12/31/2012

Goddess Test Story ~ Die vollkommene Käpferin - Aimee Carter

Diese Geschichte spielt nach Band 1

Kurzbeschreibung

Nachdem Kate die Prüfungen bestanden hat, muss sie Eden und ihren Ehemann Henry vorerst verlassen. Mit ihrem besten Freund James verbringt sie den Sommer in Griechenland - und wird prompt in eine Fehde zwischen den Unsterblichen hineingezogen. Seit Jahrhunderten sind Castor und Pollux auf der Flucht vor Zeus und Hades, und Kate, die angehende Königin der Unterwelt, ist mit Sicherheit die letzte Person, der die Brüder trauen. Trotz allem ist sie entschlossen, den beiden zu helfen. Bald muss Kate jedoch feststellen, dass sie im Umgang mit den Unsterblichen noch einiges zu lernen hat …

Autor

Aimée Carter wurde 1986 in Michigan geboren, wo sie heute noch lebt. Bereits mit elf Jahren hat sie angefangen, Romane zu schreiben. Sie geht gern ins Kino, spielt mit ihren Hunden und liebt es, jeden Morgen das Kreuzworträtsel in der Zeitung zu lösen.
(Quellen: Amazon.de)
Fazit
Etwa drei Tage nachdem Kate sich auf den Weg in ihren freien Sommer gemacht hat, den sie eigentlich viel lieber mit Henry verbracht hätte, schleift James sie quasi quer durch einen Griechischen Wald. Dort treffen sie auf Lux und Casey. Die Zwillinge und James scheinen miteinander bekannt zu sein, nur Kate kann mit all dem nichts anfangen. Als sie die Geschichte der beiden erfährt, kann sie auch endlich die Feindseligkeit von Lux nachvollziehen und ihr ist klar: Sie muss den beiden irgendwie helfen, immerhin wird sie die Königin der Unterwelt sein.
Und wieder einmal trifft Mythos auf die Realtiät und Kate ist nun unumkehrbar mittendrin. Diese kurze Geschichte ist wirklich eine nette Kleinigkeit für zwischendurch, ein schmankerl für jeden Liebhaber des ersten Bandes sozusagen.
Kate lernt hier vor allem, dass es sich bei den Göttern (ihrer Familie und ihrem Ehemann) eigentlich gar nicht um die guten Handelt. Sie tun, was sie tun müssen - versichtert ihr auch Walter/Zeus, doch stur und eingefahren wie götter eben sein können sieht Kate es als ihre Aufgabe an ihnen einmal die Augen zu öffnen, was sie vor allem auch in dieser Situation wirklich tun: Nämlich den Zwilligen schaden, das Herz brechen und sie beinahe zerstören.
Wären den bisher erst drei Tagen wird Kate auch klar wie sehr sie Henry jetzt schon vermisst und dann wird auch noch ihr Vertrauen zu ihm auf die Probe gestellt. Doch Henry ist kein Unmensch und er will sein frisch angetraute nicht verlieren oder verärgern und lässt sich ebenfalls auf eine neue Denkweise ein. Und doch schwelt in ihm die Eifersucht, denn Kate verbringt ihren freien Sommer mit James, seinem größten Konkurrenten. Muss er sich sorgen machen?
Eine wirklich humorvolle Kurzgeschichte bietet sich hier in Die vollkommene Kämpferin und genau das tut Kate auch: Sie kämpft! Für die Schwächeren, für sich selbst und für ihren Ehemann.

5/5 Sternen.
Informationen zur Reihe
  1. Das göttliche Mädchen
    1. Kurzgeschichte: Die vollkoemmene Kämpferin
  2. Die unsterbliche Braut
Informationen zum Buch
  • Autor: Aimee Carter
  • Verlag: Mira Taschenbuch
  • Kindle: 70 Seiten
  • Preis: 1,99 €

Kommentare:

  1. Also hat es dir auch so gut gefallen wie mir. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so eine schöne Kurzgeschichte gelesen habe. Leider sind die meisten eher emotionslos.. :(

    AntwortenLöschen
  2. Ich les die Rezi mal nicht, weil ich mich nicht groß spoilern will, aber ich hab wirklich Interesse an der Story und wenn sie Dir und Lielan gefallen, was hab ich da noch für eine Wahl? :D
    Blöd nur, dass ich keinen Reader habe und am PC nicht gerne lese...
    Ich muss mir so nen dummes Ding also wirklich irgendwann anschaffen -.-
    Andererseits ist 1,99 € ja kein großer Preis...

    AntwortenLöschen