9/13/2015

Stadt der Finsternis 08. Feind aus alter Zeit - Ilona Andrews / Magische Prüfungen

Kurzbeschreibung
Die ehemalige Söldnerin Kate Daniels soll an einem Treffen der Anführer sämtlicher übernatürlicher Fraktionen in Atlanta teilnehmen. Doch dann wird einer der Herren der Toten ermordet, und alles deutet darauf hin, dass ein Gestaltwandler die Tat begangen haben könnte. Kate muss den Schuldigen finden, um einen verheerenden Krieg zu verhindern. Als wäre das nicht schon genug, sieht sich Kate einer weiteren Bedrohung gegenüber: Roland, Vater der Untoten und Erbauer der Türme, hat von ihrer Existenz erfahren und es nun auf Kate und alle, die sie liebt, abgesehen.


Broschiert | Egmont LYX | 480 Seiten | Band 8 | 12,99 €



Fazit
Und weiter geht es mir Kate und Curran. In dieser Story kommt endlich ein lang gepflegter Handlungsstrang zum Ende, denn ein Zusammentreffen mit Roland, dem mächtigen Tyrann, Erbauer der Türme und Kates Vater, ist unausweichlich. Außerdem steckt das Rudel in Schwierigkeiten und ein Krieg steht vor der Tür. Kate ist zunächst der einzige Puffer und hofft inständig, dass ihre Bemühungen gegenüber des Prezäptors Hugh d'Ambrey ausreichend sein werden. Aber wie immer kommt es anders ... und zweitens als man denkt. 

Ich hatte mich ja schon riesig auf diese Geschichte gefreut, eigentlich freue ich mich auf jeden neuen Band dieser Reihe, doch war schon im vorherigen Band klar, dass diese hin und her mit Hugh ein Ende haben muss. Außerdem sind neue Momente mit Curran doch immer ein richtiger Lacher, in den Bänden. Ersterer hat leider nicht so sehr gelitten wie ich erhofft hatte und die Kate-Curran-Momente waren auch recht rar. Dieses Mal ging es viel ernster zu als bisher und ich habe manchmal den typischen Kate-Humor vermisst, aber die Situation in der sich unsere Helden hier befinden war auch noch niemals so gefährlich. Der große Showdown, das zusammentreffen mit Roland, hatte ich mir ebenfalls irgendwie spektakulärer vorgestellt. Das soll jetzt keinesfalls so klingen als sei dieses Buch schlecht, aber dennoch habe ich mir mehr erwartet und darf also hier und da ein klein wenig meckern. Dennoch ist die Geschichte wieder wahnsinnig spannend und mit diesem verdammten Ende hätte ich irgendwie überhaupt nicht gerechnet. Nun muss unbedingt ein weniger Band her, denn ich will mehr mehr mehr und muss unbedingt wissen was nun kommt. Ich freue mich darauf.

Es gab außerdem eine kleine Bonusstory, welche aus der Sicht von Kates Mündel Julie erzählt wird. Sie ermittelt selber in einer Schule und das ganze ist irgendwie süß. Wie sie versucht wie Kate zu denken, so zu ermitteln und wie sie ausgetrickst wird um ihrer Ich-will-nicht-in-eine-Schule-gehen-Einstellung entgegen zu wirken. Einfach herrlich erfrischend.

4/5 Sternen


Autor
Hinter dem Pseudonym Ilona Andrews verbirgt sich das Autorenehepaar Ilona und Andrew Gordon. Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studiert hat, besitzt Andrew einen Abschluss in Geschichte. „Die Nacht der Magie“ ist ihr erster gemeinsamer Roman, mit dem ihnen auf Anhieb der Einstieg in die New-York-Times-Bestsellerliste gelang.


Reihe


Kommentare:

  1. Meine Güte, da hast du aber wieder eine große Reihe (^.^) Ist schon ein Ende in Sicht, oder ist eine Reihe, die immer weitergeführt werden kann?

    GLG Dori

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer weiter und weiter und weiter. :D Also da sind jetzt auch Kurzgeschichten zwischen, der aktuelle ist der 8. Band und da stand drin, dass es auf jeden Fall noch weitere Bände geben wird. ICH LIEBE ES! :D

      Löschen