3/26/2014

New York Titans 06. Kein Mann für die Ersatzbank - Poppy J. Anderson

Kurzbeschreibung

Bobby O'Connor ist alles, was man sein muss, um erfolgreicher Sportagent zu sein - Kumpeltyp, großmäulig, blitzgescheit und extrem tough! Nur ist Bobby O'Connor kein Typ, sondern eine Frau. Eine Frau, die sich problemlos in dieser Männerdomäne durchsetzt und sogar mit verknallten Footballspielern umgehen kann. Jack Armstrong lernt die coole Sportagentin kennen und wird sehr schnell ihr bester Kumpel. Wenn er mit ihr zusammen ist, vergisst er manchmal sogar, dass sie eine Frau ist. Doch plötzlich kann er gar nicht anders, als daran zu denken, dass sie eine Frau ist - eine süße und extrem anziehende Frau ...

Autor

Poppy J. Anderson (Jahrgang 1983) ist das Pseudonym einer deutsch-amerikanischen Autorin, die an deutschen als auch ausländischen Universitäten studiert hat. Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit schreibt sie in ihrer Freizeit moderne Liebesgeschichten, spielt mit ihrem Hund, beschäftigt sich mit ihrem vergötterten Patenkind und liebt es, Sport zu schauen! Vor allem deutschen Fußball und US-Football! Bereits seit ihrem 12. Lebensjahr erfindet sie Geschichten und hat mit "Touchdown fürs Glück" ihren ersten Roman veröffentlicht. Für ihre Romanhandlungen wird sie von alltäglichen Begebenheiten, witzigen Vorkommnissen aus ihrem Freundeskreis und plötzlichen Ideen inspiriert. Sie sagt, dass ihre Leser/innen bei der Lektüre lachen, weinen, schmunzeln und seufzen sollen - Hauptsache, sie freuen sich am Ende des Buches über das Happyend.


(Quellen: Amazon.de)
Fazit

Kein Mann für die Ersatzbank ist eine der kürzeren Geschichten um die New York Titans. Dieses Mal haben wir es nicht direkt mit einem Spieler zu tun, sondern mit der Sportagentin Bobby. Sie ist tough, sportlich und unglaublich schlagfertig. Sie liebt allerhand Sportarten, trinkt Bier und ist auch sonst eher der Kumpeltyp, womit sie in ihrem Job auch absolut im Vorteil ist, denn jeder kann sie leiden - außer vielleicht die Manager von Sportvereinen, mit denen sie knallhart feilscht. Doch privat sieht das leider ganz anders aus, denn Bobby wird von den Männern nicht als Frau wahrgenommen. Nicht, dass das immer ein Problem wäre. Als sie allerdings auf Jack Armstrong trifft und ihn mit ihrer direkten Art nicht gleich vergrault, findet sie anscheinend nicht nur einen besten Freund in ihm. Doch das Problem ist doch, dass Sex schon so manche Freundschaft versaut hat und Bobby ist mit einem Mal ängstlich und unsicher. Gar nicht ihre Art. Doch, was soll sie nur tun?

Jack und Bobby sind einfach ein unschlagbares Team. Bobby teilt aus und Jack kontert gekonnt. Da kann man sich ja direkt schon denken, dass es hier einiges zu lachen gibt. Wirklich lustig ist es auch mit anzusehen wie die beiden umeinander herumschleichen. Freundschaftlich nehmen sie kein Blatt vor den Mund, aber sobald es darum geht, dass er ja nun einmal ein Mann ist und sie eine Frau ... unglaublich, wie sehr man um den heißen Brei herum reden kann. Und unglaublich wie unterhaltsam die Autorin, Poppy J. Anderson, dieses Thema verpackt. Alphaweibchen trifft auf Alphamännchen und schon und schon ist das Chaos perfekt, vor allem, wenn man sich wie Bobby und Jack hier seine Probleme selbst macht. In Liebesdingen sind sie beide scheinbar nicht so bewandert. 

In dieser doch recht kurzen Geschichte wird schell klar, dass es sich hier um reine Unterhaltungsliteratur handelt, denn in den anderen Bänden der Reihe sind oftmals wirklich erst zu nehmende Themen vorhanden, die einen großen Teil der Geschichte ausmachen. Dies ist hier nicht der Fall und doch wird der Affentanz der beiden nicht langweilig, sondern lässt zunehmend auf ein baldiges Happy End hoffen. Es handelt sich hierbei somit um eine Geschichte für zwischendurch. Ein kleines Titans-Zuckerstück - wenn man so will. 

Und dann stellt auch Bobby fest, dass Jack einfach kein Mann für die Ersatzbank ist.


4,5/5 Sternen



Informationen zum Buch
Autor: Poppy J. Anderson
Taschenbuch: 216 Seiten
Preis: 7,76 €
Kindle: 0,99 €

Informationen zur Reihe
1. Verliebt in der Nachspielzeit
2. Touchdown fürs Glück
3. Make love und spiel Football
4. Verbotene Küsse in der Halbzeit
5. Knallharte Schale - zuckersüßer Kerl
6. Kein Mann für die Ersatzbank
7. Unverhofft verliebt
8. ???
* New York Titans Weihnachtsbäckerei

Kurzgeschichten Reihenfolge
1. Beim zweiten Mal küsst es sich besser
2. Nachträglich ins Glück


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen