1/08/2015

Ewiglich ... Dornröschen? Kiss my ass! - Olga A. Krouk

Kurzbeschreibung

Wann hat dieser bescheuerte Prinz es nur geschafft, aus Was für ein aufgeblasener Vollidiot ein Der hat was ... zu machen? Möge der Kelch an mir vorübergehen. Ich bin doch überhaupt kein Typ für diesen "Der hat was ..."-Unsinn! 

Ly chaotisch, fast 16 und ungeküsst ist stolze Gründerin einer Heavy-Metal-Band und so ganz und gar nicht zur Prinzessin geeignet. Bis sie sich im Körper einer Königstochter wiederfindet. Mit den schönsten Mädchen der Märchenwelt soll sie nun um das Herz des hiesigen Prinzen kämpfen. Damit hat Ly allerdings wenig am Hut. Von ihrer rockigen und rosarot-untauglichen Art bekommt nicht nur der Zeremonienmeister einen Blutsturz, damit haut sie auch den glorreichen Prinzen glatt weg. Intrigen, Flüche (uralte und What the f*** ) sowie zerronnene Wimperntusche stehen prompt an der Tagesordnung. Wird Ly den Weg zurück in ihren Körper finden, der allem Anschein nach in einen hundertjährigen Schlaf gefallen ist?

Autor

Olga A. Krouk wurde 1981 in Moskau geboren, bezeichnet aber Sankt-Petersburg als ihre Heimatstadt. In der Schule und später auf dem College hat sie die deutsche Sprache gelernt. 2001 zog sie nach Deutschland, wo sie zur Zeit mit ihrem Mann in Schleswig-Holstein lebt.
(Quelle: Amazon.de)
Fazit

Zugegebenermaßen hatte ich die ersten paar Seiten das Gefühl in eine Art Drogentraum geraten zu sein. Der Leser wurde nur so in die Geschichte hinein geworfen und es begann alles ein bisschen wirr. Zum Glück hielt das absolut nicht lange an und Ly befand sich mit mehreren Prinzessinnen auf Besuch in einem Königreich um den Prinzen auf versnopter königlicher Bachelor-Art für sich zu gewinne. Nur, what the f***, wie soll sie da nur wieder raus kommen? 

Nun sitze ich in einer geschlossenen ... nein, nicht Anstalt, sondern Kutsche, die nicht einmal der überschwänglichste Kitsch-Liebhaber sich ohne Burn-out hätte ausdenken können, und es ist höchste Zeit, der Wahrheit ins Auge zu blicken. Ich muss aufs Klo. 
(S. 22)
Die Autorin schreibt hier wirklich eine flippig witzige Geschichte mit namenlosen Hoheiten, zickigen Prinzessinen, Spindeln, Erbsen die Bohnen sind, Feen, schlafenden Hexen im Turm und der großen Frage: Wie soll die Protagonistin da nur je wieder raus kommen. Ich muss zugeben, dass ich die ganze Zeit nicht ahnen konnte wie genau sich das auflösen soll. Alles war so verwickelt miteinander, aber trotzdem nicht verwirrend. Der Humor hat mir besonders gefallen. Auch Lys Persönlichkeit trägt viel dazu bei ... so plappert sie eben wie es ihr passt und stürzt so den in oder anderen Hofdiener in blanke Verwirrung. 

"Ich konnte kein Auge zu tun", klagte sie weiter, "und stellt euch mal vor, unter all den Matratzen und Eierdaunendecken entdeckte ich heute Morgen doch tatsächlich eine Bohne!" ... Wayne?
(S. 91)
Ich hatte meinen Spaß mit diesem Buch und wer mal richtig was zu lachen haben will, der ist hier genau richtig! Eine Besonderheit: Dieses Buch gibt es auf der Verlagshomepage auch noch mit schwarzem Cover zu kaufen. 

4/5 Sternen

Informationen zum Buch
Autor: Olga A. Krouk
Verlag U-Line
Taschenbuch: 176 Seiten
Preis: 9,99 €
ebook: 4,99 €

Kommentare:

  1. Hihi, erst vorhin habe ich schon eine Rezension zu dem Buch gelesen - du hast mich jetzt völlig davon überzeugt!

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, erst vorhin habe ich schon eine Rezension zu dem Buch gelesen - du hast mich jetzt völlig davon überzeugt!

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kasia,

      das freut mich. Viel Spaß damit. :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  3. Kommt sofort auf die WL, klingt nach meinem Geschmack. :D

    AntwortenLöschen