6/02/2014

Verrückt nach dem verkehrten Kerl - Virna DePaul

Kurzbeschreibung
Kann eine einsame, unnachgiebige Staatsanwältin in einem lässig-coolen Strafverteidiger aus den Südstaaten die wahre Liebe finden trotz ihrer gegensätzlichen Einstellungen zu Schuld, Unschuld und Verantwortung? 

Sie hat ein weiches Herz, aber eine dunkle Vergangenheit. Er genießt das Leben in vollen Zügen und glaubt daran, dass jeder eine zweite Chance verdient. Sie ist entschlossen, Abstand zu halten. Er will ihr näher kommen, ganz nah. Doch ein dramatisches, lebensbedrohliches Ereignis ändert alles. Werden sie dennoch ihren Platz im Herzen des jeweils anderen finden?

ebook | 75 Seiten | 1,11 € | Kurzgeschichte | Kaufen!



Inhalt
Die Staatsanwältin Bryn ist eine Einzelgängerin und übt ihren Job mit Leidenschaft aus. Was sie antreibt ist vor allem eine Schuld, die sie meint begleichen zu müssen, nachdem ihre Schwester vor Jahren zu schaden kam. Der Strafverteidiger Daniel ist als Frauenheld bekannt und verdreht auch Bryn den Kopf. Doch würde sie sich dies niemals freiwillig anmerken lassen und so verkriecht sie sich hinter ihrer Eiskalten Fassade. Wird Bryn also irgendwann zu sich selbst stehen? Und kann Daniel zu ihr durchdringen?

Fazit
Diese etwa 75 Seitige Kurzgeschichte ist eine nette Unterhaltung für zwischendurch. Eine Geschichte mit Herz und Einfühlungsvermögen. Eine Hauptperson mit Schutzpanzer: Eine harte Schale und ein weicher Kern. Die Geschichte um Bryn und Daniel ist so süß wie das Kakaopulver auf dem Cappuchino. Verrückt nach dem verkehrten Kerl ist eine Kurzgeschichte mit Charakter, denn Virna DePaul schafft es, dass sowohl die Charaktere sympathisch wirken, als auch die Handlung fesselt. Während Bryn sich in Wahrheit nach Nähe sehnt, so hart sie nach außen auch wirken mag, ist Daniel schon der typische Frauenschwarm. Dass er Verhältnisse zu besonders vielen Frauen hatte hält sich zwar hartnäckig als Gerücht, doch ist auch er nur ein Mann, der sich bereits ausgetobt hat und eine Frau für eine feste Beziehung sucht.

Insgesamt ist diese Kurzgeschichte eine schöne Sache für zwischendurch. Mit sympatischen Charakteren und einer zuckersüßen Liebe.

5/5 Sternen

Autor
Auf dem Collage hatte Virna DePaul Englisch als Hauptfach belegt. Doch trotz ihrer Vorliege für Shakespeare, Musicals und Liebesromane machte sie ihren Abschluss in Jura. Zehn Jahre war sie als Staatsanwältin tätig - bis sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte.

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Na, so kann das Kommentierwochenende ja gut starten. Deine Rezension macht Lust darauf das Buch zu lesen und dann gibt es das auch noch kostenlos. Da geh ich gleich mal schauen. Danke und schöne Pfingsten!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen.

    Auch ich bin durch den Marathon auf deinen Blog aufmerksam geworden und finde großes Gefallen an dieser Kurzrezension. Knapp und präzise mit allen wichtigen Infos. Sehr schön!

    Viele Grüße,
    Theatergeist

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn richtig klasse :)
    Da bin ich gleich mal Leserin geworden :)

    Die Rezension ist echt toll, das Buch klingt interessant.
    Muss ich mir mal für Zwischendurch merken :)

    Liebe grüße, Nenya
    http://nenyas-book-wunderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hi,

    habe den Roman schon auf meinen Kindle und werde den Roman nach deiner Rezi schon bald lesen :)

    LG Marina

    AntwortenLöschen