1/25/2015

The Selection 0,5. & 2,5. Selection Storys: Liebe oder Pflicht - Kiera Cass

Kurzbeschreibung

Bevor America zum Casting antrat, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gehörte ihr Herz einem anderen. Dass dieser andere nun ihr Leibwächter am Königshof ist, macht America die Entscheidung für einen der beiden nicht eben leichter. Doch wie erleben Prinz Maxon und Americas Jugendliebe Aspen eigentlich das Casting? Gab es in Maxons Leben noch andere Mädchen? Und was spricht der Prinz mit den anderen Bewerberinnen, wenn er gerade kein Date mit America hat? Was ist Aspens schlimmster Alptraum? Vor allem aber: Welche Fäden zieht Maxons Vater, der König, hinter den Kulissen?

Spannende Hintergrund-Informationen für alle, die wissen wollen, wie es in Prinz Maxon und Aspen wirklich aussieht.

Autor

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia, Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. In ihrem Leben hat sie ca. 14 Jungs geküsst. Keiner davon war ein Prinz. Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

(Quellen: Amazon.de)
Fazit

Der deutsche Band Liebe oder Pflicht beinhaltet zwei Kurzgeschichten und ein bisschen Zusatzmaterial zur Selection-Reihe. Die Geschichten Der Prinz (engl. The Prince) und Der Leibwächter (engl. The Guard) verraten schon mit ihrem Titel um welchen der beiden Männer in Americas Leben es sich handelt. 

Der Prinz ist in der Reihenfolge als Band 0.5 anzusiedeln und spiel sowohl vor dem ersten Band, als auch während. Diese ganz spezielle Geschichte aus Maxons Sichtweise gefiel mir richtig gut. Ich bin jedoch auch sehr voreingenommen, denn bei der Frage, wen America denn wählen sollte, bin ich auf jeden Fall Team Maxon. Hier zu sehen, was er für Ängste, Hoffnungen und Träume hat bringt, bringt dem Leser einen wunderbaren Einblick, denn ich finde es sehr schwierig, dass jemand, der aus mehreren Frauen auswählen soll, am Ende immer noch mit weißer Weste da steht. Schon den Bachelor, die Fernsehserie, stößt bei mir auf Abneigung. Es ist sehr interessant zu sehen, wie der Prinz auf seine ersten Zusammenstöße mit America wirklich reagiert. Was er denkt. Wie er denkt. Insgesamt ist Maxons Story aber nur zum Teil neu, da etwa die Hälfte zeitgleich mit Band eins spielt und der Leser das Geschehen ja bereits aus Americas Sichtweise kennt. Dennoch konnte ich vom Prinzen nicht genug bekommen und hätte auch gerne die ganze Geschichte aus seiner Sicht verschlungen. 

Der Leibwächter hingegen ist als Band 2.5 anzusiedeln, obwohl das wohl nicht ganz korrekt sein kann. Gelesen werden sollte die Geschichte jedoch erst, wenn der Leser das Geschehen aus Band zwei Die Elite kennt, denn alles was wir hier aus Aspens Sicht erleben, kennen wir schon aus besagten Reihen-Teil. Der Leser erlebt hier in mehreren Sprüngen die Geschehnisse nochmals aus Aspens Warte, wobei hier vor allem auf seine Gedanken und Zusammentreffen um und mit America abgezielt wird. Diese Geschichte fand ich persönlich recht langweilig. Das mag vielleicht auch ein bisschen daran liegen, dass der Gute einfach nicht mein Favorit ist, aber auch, weil die Geschichte einfach nichts neues enthält. Alles was ich hier gelesen habe kannte ich bereits und Aspen hat jetzt auch nicht irgendwelche Gedankenblitze oder Eingebungen, denen ich unbedingt folgen wollte. Es geht halt immer darum wie sehr er sein Verhalten gegenüber America bereut und, dass er sie unbedingt zurück gewinnen will. Leider war das nicht so meins, wenn auch mal ganz nett als Liebhaber der Selection-Reihe.

Im Anhang gibt es ein paar Zusätzliche Informationen. Ein Interview mit der Autorin, welches lediglich einige wenige Standard-Fragen abarbeite, die mir persönlich jetzt keine tieferen Einblicke gab und somit nicht sonderlich interessant war. Dann gibt es eine Liste aller 35 Auserwählten Mädchen, die auf das Schloss durften. Diese Liste wiederum gefiel mir echt gut, denn die Personen kamen alle irgendwann einmal vor, aber an der Menge der Namen verlor man schnell den Überblick. Und zu guter letzt bekommt der Leser noch Stammbäume von Maxon, America und Aspen. Hier muss ich jedoch gestehen, dass mich das überhaupt nicht interessiert hat und ich diese somit auch nur kurz überflogen habe.

Alles in allem eine ganz nette Sache, wobei ich mir von den Geschichten mehr Eigenständigkeit gewünscht hätte und weniger Nacherzählung der bekannten Szenen aus dem ersten und zweiten Band. Der Anhang hat für mich ebenfalls weniger Stellenwert, jedoch habe ich das Buch auch nicht wegen dieser vermeidlichen Zusatzinformationen gekauft. 

4/5 Sternen

Informationen zum Buch
Autor: Kiera Cass
Verlag: Fischer
Taschenbuch: 272 Seiten
Preis: 7,99 €
Ebook: 7,99 €

Informationen zur Reihe
1. Selection
2. Die Elite
3. Der Erwählte
4. ???
~ Selection Storys: Liebe oder Pflicht

Kommentare:

  1. Ich habe gestern den ersten Teil der Reihe beendet und kann es nicht fassen, dass ich solange damit gewartet habe :O ich finde die Bücher großartig und muss jetzt unbedingt die Fortsetzungen lesen :D schöne Rezension. Auf die Kurzgeschichten bin ich auch schon sehr gespannt :-)

    Liebste Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ivi,

      ich kann's aber auch voll verstehen. Mich hatte man auch ein bisschen zu meinem Glück zwingen müssen. Ich war mit einer Freundin im Buchladen und sie meinte ich müsse, müsse, müsse das Buch einfach lesen und hat es mir dann praktisch aufgezwungen. Okay. Ich habe ihr auch eins aufgezwungen, aber von selbst hätte ich die Reihe noch viel Später begonnen. So hatte sich zumindest meine Wartezeit auf Band 2 um einiges verkürzt und du hast noch mehr Glück, denn Band 3 kommt ja jetzt im Februar auch schon. :D Ich wünsche dir viel Spaß beim weiter lesen. ^_^

      LG,
      Sarah

      Löschen
  2. Hey:)

    Diese Reihe ist auch noch auf meinem SuB. Ich hoffe, dass ich damit auch bald anfangen kann...Hab auch nur positives über die Bücher gehört.

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir viel Spaß damit. Mir haben sie bisher sehr gut gefallen. ^-^

      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. Der vierte Teil ist echt gut geschrieben bin gespannt auf den fünften

    AntwortenLöschen
  4. Der vierte Teil ist echt gut geschrieben bin gespannt auf den fünften

    AntwortenLöschen