8/08/2013

Nicht ohne Risiko - Suzanne Brockmann

Kurzbeschreibung

Der sexy Undercover-Cop Jim Keegan soll Emily beschützen, nicht verführen Suzanne Brockmann inszeniert ein heißes Spiel mit der Gefahr!
Sie darf ihrem Herzen nicht folgen, sondern muss so tun als ob. Seit Emily Marshall beim Yachtausflug ein Gespräch mitangehört hat, weiß sie, dass ihr Freund Alex mit Drogen handelt! Damit die Polizei ihn auf frischer Tat ertappen und überführen kann, muss Emily die Ahnungslose spielen. Zu ihrem Schutz zieht ausgerechnet der sexy Undercover-Cop Jim Keegan bei ihr ein und gibt sich als ihr Bruder aus. Emily gerät in ein Labyrinth der Gefühle. Denn Jim war ihre große Liebe, vor sieben Jahren hatte er sie ohne ein Wort des Abschieds verlassen. Und als er jetzt vor ihr steht, ist das scheinbar Vergangene wieder da: Verzweiflung, Wut und gegen jede Vernunft auch heiße Leidenschaft.


Autor

Für ihre Romane wurde die international erfolgreiche Bestsellerautorin vielfach preisgekrönt, unter anderem für ihre packende Reihe „Operation Heartbreaker“. Stets aktiv, managt sie nicht nur die Schauspielkarriere ihrer Kinder, sondern engagiert sich auch für Menschenrechte Mit ihrem Mann lebt sie in der Nähe von Boston.
(Quellen: Amazon.de)

Fazit


Eine lockere, bewegende Liebesgeschichte mit Pfiff. Das ist Suzanne Brockmann und doch so vieles mehr. 

Die Autorin hat schon viele Male bewiesen, dass es möglich ist durch den Schreibstil erkannt zu werden, ganz ohne langweilige und fade, gleich klingende Geschichten zu schreiben. Es lässt sich locker davon sprechen einen Brockmann verschlungen zu haben und immer wieder neue Konstellationen und Erlebnisse der Charaktere präsentiert zu bekommen. Wie schafft diese Frau nur jedes Mal mit ihren Büchern das Herz des Lesers zu berühren und im Gleichgewicht eine spannende, oftmals bedrohliche, Wendung einzufügen?  Mir jedenfalls gefällt, was ich jedes Mal vor die Augen bekomme.

Jim Keegan ist Emilys' Kryptonit. Der Mensch im Leben, der ihr Herz und ihre Seele entweder beschützen und endgültig zerstören kann. Als die beiden nach einer unglaublich schmerzhaften Trennung nach sieben Jahren zufällig wieder aufeinander treffen und dann auch gleich zusammen mit Jim als Undercover-Bruder einen Drogenhändler auf frischer Tat ertappen sollen bringt gleich einen ganzen Haufen Unglauben, Unwohlsein und noch mehr unerwünschte Vergangenheit mit sich. Vor sieben Jahren war SIE die jünge, liebliche, erwachsen wirkende, bodenständige Studentin mit dem wunderschönen Lächeln und er der junge Detective mit dem umwerfenden Charme eines Sunnyboys und doch unglaublich liebevoll, süß und über beide Ohren verliebt. Nach einem unglaublich schmerzhaften Bruch sind sich die beiden sieben Jahre lang nie wieder begegnet und heute, als sie sich wieder sehen, sind beide zugleich die selben Personen wie zuvor und doch komplett andere Menschen. 

Die Thematik einen Drogenschmuggler auffliegen zu lassen ist mit Sicherheit nicht neu, doch passt sie sehr gut zu dieser Geschichte. Sie ermöglicht es Jim und Emily sich wieder besser kennen zu lernen, denn um diese Sache zu überstehen müssen sie einander zu einem gewissen Maß vertrauen. Doch wie baut man dieses auf dem Nichts wieder auf? Reibereien. Vergangenheit. Schmerzvolle Konfrontationen mit sich selbst. Wut und Verwirrung. Und so viel positives Gefühl. 

Einzig zu beanstanden ist für mich auf jeden Fall Jims immer impulsiveres Verhalten. Ja. Nein. Doch. Ach nee, doch nicht. Ich will. Ich will das nicht. Nähe. Abstand. Komm her. Geh weg. Dass er immer extreme Stimmungsschwankungen an den Tag legt ist manchmal ein klein bisschen nervig. Andererseits hat der Gute mit einer begründeten Angst zu kämpfen, die sich keinesfalls so einfach abschütteln lässt. Wer könnte das schon?

Nicht ohne Risiko birgt natürlich auch ein gewisses Maß an Risiko, doch viel mehr als Leben sind hier Herzen in Gefahr. Eine lockere Liebesgeschichte nicht ganz ohne Hürden, doch sogar die stärkste Frau weiß Wände einzureißen.


4/5 Sterne
Informationen zum Buch

  • Autor: Suzanne Brockmann
  • Verlag: Mira Taschenbuch
  • Taschenbuch: 300 Seiten
  • Preis: 8,99 €
  • Kindle: 8,99 €

Kommentare:

  1. Mittlerweile muss ich mir wohl eingestehen, dass ich um die Autorin echt nicht mehr lang rumkommen werde.. Schöne Rezension. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich spannend an und werde ich wohl, dank deiner Rezension, die interessant und informativ war, lesen!

    Liebe Grüße,
    Pie.

    AntwortenLöschen
  3. Oh gott .. nicht noch eine Reihe von ihr, die ich unbedingt lesen muss .. ich bin mit Operation Heartbreaker noch nicht mal durch, aber das hier klingt auch wieder nach einem absoluten muss *seufztief*

    Sehr schön geschrieben!

    AntwortenLöschen