2/19/2014

Plötzlich Fee 01. Sommernacht - Julie Kagawa

Kurzbeschreibung

Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe. 
Sie haben Recht.
Mein Name ist Meghan Chase, ich lebe in Loisiana, bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich ... plötzlich Fee.

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?


Autor

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.
(Quellen: Amazon.de)

Fazit

Pink, grün und mädchenhaft. Das wunderschöne, träumerische Cover zu Plötzlich Fee vermittelt schon vor'm Lesen ein Hauch von Glitzer und Märchengeschichte. Doch steckt viel mehr hinter diesen hübschen Cover als kitschige Feen a la Tinkerbell, denn die Autorin entführt den Leser in eine Welt voller schöner und ebenso grausamer Feenwesen. Eine Welt voller Intrigen, Machtspielchen und Gefahr in der Brutalität allgegenwärtig scheint. Also alles ganz anders als eine Glitzerwelt.

Als Meghan von der Feenwelt, dem Nimmernie, erfährt kann und will sie es nicht glauben. Doch plötzlich ist sie mehr als nur ein Eindringling in diese Fremde und sie muss sich zwischen dem Wissen und Nichtwissen entscheiden. Allerdings ist die Entscheidung für sie sehr einfach, denn es gilt einen geliebten Menschen zu finden und zu befreien und so begibt sich Meghan zusammen mit ihrem besten Freund auf die Reise. 

Die Geschichte hinter Plötzlich Fee ist so anders als erwartet und gleichzeitig so viel besser. Die Autorin, Julia Kagawa, zaubert eine Welt voller Feenwesen in den verschiedensten Formen und lässt so ein fantastisches Konstrukt entstehen. Nicht nur Meghan weiß nicht worauf sie sich im Nimmernie einlässt, auch der Leser muss feststellen, dass nicht alles Gold ist was glänzt. Es sind vor allem Gewalt und Brutalität, Machtkämpfe und Intrigen, die diese Welt auszeichnet und zugleich sind die Träume, Wünsche und Hoffnungen der Menschen ausschlaggebend für das Überleben jedes einzelnen. 

Die Handlung in Sommernacht ist packend ab der ersten Seite und bleibt spannend bis zum Schluss. Es ist nicht nur die berauschende Feenwelt, sondern auch die authentischen Charaktere, die den Leser in seinen Bann reißen. Die Wesenszüge eines jeden Charakters sind zwar insgesamt noch nicht ganz durchsichtig, doch gerade das macht diese mysteriösen Kreaturen zu etwas ganz besonderem. 

Was tust du, wenn du herausfindest, dass dein bester Freund ein Feenwesen ist und zugleich eine bekannte Figur aus Shakespears "Sommernachtstraum"? So schockierend die Erkenntnis doch ist, ist er noch immer ihr Freund und Meghan begibt sich fortan mit Puck und seinem wilden Humor auf Entdeckungstour durch das Nimmernie. Weniger witzig und dafür umso undurchsichtiger und geheimnisvoller ist wohl der Prinz des Winterhofes Ash. In seiner Gegenwart muss Meghan sowohl auf ihr Leben achten, als auch auf ihr Herz. Was der dunkle Prinz allerdings mit Schweigsamkeit mitbringt macht der Cat Sidhe Grimalkin zunichte und unsere Heldin findet in ihm einen verwirrenden und doch treuen Gefährten. 

Es gibt lediglich eine kleine Sache zu Beginn des Buches, die mir persönlich etwas aufgestoßen ist. Denn als bester Freund begleitet Puck sie zwar ins Nimmernie, scheint es aber nicht für möglich zu halten sie auch nur über irgendwelche Grundregeln dieser Welt aufzuklären. Natürlich stolpert Meg so von einem Fettnäpfchen ins nächste Fegefeuer und wird mehr als einmal beinahe gefressen. 

Insgesamt verzaubert Julia Kagawa den Leser mit einer wundervollen, packenden, spannenden Geschichte über eine Feenwelt, die zumindest ich mir so nie vorgestellt hätte. Humorvolle Charaktere und überraschende Geschehnisse bietet Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite. Und mit ein paar offenen Fragen im Hintergrund stellt die Autorin sicher, dass der Leser auf jeden Fall wissen möchte wie es weiter geht. Ich zumindest bin schon sehr gespannt.


4,5/5 Sternen



Informationen zum Buch
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heye fliegt
Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
Preis: 16,99 €
Kindle: 13,99 €

Informationen zur Reihe
1. Sommernacht
2. Winternacht
3. Herbstnacht
4. Frühlingsnacht
* Das Geheimnis von Nimmernie

SpinnOff-Reihe: Plötzlich Prinz
1. Das Erbe der Feen


Kommentare:

  1. Schöne Rezi! Das Buch liegt auch noch auf meinem SuB ;-)

    Liebst,

    Sonja von lovinbooks4ever.blogspot.de <3

    AntwortenLöschen
  2. JAAAAHHHH.... Oh man, Liebe. <3
    Ich glaube, ich fange heute doch spontan schön mit Plötzlich Prinz an. Du hast mich voll in den Feenrausch versetzt! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich DICH in den Feenrausch versetzt? Du warst eine derjenigen die direkt anfing mit "du musst direkt Band 2 lesen" - haha. :D ♥

      Löschen
  3. Hammer gute Rezi:)

    Ich werde dieses Buch nächste Woche anfangen
    <3
    Freue mich schon sehr darauf

    AntwortenLöschen