10/23/2017

Beautiful Liars 01. Verbotene Gefühle - Katharine McGee

Kurzbeschreibung

New York, 2118: Im höchsten Wolkenkratzer der Welt leben die Reichen oben und die Armen unten. Hinter der glänzenden Fassade des Towers verbirgt sich ein Netz aus Intrigen.

AVERYS Leben im luxuriösen obersten Stock des Towers könnte perfekt sein. Doch die verbotenen Gefühle zu ihrem Stiefbruder Atlas zerreißen sie mit jedem Tag ein bisschen mehr.

Ihre beste Freundin LEDA ist ehrgeizig und manipulativ. Kein Preis ist ihr zu hoch, um ihr Ziel zu erreichen. Selbst wenn das Ziel Atlas heißt.


It-Girl ERIS fällt tief, als sie in eines der unteren Stockwerke ziehen muss. Doch sie will die Fassade der reichen Erbin mit allen Mitteln aufrechterhalten. 

WATT hat nicht viel Geld, aber er ist ein genialer Hacker. Als er in die tückische Welt der Schönen und Reichen gezogen wird, verliert er nicht nur sein Herz.

RYLIN jobbt als Dienstmädchen bei dem wohlhabenden Cord. Als er zu mehr als nur ihrem Arbeitgeber wird, holt Rylins dunkle Vergangenheit sie wieder ein.

Eine glamouröse Party in Averys Penthouse wird ihr aller Leben für immer verändern. Einer von ihnen wird in den Tod stürzen. Und sie alle werden in einem Netz aus Lügen gefangen sein.

Fazit

Angefixt von der Idee einer Gossip Girl Variante in der Zukunft, war ich gleich Feuer und Flamme. Zugleich muss ich zugeben, dass mich das Cover unglaublich angestrahlt hat. Ich habe ich also riesig auf das kommende Abenteuer der "Beautiful Liars" gefreut ... und wurde in einen düsteren Drogensumpf gezogen. 

Ehrlicherweise habe ich hier mehr Glamour als Depression erwartet und musste auf den ersten hundert seiten erst einmal verarbeiten wie düster das ganze doch wirkt. Wir befinden uns nämlich im Tower, der bis zur 1000ten Etage reicht. Je reicher du bist, desto weiter oben lebst du. Soweit so einfach. Was ich bin zum Schluss noch immer nicht verstanden habe ist, wie es ganze Straßenzüge in diesem Tower geben kann, wieso es diesen Tower gibt und wieso denn nicht einmal mehr der Central Park bestand hat. Leider bleibt dieses Hintergrundwissen gänzlich aus diesem Buch ausgeschlossen, so dass ich zwar viele der Personen, ein paar Details und die Lebensumstände hautnah erleben durfte, mir aber das Gesamtbild dieser Welt 2118 vollkommen verschlossen bleibt. Da hätte ich mir doch mehr Input gewünscht: Einen regulären, durchdachten Weltenaufbau.

Ehrlicherweise konnte mich keiner der Charaktere so sehr fesseln, dass ich nur dieser Person wegen weiterlesen wollte. Eigentlich hat mich nur der Prolog dazu verführt dran zu bleiben und wissen zu wollen wer denn nun schlussendlich sterben wird. Zum Glück konnte das Buch mich damit am Ende wirklich überraschen und un hänge ich irgendwo zwischen "Zum Glück ist es vorbei." und "Naja, eigentlich wäre Band 2 ja doch ganz spannend." -- Kennt ihr das? 

Die gesamte hindurch wechseln die Personen und man lernt jeden nur so nach und nach kennen. Überraschenderweise führen all diese losen Stränge schlussendlich zum großen Ganzen, was dieser Story doch einen großen Pluspunkt bringt, denn in dieser düsteren Drogenhölle hatte ich zunächst keine Lust weiterzulesen. Es ist doch so, dass die Elite auf die Niederen herabschaut und diese wiederum die Reichen verabscheuen, oder? Auch hier macht das Buch nur minimale Ausnahmen, was zum Glück durchaus glaubhaft dargelegt wurde. Jedenfalls kristallisieren sich doch Seite um Seite diejenigen Charaktere heraus, über die man doch etwas mehr erfahren möchte. Natürlich ist wie immer ein übertriebener Psycho und auch ein äußerlich perfekter Charakter dabei.

Ich weiß nicht was ich dazu groß sagen soll. Ja, es war teilweise echt langweilig. Nein, es war nicht nur schlecht. Ja, ich hatte denk Gedanken einfach das Ende zu lesen und dann das Buch weg zu legen. Nein, ich habe es nicht getan, weil der ein oder andere doch interessanter wurde. Ja, das Ende hat mich echt überrascht. Nein, ich werde keine klare Leseempfehlung aussprechen können. Ja, ich weiß, dass das widersprüchlich ist. Werde ich Band 2 lesen? Ich habe mich entschieden und sage: Vielleicht.

3/5 Sternen
Informationen zum Buch
Autor: Katharine McGee
Verlag: Ravensburg Buchverlag
Ebook: 512 Seiten
Preis: 17,00 €

Informationen zur Reihe
1. Verbotene Gefühle
2. Gefährliche Sehnsucht

Kommentare:

  1. Hi,
    danke für deine Einschätzung. Mich hat auf den ersten Blick mal das Cover fasziniert. Ich werde mal eine Leseprobe versuchen.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
  2. Hi meine Liebe,

    erst mal schön, dass ich wieder eine neue Rezi von dir entdecke :-) Und schade, dass dir Beautiful Liars nicht ganz so gut gefallen hat, ich fand die Geschichte ziemlich faszinierend, vor allem wie am Ende alles zusammen läuft :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen