2/18/2016

[Blogotur] Ein Sommer ohne uns: offene Beziehungen


Herzlich Willkommen zu Tag vier der Blogtour. In den letzten Tagen habt ihr ja schon einiges über das Buch erfahren und heute möchte ich euch das schwierige Thema offene Beziehungen näher vorstellen. Tom und Verena machen ihre eigenen Erfahrungen damit, aber was bedeutet es eigentlich eine offene Beziehung zu haben? Freiheit? Ein Freifahrtsschein zum fremdgehen?

Einige Promis machen es vor, auch die deutsche Sängerin Nena soll seit Jahren in einer offenen Beziehung leben. Ebenso Will Smith, dessen offene Beziehung zu seiner Ehefrau sich stark auf einige Aussagen des Paares Stützt, die diese zu ihrer Ehe machten. es scheint also alles gar nicht so abwegig. Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung beruft sich auf das Prinzip der Monogamie, doch immer mehr Menschen scheinen sich im klaren zu sein, dass Liebe eben das eine ist und körperliche Anziehung das andere.


PRO

+ kein schlechtes Gewissen, da dies ein einvernehmliches Arrangement ist 
+ keine Langeweile/kein Alltagstrott in der Beziehung
+ Erfahrungen sammeln ist möglich
+ Abwechslungsreiche Spielgefährten, keine Festlegung auf einen Typen
+ es ist möglich sich auszuleben (Ineressen/Neigungen)

CON

- Eifersucht kann alles zerstören
- Er/sie könnte sich neu verlieben
- Entfremdung 
- Selbstzweifel (Bin ich noch die Nummer eins? Liebt er/sie mich noch?)
- fehlende Nähe in der Beziehung, da Neues bei anderen gesucht wird





Die Tour

15.2. Ein paar Fragen an Sabine Both bei Favola
16.2. Charaktervorstellung bei Simone von Leselurch
17.2. Zitate und Erzählstil/Perspektiven bei Sandy von Nightingales Blog
18.2. Thema offene Beziehung bei mir 
19.2. Gründe für "Ein Sommer ohne uns" bei Marie von Wortmalerei
20.2. Gewinnspiel auf allen fünf Blogs


Das Buch

Ein Sommer ohne uns
Sabine Both

Eine große Liebe.
Und eine Auszeit von der Treue. 
Eine offene Beziehung. 
Für drei Monate. 
Zwischen Abi und Studium. 
Sich ausprobieren. 
Mit anderen. 
Danach ist alles wieder wie zuvor und Tom und Verena weiterhin ein Paar. 
Denn sie lieben sich und wollen für immer zusammen bleiben. 
Doch ist das wirklich so einfach, wie sie es sich vorstellen? 

Verena und Tom kennen sich von klein auf, sind ein Paar, seit sie dreizehn sind. Sie gehören einfach zusammen und das soll für immer so bleiben. Aber ein Gedanke lässt Verena – mitten im Abistress und voller Vorfreude auf das anstehende Studium – nicht mehr los: Sie hat noch nie einen anderen Jungen geküsst, geschweige denn Sex mit einem anderen gehabt. Doch sie liebt Tom und sich von ihm zu trennen oder ihn zu betrügen, kommt nicht infrage. Als sie schließlich mit Tom darüber spricht, treffen die beiden eine Vereinbarung: eine offene Beziehung, drei Monate Austobzeit nach dem Abi. Danach ist alles wieder wie vorher und die zwei wieder ein Paar. Zunächst genießen die beiden es, sich auszuprobieren. Doch sie haben nicht mit den Gefühlen gerechnet, die das Arrangement mit sich bringt: Zweifel tun sich auf. Ängste. Werden sie rechtzeitig einen Ausweg finden? 


Kommentare:

  1. Hallo ,

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend,
    ein interessanter Beitrag. Ich hatte erst letztens ein Gespräch darüber. Vielen Dank für deine Arbeit.
    Liebe Grüße Jeannine M.
    m.jeannine18@web.de

    AntwortenLöschen