8/13/2013

Mit dem Online-Warenkorb wie an der Supermarktkasse!

Manchmal denke ich, dass es an Wahnsinn grenzt, was ich an Geld für Bücher monatlich ausgebe. Gerade diesen Monat habe ich ja nun meine "Scheiß drauf wie viele es werden"-Meinung profiliert indem ich dem ewigen Zählen meines Subs und dem Gegenrechnen von gelesenen und gekauften Büchern abgeschworen habe.

Zugleich steigert sich scheinbar mein Bedürfnis all die Fortsetzungen und das ein oder andere Langzeilwunschlisten-Buch in mein Regal zu bekommen. Okay und ja, ich arbeite für mein Geld und grundsätzlich ist es auch egal wie viel wohin fließt, so lange ich alle anderen Kosten decke und zugleich noch ein bisschen was spare. Aber, wow, ich bemerke doch wie die Bücher geradezu in meinem Amazon-Warenkorb schlange stehen. Das ist ein bisschen so wie an der Supermarkt-Kasse: Immer ein bisschen.

Eigentlich betucke ich mich ja selbst mit diesen Häppchen-käufen, denn am Ende kommen sie d
Klicke um es zu vergrößern.
(Quelle unbekannt)
och alle zu mir, richtig? Richtig? Doch ist es nicht viel schöner immer mal wieder ein oder zwei Bücher zu erhalten als direkt einen ganzen Karton voll und den Rest des Monats einfach ... nichts mehr?!



"Schokolade macht glücklich" ist ja nun ein nachgewiesenes Spektakel. Im Maßen, versteht sich. Und ich will ja auch gar nichts dagegen sagen, doch meine ich, dass auch Bücher glücklich machen. Obwohl ich noch nie in eins reingebissen habe und dies, zugegeben, auch nicht plane. Aber welcher Buchsuchti kennt es denn nicht, dass ein Buch einem den Tag versüßen kann?! Mir hilft das manchmal mehr als Schokolade und ehrlich - scheiß auf Himmel - ich will lieber in einen riesigen Buchladen. *grins*

Aber ich schweife ab. 

Ich war beim Buchkauf selbst und dem immwährenden Geldausgeben. Aber Hobby ist nunmal Hobby und das kostet eben Geld. Damit rechtfertige ich hiermit meine Kaufsucht! Soa. Ganz entschieden.

Grundsätzlich interessiert mich allerdings mal wie das bei euch so ist. Verlasst ihr Buchläden ohne etwas gekauft zu haben oder ist das einfach unmöglich? Wo kauft ihr? Internet oder Buchhandlung? Amazon, Thalia, Buch.de oder andere Buchdealer? :D Gibt es für euch ein Buch-Budget oder kauft ihr wie ihr Lust und Laune habt? Und ganz wichtig: Schokolade oder Buch, was ist euer Weg zum Glück?

ICHHABSCHONWIEDERBUCHPOSTABERDAFÜRKANNICH(FAST)NICHTS! :> ♥

Kommentare:

  1. Sehr gelungener Post :)
    Das Lesen ist ein verdammt teueres Hobby, das bemerke ich jeden Monat :( aber wie du so schön sagst, es macht glücklich.
    Ich bekomme so gerne Buchpost und kann es einfach nicht lassen zu kaufen.

    Ich verlasse selten einen Buchladen ohne ein Buch zu kaufen. Es kommt vielleicht einmal im Jahr vor ^^ und ich kaufe am meisten online und zwar über Amazon und/oder ReBuy ... obwohl ich auch gern welche bei Thalia kaufe, da kann ich sie schon anfassen und bestaunen<3

    Ein Buch-Budget wäre mal angebracht :) Ich sollte mal darüber nachdenken oder ich führe mein "Ein Neuerscheinungs- und ein SonstigesBuch"

