4/15/2014

7 Days 7 Books # Tag 2 - Hello again. ♥


Gestern lief es ja gar nicht so gut, aber das habe ich erwartet. Am Abend habe ich tatsächlich keine einzige Seite mehr gelesen und nur ein bisschen von meinem Hörbuch gehört, welches ich hier aber nicht updaten möchte. Wen es dennoch interessiert, es handelt sich um Der Name des Windes. Ich habe auch das Buch, aber ich höre die Geschichte wahnsinnig gerne. Es ist super, wenn ich mal wieder nicht einschlafen kann und meine Augen sowieso schon brennen. ;) Ich empfehle die Geschichte auf jeden Fall den Fantasy-interessierten. Es ist richtig, richtig gut, dabei bin ich nicht mal ganz bei der Hälfte angelangt.




Später werde ich mich dann auf eine Runde Blog-stöbern begeben. Wie ich gestern Abend schon feststellen musste dauert es dann doch schon eine ganze Weile überall mal vorbei zu schauen. Huiuiui.




Update #1
17:11
gelesene Seiten: 36

Nun, denn. Heute bin ich mit dem selben Buch auf Seite 86, die paar Seiten Unterschied zu gestern haben mit meiner heutigen Mittagspause zu tun. Was soll ich sagen: Besser ein bisschen als gar nichts? Auf der Arbeit brauche ich
manchmal ein bisschen Ablenkung und so tut es mittags ganz gut zu einem Kaffee auch ein paar Seiten zu lesen. Meine Kollegen sind da ja scheinbar eher so Lesemuffel und können das nicht nachvollziehen. Viele reden selbst in der Mittagspause über die Arbeit - das wiederum will ich mir nicht antun - und wieder andere gehen mal eine Runde raus um sich die Beine zu vertreten. Jedem das seine eben.

Jedenfalls bin ich noch etwas skeptisch, aber dennoch interessiert daran, wie diese Geschichte ablaufen soll. Ich habe es gestern schon mal erwähnt: Das Versprechen des Blutes ist wieder eine Geschichte über Dragos und Pia, der Charaktere aus Band eins. Das kann jetzt richtig gut werden oder eben ein bisschen langweilig. So wie ich Thea Harrison kenne ist es eher ersteres. Da ich noch nicht besonders weit gekommen bin, ist halt auch noch nicht sonderlich viel passiert ... dennoch gibt es schon so ein paar Charaktere (Irre *book-insider*) von denen ich gerne etwas mehr erfahren würde. Ich bin also gespannt und schaue mal wie es heute so laufen wird. Kann ja nicht viel schlechter laufen als gestern. *gg* 

Update #2
19:51
gelesene Seiten: 98


Nicht viel mehr, aber immerhin ein ganzen Stück weiter. 62 Seiten habe ich neben Abendessen und Co. geschafft, booyah! Dass ich NCIS gucke und mich wieder einmal ablenken lasse, ist einfach wieder meine Schuld. Und es ist so typisch. :D Aber ... und ... *hier bitte sonstige Ausreden einfügen*

Dafür, dass ich jetzt insgesamt auf Seite 148 bin, bin ich ein bisschen enttäuscht, dass noch gar nicht groß was passiert ist. Nichts, was mich jetzt dazu bringen würde wie eine Irre weiter zu lesen und alles andere zu vergessen. Noch fehlt mir hier das gewisse Etwas. Mh. Pia ist unterwegs, Dragos grübelt und wütet vor sich hin - mir fehlt da ein bisschen der Aha-Moment. Wenn ihr versteht was ich meine?!

Update #3
21:44
gelesene Seiten: 124

Ich schwöre euch. So lange hier Fernsehn und PC laufen werde ich nicht, aber auch rein gar nichts, schaffen. :D Also verkrümel ich mich jetzt ins Bett, vielleicht halte ich ja noch eine Stunde aus oder so. Knapp 20 Seiten haben es immerhin geschafft, dass endlich mal was interessantes passiert. Und. Ich. Will. Jetzt. Wissen. Was. Da. Los. Ist. *grml* ♥

Morgen werde ich versuchen am Vormittag einen Post online zu stellen, ein Update wird es dann aber vermutlich erst später am Abend geben, da ich morgen zu meinem allwöchentlichen paddeln gehe (okay, eine Stunde schwimmen fürs gute Gewissen und so). Aber dadurch werde ich morgen wohl so gar nichts schaffen. Wenn das so weiter geht habe ich bis Montag das Buch vielleicht durch. *fail* xD Oh man. 

