5/22/2014

Sucht-Nachschub: One day, Baby ...

Entgegen meines letzten Posts habe ich mich dieses Mal echt zusammengerissen. Und ich habe nicht einmal alles auf einmal gekauft, das muss hier unbedingt erwähnt werden. :D Ok? Ok!



Ich bin wirklich lange, lange um diese Bücher herumgeschlichen und statt eins zu kaufen, habe ich gleich beide bestellt. Tja, Buchsucht und so. Der Geschmack von Sommerregen habe ich bereits gelesen und es war ganz gut, wann das andere dran glauben muss weiß ich noch nicht, also wandert es zunächst mal in die unendlichen Weiten meines SuB. 

Der Geschmack von Sommerregen
Julie Leuze

Sophie ahnt nicht, dass ein halbes Lächeln alles auf den Kopf stellen wird. Dass ein einziger Blick aus schokoladenbraunen Augen ausreichen wird, um ihre Welt in Funken sprühendes Himmelblau zu tauchen. Dass ein einziger Kuss ihr den Mut verleihen wird, dem Familiengeheimnis auf den Grund zu gehen, das ihr Leben bis jetzt bestimmt hat. Mattis ahnt nicht, dass Sophie ihm entlocken wird, was er vor allen anderen verbirgt. Dass er sich mit ihr so sicher fühlen wird wie noch mit niemandem zuvor. Beide ahnen nicht, dass ihre Liebe sie über sich selbst hinauswachsen lassen wird. Sophie und Mattis. Mattis und Sophie.

Sternschnuppenträume
Julie Leuze

Als Svea den Kopf in den Nacken legt und in den sternenklaren Nachthimmel schaut, geschehen zwei Dinge, mit denen sie absolut nicht gerechnet hat. Erstens: Sie sieht eine Sternschnuppe, eine lange, strahlende, wunderschöne – eine, die Wünsche in Erfüllung gehen lässt. Zweitens: Im nächsten Moment taucht Nick neben ihr auf. Nick sieht gut aus, ist charmant und wird ihr ganz bestimmt schon morgen das Herz brechen. Doch heute Nacht will Svea nicht an morgen denken. Sie will mit Nick Sternschnuppen zählen, eng umschlungen hier am Strand, bis es nichts mehr gibt außer ihnen beiden. Und vor allem will Svea nicht daran denken, dass es für sie und Nick keine Zukunft geben kann. Morgen wird die Welt wieder so sein wie vorher. Eine Welt ohne Nick. Oder etwa nicht?



Das Video von Julia Engelmann macht schon seit Monaten bei Youtube (siehe Video unten) die Runde und jüngst habe auch ich mir mal die Zeit genommen es mir anzuschauen und mir Julia Engelmann dort mal genauer anzusehen. Poetry Slams sind nicht neu, aber Julias Texte gefallen mir sehr, sehr gut. Entsprechend interessiert bin ich an diesem kleinen Sammelwerk.

Eines Tages, Baby
Julia Engelmann

»Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.« 

Julia Engelmanns Slam »One Day« hat über Nacht eine Welle der Begeisterung ausgelöst und Millionen Fans im Netz gefunden. Ihre Message, Träume endlich in die Tat umzusetzen, trifft den Nerv der Zeit. Denn in jedem von uns steckt so viel mehr! Und diese mitreißende Energie zeichnet alle Texte in ihrem ersten Buch »Eines Tages, Baby« aus. 

Mal zart, mal kraftvoll und immer berührend, ruft Julia Engelmann dazu auf, mutig zu sein, das Glück zu suchen und das Leben zu leben, bevor es zu spät ist – »Los!, schreiben wir Geschichten, die wir später gern erzählen« – Mit Illustrationen von Julia Engelmann



(Quellen: Amazon.de)

Kommentare:

  1. Hey :)

    Der Geschmack von Sommerregen liegt bei mir noch auf meinem SuB und ich bin mir noch nicht so sicher, wann es gelesen wird. Ich glaube ich warte erst einmal deine Rezension ab.^^
    Oh, das Video von Julia habe ich auch gesehen und ich fand ihren Text so toll! Ich hoffe nur, dass sie auch an das glaubt, was sie da so erzählt. :D

    Liebe Grüße,
    Nicole ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei "Der Geschmack von Sommerregen" fand ich die Idee toll, aber es hat wenig bleibenden Eindruck hinterlassen. Der Schreibstil ist auch klasse, aber irgendwie fehlte mir hier das gewisse Etwas. ;)

      Zu Julia Engelmann gibt es ein Interview aus dem ARD, auch auf Youtube, was du dir ansehen kannst. Daraus geht hervor wie sie zu ihren Texten kommt und und und. Sehr interessant eigentlich. :>

      Löschen
  2. Hey =)
    Der Slam von Julia Engelmann hat mich vor Monaten mal über Facebook erreicht und ich war echt beeindruckt, berührt, begeistert. Ich wollte sofort aufstehen, rausgehen und loslegen ^^. Ich muss dringend wissen wie dir das Buch gefallen hat =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. "Der Geschmack von Sommerregen" ist seit ca 2 Monaten mein aktuelles eBook..ich hab nur noch ein Viertel vor mir, aber so richtig überzeugen tut es mich nicht. Dabei ist es im Grunde eine schöne Liebesgeschichte, aber ich kann nichts mit der Protagonistin anfangen.. :D bin also mal gespannt, wie Du es finden wirst!

    AntwortenLöschen
  4. An Julia Engelmann kommt man dieser Tage wirklich kaum vorbei. Ich sehe sie schon überall und finde ihre Slams auch bisher wirklich toll :D

    Sternschnuppenträume begegnet mir in letzter Zeit auch immer, aber ich bin noch unentschlossen, ob es was für mich ist.

    Lg
    RedSydney

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Engelmann nich so. Sie hat soviel Potential - aber sie muss ihren Stil noch weiterentwickeln, eigenständig werden. Hier ist miene Rezi zum Buch: Ich hab ewig nach diesem Beitrag gesucht, um dir meine Rezi zu überreichen xD Fazit: Es hat mir nich gefallen. Aber ich kann sagen, warum :P

    evyswunderkiste.blogspot.de/2014/06/eines-tages-baby-von-julia-engelmann.html

    AntwortenLöschen