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es immer ganz genauso. Allerdings versuche ich gerade, meinen Buchkonsum ein wenig einzuschränken. Ich habe unheimlich viele Reihen und habe diese immer aboartig einfach weiter gekauft, ohne sie lesen zu können. Mittlerweile ist es aber so viel, dass es einfach nicht mehr geht. Ich habe auf meinem Blog jetzt ein "Was erscheint wann" eingeführt und nach dieser Liste kaufe ich Bücher. Allerdings nur noch, wenn ich auch Lust drauf habe. Wenn mich eine Reihe nicht mehr so sehr interessiert oder ich 7 Bände dasteheb, davon aber erst 2 gelesen habe, pausiere ich und kaufe dann wirklich nur noch bei Bedarf. Nicht jede Reihe muss weitergekauft werden und ´meine Interessen haben sich in der letzten Zeit auch geändert. Von daher versuche ich jetzt endlich mal ein wenig Geld für meinen Urlaub zu sparen und meinen Sub abzubauen (klappt ned).
    Zu deinen Fragen:
    Ich schaffe es mittlerweile tatsächlich, im Buchladen stark zu bleiben. Mittlerweile kaufe ich auch bewusster Bücher ein - nicht mehr à la "Schönes Cover - will ich!", sondern ich denke wirklich drüber nach: brauche ich das? (Ja, ich bin Shopaholic-geschädigt. Ich liebe diesen Film!!! Und besitze einen grünen Schal! xD) Meistens kaufe ich im Internet, aber manchmal gehe ich auch einfach in eine Buchhandlung, um das Gefühl zu haben, von Büchern umgeben zu sein. Ich muss gar nichts kaufen, allein die Umgebung macht mich glücklich (ich bin ein Freak...)

    AntwortenLöschen
  3. Man ._. Hatte gerade ein ewig langes Kommentar geschrieben und dann konnte ich es nicht posten... dann halt nochmal!
    Also:

    Ich liebe Post! Vor allem Buchpost. Jeder Tag, an dem ich etwas bekomme, ist ein toller Tag (so wie heute, als wieder zwei Bücher auf mich warteten) ;)
    Generell liebe ich neue Sachen, aber Bücher sind immer etwas besonderes. So habe ich pro Monat eine Liste von Büchern, die ich unbedingt brauche - meist Reihenfortsetzungen oder Neuerscheinungen von Autoren, die ich so lese - dann gibt es noch eine Must Have Liste, die ich vor allem in Buchhandlungen verwende und diese Bücher kaufe - da steht vor allem das drauf, wovon ich die Leseprobe gelesen habe.

    Eine Buchhandlung kann ich nicht verlassen ohne etwas zu kaufen, außer ich habe kein Geld :D Aber dann geh ich da meistens eh nicht rein, da werde ich immer nur sauer ;) Morgen ist mit ein wenig Geld übrigens fest ein Buchhandlungsbesuch geplant - in einer etwas größeren Stadt.
    Denn hier in einer 8.000 Einwohner-Stadt haben wir nur eine kleine Buchhandlung, wo es kaum etwas für mich gibt. Deswegen bestell ich vorranig im Internet (Buch.de & Thalia.de) und manchmal auch bei eBook.de, wenn ich eben eBooks will - aber das dann doch eher seltener. Da ist natürlich dann auch die Freude nicht so groß ;)

    Spontankäufe kann ich gut wegen meinen vorgefertigten Listen ausblenden, doch natürlich kann man das nie ganz einstellen... ;) Bemühen tue ich mich aber doch. Auch wenn es mich manchmal überkommt, ein Buch so gelobt wird, dass ich es einfach brauche (obwohl ich auch hierbei Abstriche mache) - wie du merkst ist das bei mir eine riesige Wirtschaft :D Aber es macht auch Spaß.

    Schokolade oder Buch... hm also die Frage ist schwer! Ich liebe beides und beides macht mich glücklich. Generell bin ich sehr leicht glücklich zu stellen mit den kleinsten Dingen, von daher ist das eine Frage, die ich nicht direkt beantworten kann. Aber Bücher machen mich definitiv sehr glücklich! ;)

    So, jetzt aber! Liebste Grüße :*

    AntwortenLöschen
  4. Hi,
    ich schaffe es meistens nicht, eine Buchhandlung ohne Buch zu verlassen. Irgendwas finde ich immer!
    Ansonsten bestelle ich meistens bei Amazon, dort habe ich eine riesige Buchwunschliste...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso und Schokolade mag ich nicht, also sind wohl die Bücher mein Weg zum Glück! :D Ist wohl auch gesünder..

      Löschen
  5. ich liebe Bücher kaufen. Miestne skaufe ich sie gebraucht bei rebuy, damit ich mir ein paar mehr leisten kann. grundsätzlich scheitert es bei mir eher am geld, weswegen ich es schaffen mus, in der Buchhandlung zu sein und nichts zu kaufen ^-^. aber ich mag das gefühl dort zu sein einfach total gern und bin deswegen nicht ganz so traurig, wenn ich den laden ohne ein Buch verlassen. nur selten gönne ich mir ein neues Buch, aber das wird dann richtig zelebriert *lach*
    deswegen macht mich ein Büchereinkauf auch viel glücklicher als Schokolade, weil es einfach viel seltener geschieht. Und Schokolade und Buch zusammen ergeben dann das Nonplusultra an Glück ^-^

    Ich hab mir übrigens ein bisschen was von deinem Blog abgeguckt, nämlich die Kategorie "wünschenswert". Ich hoffe, das stört dich nicht so? Ich wollte so etwas ähnliches auch auf meinem Blog einführen, nicht so regelmäßig, eher mal so, mal so.