Gute Nacht :3

- - - - - -

gelesene Seiten insgesamt: 174



Kommentare:

  1. Ach, ich liebe ja "Der Name des Windes". Der 2. Band steht nun schon seit einer Ewigkeit bei mir ungelesen herum, da ich ihn erst lesen möchte, wenn das Erscheinen des 3. Bandes in absehbarer Nähe ist - sonst ist dazwischen das Warten wieder so fies. ;-)
    Ich wünsch dir noch einen schönen Leseabend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist richtig toll und auch das Hörbuch gefällt mir sehr gut. Die Stimme des Lesers ist super und es passt einfach alles perfekt. <3

      Löschen
  2. Oh ja das mit den Pausen und dann doch über die Arbeit reden kenne ich auch sehr gut, Bei uns zieht sich das sogar in die Freizeit, da wir fast alle auch noch im Privatleben befreundet sind.
    Ich hoffe das dein Buch noch besser bzw. interessanter wird, aber wenn auf Seite 148 noch nicht viel passiert ist, dann ist das doch etwas deprimierend.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer über die Arbeit zu reden muss nicht sein, finde ich. Mich würde das nur stressen. Mal in der Pause ist ja noch i.O., aber dann auch noch permanent privat? Huiuui. :)
      Bei mir ist das schon alleine wegen der Schweigepflicht nicht drin. Ist auch ganz gut so. ^^

      Löschen
  3. "Der Name des Windes" habe ich auch gelesen, genauso wie Teil 2.1 und 2.2. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass es ein schönes Hörbuch ist. Am Donnerstag fahre ich mindestens vier Stunden Auto, da werde ich auch an "Splitterwelten" weiterhören. Das habe ich vor 2 Jahren gelesen und erfreue mich jetzt nochmal an der Hörbuchversion. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin echt schon gespannt was alles so in Der Name des Windes passiert. Halleluja! Man weiß zwar wo er am Ende steht, aber dennoch weiß man gar nichts. ♥

      Löschen
  4. Ich könnte an einem Hörbuch wohl jahrelang hören, weil ich immer nach ein paar Minuten einschlafen würde *g* die zwei oder drei Versuche, die ich da gewagt habe, haben mir gereicht.

    Die Mittagspause genieße ich ja auch immer gerne um ein bisschen von der Arbeit oder Uni weg zu kommen und entweder um über was anderes zu reden oder einfach so die Ruhe zu genießen. Vor allem wird dann eh meistens über die Arbeit geschimpft (zumindest was das bisher bei mir immer so ^^) und das versaut einem doch auch die Stimmung.

    Für die nächsten Irren ist ja schon ein Buch geplant ;) Ich bin da auch neugierig was da wohl rauskommt... Übrigens fand ich den Einstieg auch etwas komisch - da warten man so lange darauf die beiden wieder zu sehen und dann sind sie getrennt ^^ aber das ändert sich noch...
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon etwa 20 Seiten weiter wurde es gleich interessanter. Komischer Typ mit grünen Augen und eine ziemlich wirre Pia. Finde ich gut! Kann also weiter gehen. Nur ist es schon wieder so spät! -.-

      Najaaaaa, ich nehm's gelassen. Unter der Woche geht bei mir eh kaum was ... lesetechnisch und auch motivationstechnisch xD

      Löschen
  5. Ich bin auch ne Mittagspausen-Leserin :) Über Arbeit reden geht echt gar nicht - das ist ja dann keine Pause mehr...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur leider ist die Mittagspause immer viel zu kurz, nicht wahr? :p <3

      Löschen
  6. Der Name des Windes ist bei meinem Freund total durchgefallen ^^
    Und da er schon nicht begeistert war, habe ich es dann gleich voll ignoriert. Als Hörbuch wäre es mir wahrscheinlich auch zu lang.
    Aber Hauptsache es leistet dir gute Dienste :)

    AntwortenLöschen
  7. Als Hörbuch kann ich mir "Der Name des Windes" auch gut vorstellen - die Erzählstruktur passt bestimmt gut dafür!

    Oh je, du findest ja wirklich immer eine Ablenkung vom Buch! :D Ich hoffe, du hast gestern Abend noch etwas lesen können. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Schön zu hören, dass das Hörbuch auch gut sein soll. Ich habe nämlich sowohl Buch als Hörbuch, aber beim Lesen irgendwann den Faden verloren. Vielleicht probiere ich es demnächst noch einmal mit dem Hörbuch :)

    AntwortenLöschen