8/26/2015

Selection 03. Der Erwählte - Kiera Cass

Kurzbeschreibung


35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle.


Autor

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia, Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. In ihrem Leben hat sie ca. 14 Jungs geküsst. Keiner davon war ein Prinz. Mit ihren Selection-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

Fazit

Lange habe ich mich davor gedrückt diesen dritten Band und somit den Abschluss der Geschichte um America zu lesen und schlussendlich war meine Sorge, dieser Band würde vielleicht nicht so sehr gefallen wie die vorherigen, absolut unbegründet. Ehrlich gesagt habe ich ihn wieder einmal in einem Rutsch verschlungen und habe mich so in diese locker-leichte Jugend-Fantasy-Geschichte hineinfallen lassen und sie in vollen Zügen genossen. Ich kann jene verstehen, die dieser Geschichte nicht viel abgewinnen können und doch sind viele ihrer Kritikpunkte für mich eben keine. Ich will eine leichte Geschichte mit Liebe und Prinzessinnen-Feeling, also lese ich Selection!

Das Finale steht bevor und Americas Leben ist nicht mehr ganz so durcheinander wie zuvor. Sie weiß nun umso mehr, was sie will, wenn es auch alles noch ein wenig an der Umsetzung hapert. Ihre Gefühle für Prinz Maxon sind stärker denn je und Aspen beutet ihr noch immer so viel. Doch bleibt nicht zu  vergessen, dass alle Beteiligten sich sei Beginn des Castings verändert haben und sie sich, individuell, wunderbar weiterentwickelt haben. Doch noch immer ist das Leben im Palast nicht einfach. Vor allem America hat mit den Anfeindungen des Königs zu kämpfen und ist hin und her gerissen von wollen, müssen und können. Sie wandert noch immer auf einem schmalen Grad und muss aufpassen nicht einfach über die Klippen zu fallen, denn das würde König Clarkson einfach zu gut in den Kram passen. Doch meistert Mer ihre Aufgaben mit Bravur, wenn auch nicht immer wie gewünscht. Es ist einfach wilde Achterbahnfahrt.

Noch immer hatte ich Probleme mich damit an zu freunden, dass Maxon weiterhin alle vier Elite-Ladys trifft. Ehrlich, kann er sich nicht einfach entscheiden?! Diese Passagen stacheln vor allem die Eifersucht an und lassen zu, dass der Leser sich wunderbar in Americas Lage versetzen kann um ihre Gefühle zu verstehen und vielleicht auch ein wenig davon selbst zu erfahren. Doch kann ich Maxon in diesem Band weitaus besser leiden als im zweiten Band, denn er ist gefestigter und tritt weniger wie ein Pubertärer Junge auf, der sich seiner Lage und der schönen Mädchen um ihn herum nur allzu bewusst ist. Seine Ziele werden klarer, seine Absichten sind nachvollziehbar und er erweist sich mehr und mehr als bester Anwärter für den Thron. 

Wie Dreieckgeschichte wird in diesem Band stark abgeschwächt und tritt sehr weit in den Hintergrund, denn es kristallisiert sich sehr schnell heraus, wer Americas Herz schlussendlich zu gewinnen scheint und dieses elendige zweigleisige Leben, das ich überhaupt nicht leiden konnte, bleibt endlich aus. Zugleich habe ich mich immer gefragt, wie die Autorin diese Situation überhaupt sinnvoll entschärfen will und doch hat sie ein wunderbar schlüssiges Ende hierfür hingelegt. Auch andere ausweglos erscheinende Situationen werden nicht einfach vergessen, sondern bekommen ein Ende - auf die ein oder andere Art. Ich bin zwar nicht mit allen Punkten dieses Endes einverstanden, denn ein paar Dinge waren dann doch zu viel des "glücklichen" Zufalls, jedoch hätte ich auch keinen anderen Lösungsvorschlag vorlegen können. 

Insgesamt gefiel mir Der Erwählte wieder wirklich gut. Natürlich hätte das alles etwas tiefgründiger sein können, doch ich wusste was mich erwartet und ich wollte eben genau DAS: Eine wundervolle, Prinzessinhafte, leichte, lockere, mit ein paar Problemen gespickte Liebesgeschichte. Und ich habe sie bekommen. Lang lebe König Maxon!

4,5/5 Sternen

Informationen zum Buch
Autor: Kiera Cass
Verlag: Fischer Sauerländer
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Preis: 16,99 €
Ebook: 14,99 €

Informationen zur Reihe
1. Selection
2. Die Elite
3. Der Erwählte
- - - -
4. Die Kronprinzessin

Kommentare:

  1. Ich hab mit der reihe noch nicht angefangen, freu mich schon drauf. Höre eigentlich nur gutes darüber :)

    AntwortenLöschen
  2. Bin gerade dabei, den dritten Band zu lesen.
    Vorgestern habe ich mir alle vier Bände gekauft und habe die ersten beiden in einem Rutsch verschlungen. Ich hatte ja erwartet, dass sie gut sind. Aber so gut? Tolle Rezension!

    Ganz viele liebe Grüße, Michelle ☼♥

    AntwortenLöschen