    Liebe Grüße, Wunyo

    AntwortenLöschen
  6. Also ich kaufe wann immer ich Lust dazu habe, ob übers Internet oder den Buchladen. Ich kann aber auch einen Buchladen verlassen ohne was zu kaufen, auch wenn das in Köln nicht so aussah :P
    Wenn ich ein Buch will, dann kaufe ich auch und einen festgesetzten Betrag habe ich auch nicht. Hey ich gehe arbeiten, muss nur mich selbst ernähren, dann kann ich mir den Luxus auch leisten, so sehe ich das. Ich sehe das mit dem Buchkauf, wie mit allem anderen auch. Will ich es, kauf ich es!
    Aber ich muss zugeben, dass ich in den letzten Wochen und Monaten recht wenig gekauft habe, denn irgendwie interessiert mich momentan nicht wirklich viel und mein Sub, auch wenn er mir eigentlich schnuppe ist, schreit nach mir und will endlich auch mal gelesen werden. Also werde ich das auch tun.
    Und Schokolade und Bücher gegen einander auf zu wiegen.... schäm dich... beides ist lebensnotwendig und kann man einfach nicht streichen. Egal wie, Buch ohne Schoki geht nicht ;)

    AntwortenLöschen
  7. Also ich brauche beides um glücklich zu sein. xD

    Ich versuche pro Monat meine Buchkäufe schon übersichtlich zu halten. Meistens versuche ich nicht mehr als 10 Bücher zu kaufen (schaffe ich meistens nicht.. so viel zu dem Thema). Meistens kaufe ich dann auch so Häppchenweise, aber wie du schon sagtest, im Prinzip betuppt man sich ja nur selbst, am Ende des Monats ist das Geld futsch. Egal ob auf einmal oder alles zusammen. *lach* Aber ohne Bücher geht's halt nicht. ^^

    AntwortenLöschen
  8. Also, ich kann einen Buchladen schon verlassen, ohne ein Buch zu kaufen. Aber meistens liegt das daran, dass ich dann nicht das gefunden habe, was ich suche.
    Ganz schlimm sind aber Stände mit Mängelexemplaren. Wenn ich da nur ein Buch von meiner Wunschliste entdecke, muss ich alles durchgucken. :D Das ist manchmal schon peinlich, aber meine Freunde und Familie sind inzwischen daran gewöhnt.
    Ansonsten kaufe ich meine Bücher immer so häppchenweise, vor allem weil immer wieder neue Anregungen dazukommen. Sonst müsste ich entweder eeeewig warten, bis ich ne Bestellung tätigen kann oder gleich festlegen, was ich kaufe und dann nichts mehr. Das Zweite würde mir noch schwerer fallen, vor allem weil ich auf mehreren Internetseiten und Buchläden einkaufe.
    Und Bücher ohne Schokolade und andersherum geht einfach nicht! :D

    AntwortenLöschen
  9. Ich kaufe Bücher eigentlich nach Lust und Laune und suche immer wieder einmal nach Schnäppchen. Wenn es in unserer Nähe einen Mängelexemplarabverkauf gibt oder einen kleinen Buchflohmarkt bin ich meistens dabei. Ab und zu schaue ich aber auch bei Thalia vorbei. In die Bücherei gehe ich eigentlich nicht mehr, stattdessen benutze ich unsere Onleihe, aber eher selten. Am liebsten stöbere ich in Supermärkten in Mängelexemplar-Kisten. Da könnte ich den ganzen Tag nach Schnäppchen suchen und ich gehe selten mit weniger als 20 Büchern nach Hause. Gebrauchte Bücher kaufe ich mir auch im Internet. Oft ergattere ich so gute Bücher um 1-4 Euro. Da sind auch viele Hardcover dabei. Meistens kaufe ich die bei medimops oder rebuy. Neue Bücher und E-Books kaufe ich mir bei Amazon, manchmal aber auch bei beam-ebooks. E-Books lese ich seit ca. einem Jahr auch sehr gerne. Vor allem im Urlaub. Ich ziehe gebundene Bücher zwar immer noch vor, mag das E-Book mittlerweile aber sehr und bin auch von den vielen kostenlosen Angeboten auf Amazon und beam-ebooks begeistert.

    AntwortenLöschen