9/13/2016

Sucht-Nachschub: Wenn man kein Geld für Bücher hat, dann geht man hin und kauft sich neue Bücher - so will es das Gesetz

In der letzten Zeit ist ja immer weniger neues bei mir eingezogen. Ich achte mehr darauf was ich kaufe und wenn kein Geld für Bücher da ist, kaufe ich trotzdem welche. :D So ganz ohne Neulinge geht es dann halt doch nicht. Dieses mal sind es außerdem wieder zwei Ebooks geworden, das hat den einfachen Grund, dass ich die Geschichten der Autorinnen sehr mag und dann selbstverständlich auch diese Stücke her müssen. Ebooks sind dann auch erstmal günstiger als gedruckte Varianten und bevor ich sie so gar nicht besitze ... lieber Digital. ♥



Beides Wunschbücher. Natürlich! :D Black Blade mag ich schon seit einiger Zeit haben, denn erstmal lese ich die Geschichten der Autorin sowieso sehr gerne und dann war die Leseprobe schon echt witzig, so dass es einfach Null Einwände dagegen gab. Die Stadt der Finsternis lese ich nun schon seit so vielen Jahren und nachdem ich vor nicht allzu langer Zeit wieder alle Bände der Reihe ReReaded habe geht es nun endlich, endlich, endlich weiter mit der Geschichte. Ich war wirklich schon wahnsinnig gespannt wie das jetzt weitergeht, nachdem .... ach, lest es doch selber! x) Ist sowieso die bessere Entscheidung. 


Zweimal mitten ins Herz ist der nächste Band der Greenwater Hill Love Stories und ich muss gestehen, dass ich noch keins der Bücher gelesen habe. Aber ich besitze sie alle! Ist doch schon mal was. Ich habe schon ein paar andere Bücher von Sarah Saxx gelesen und bin überzeugt, dass mir auch diese Geschichte gefallen wird. Dann gibt es etwas ganz neues und anderes von der Autorin Lara Greystone, deren Vampirgeschichten ich ziemlich gerne lese. Bin mal gespannt, was die Autorin aus Zeit zum Überleben gemacht hat.

Kommentare:

  1. Musste herzlich über die weise Wahrheit des Posttitels lachen. So geht es uns wohl allen: wenn die Sucht ruft, dann folgen wir *lach*.
    Gerade bei Jennifer Estep und Ilona Andrews (ganz besonders bei Andrews!) kann ich vollstens verstehen, dass Geld keinerlei Rolle spielt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei Andrews waren es tatsächlich höhere Mächte xD bei allem anderen eher höhere Süchte :'D was soll's ... :3

      Löschen
  2. Der Titel des Posts ist soooo lustig xD Ich schmeiß mich weg! :D Bin gespannt auf deine Meinung zu Black Blade. Viel Spaß mit deinen neuen Büchern ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber es ist doch so! "Oh nein, nur noch so wenig Geld diesen Monat ... ach, ich bestelle erstmal ein paar Bücher, dann geht es mir besser." :'D

      Heute hätte ich fast mit Black Blade angefangen, aber dann kam eben Angelfall an, tjaaaa xD

      Löschen
  3. Ich danke dir für diese Überschrift!!! Made my day!
    Mir geht es immer so, dass gerade, wenn kein Geld da ist, die Buchläden voll mit Büchern sind, die ich unbedingt haben muss. Scheint irgendeine Naturgewalt zu sein :D

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naturgewalt. Das trifft es auch ganz gut :D Haha. Bei mir sind es vor allem Online-Bestellungen, weils hier bei mir keine vernünftig ausgestatteten Buchläden gibt. :> Hard life, würde ich sagen ♥ :'D

      Löschen
  4. Hallo liebe Sarah,

    da sind ja schöne Bücher bei dir eingezogen! Ja, Stadt der Finsternis ist sooo eine tolle Reihe!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ganz tolle Bücher durften bei dir einziehen :) Ich habe vorgestern bei Arvelle bestellt. Dort hol ich mir gerne die Folgebände von meinen Reihen, die mir noch abgehen. Ansonsten entscheide ich auch immer sehr genau, welche Bücher ich kaufe. Es kommt einfach immer viel zu viel zusammen. Aber diese Sucht ist schon was tolles :D

    AntwortenLöschen