ersten Begegnung. Doch wie gesagt bleibt vieles ungesagt. Das Verschwinden von Allies Bruder Christopher bleibt zwar Thema, wird aber nicht abschließend gelöst. Die Night School selbst bekommt erst am Ende des Buches eine wirkliche Gestalt und dabei wirkt das alles weiterhin sehr weit hergeholt. Allies neue beste Freundin, Jo, glänzt auch nicht mit ihrem Charakter und bringt weiteres Chaos in das ganze. 

Was genau in der Schule passiert und warum das irgendwie alles mit Allie zu tun hat ist weiterhin unklar, was der Geschichte ebenfalls nicht dienlich ist. Vielen Fragen, viel unnötiges drum herum und eine nervige Dreiecksbezihung. Ich hatte mir absolut mehr erhofft und werde die Reihe, ob ihrer Unterhaltsamkeit zum Ende hin, wohl nicht weiter verfolgen.

2/5 Sternen
Informationen zum Buch
Autor: C. J. Daugherty
Verlag: Oetinger
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Preis: 17,95 €
Broschiert: 9,99 €
Kindle: 9,99 €

Informationen zur Reihe
1. Du darfst keinem trauen
2. Der den Zweifel sät
3. Denn Wahrheit musst du suchen
4. Um der Hoffnung willen
5. Und Gewissheit wirst du haben

Kommentare:

  1. Ich lese das Buch gerade auch und bin ein bisschen weiter als die Hälfte. Mir gefällt es bisher eigentlich ganz gut! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand die Bewertung für mich jetzt ein bisschen schwierig. Einerseits ist es nicht schlecht, irgendwie, andererseits gibt es so vieles was mir einfach nicht gefällt. Und den Drang Band 2 lesen zu müssen habe ich auch so gar nicht. Darum gibt es von mir nur 2 Sterne. :)

      Aber es ist doch schön, wenn es dir besser gefällt.

      Löschen
  2. Ich hab schon als überlegt, ob ich die Reihe nicht mal anfangen soll, aber nach so wenig Begeisterung, bin ich da momentan gar nicht so scharf drauf ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist nicht schlecht, irgendwie, aber es gab halt einige viele Punkte die mich gestört haben. Vielleicht gefällt es dir ja besser? Lies doch vielleicht noch ein paar andre Rezensionen dazu. x)

      Löschen
  3. Ohhhhh....

    Ich habe das Buch hier stehen und freue mich eigentlich darauf es zu lesen, aber die Rezension hat meine Vorfreude doch etwas getrübt.
    Dreiecksbeziehungen sind ja wirklich ausgelutscht und nervig. Manno!

    Naja, mal sehen...

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dich von mir nicht stoppen. Es war ja mehr als die Beziehung dir mir nicht passte, muss ja nicht heißen, dass es dir ebenso ergeht. :D

      Löschen
  4. Hallo ♥

    Dein Blog ist superschön. Ich folge dir jetzt. Will ja nichts spannendes verpassen! Schade dass dir dieses Buch nicht so gefallen hat.Aber ich glaube, dass jeder mal einen Fehlgriff macht. Bei uns in der Buchhandlung steht auf den Büchern der Nightschool-Reihe überall: Unbedingt lesen... Mich sprechen die Bücher aber auch nicht besonders an. Mein SuB und meine WuLi sind aber meiner Meinung nach trotzdem zu groß :D

    Würde mich über einen Gegenbesuch freuen :)
    → walkingaboutrainbows.blogspot.com ←

    Viele liebe Grüße, Rainbow ♥

    Würde mich freuen, wenn du mich auch mal besuchst → walkingaboutrainbows.blogspot.com ←

    Viele liebe Grüße, Rainbow ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es mag vielen gefallen, meins war es leider nicht. Aber das ist ja gar nicht tragisch. Gibt verschiedene Geschmäcker oder wie sagt man? :p

      Löschen
  5. Schade das dir das Buch nicht gefallen hat. Ich habe es selbst schon gelesen und auf meinem Blog rezensiert. Ich muss zugeben, dass es mir recht gut gefallen hat.

    LG Melie

    AntwortenLöschen