9/05/2012

Zitate #16

Als ich Im Bann des Drachen las, habe ich doch wirklich oft lachen müssen. Ich habe euch einfach mal ein paar kleinere Momente herausgetippt und hoffe ihr seit mit diesen kleinen Ausschnitten unterhalten. Und wer weiß, vielleicht mag ja jemand von euch hiernach das Buch selber lesen?! Es lohnt sich auf jeden Fall:


„Oh verdammte Scheiße! Dieser Wagen wird mich noch umbringen.“
„Was? Warum?“
„Ich warte immer noch darauf, dass er beschleunigt“, erklärte er ihr. „Es könnte jeden Tag soweit sein. Was ist das, eine SK?“
„Was ist eine SK?“
„Scheißkarre.“
(S. 138)

Wie bin ich nur hierher geraten? Es ist wie eine Einkaufsliste aller Dinge, die ich nicht tun sollte, und ich bin sie gründlich durchgegangen und habe die Punkte einen nach dem anderen abgehakt. Ich war sehr sorgfältig. Lebe unauffällig, hatte ihre Mutter gesagt. Lasse von jetzt auf gleich alles hinter dir. Hänge dein Herz nicht zu sehr an Menschen. Und verrate niemandem, wer du wirklich bist. Einfaches, ganz einfaches Zeig.
Eines muss ich mir zugutehalten. Mom hat mir nie verboten, einen Drachen zu bestehlen.
(S. 177)

Er war der ultimative Krieger, prachtvoll und Furcht einflößend. Hey, wenn er sich in einen Drachen verwandeln könnte, wäre er eine ganze Panzertruppe und die Luftwaffe in einer Person. Nahm man noch seine Zauberkräfte dazu, hatte man praktisch eine Ein-Wesen-Armee.“
(S. 179-180) 

„Drittens“, fuhr Tricks durch zusammengebissene Zähne fort, „werde ich Königin sein. Es ist wie bei Schere-Stein-Papier: Königin schlägt Wyr-Kriegsherr-Arschloch. […]"
(S. 298)

Kommentare:

  1. Oh ja :D das klingt wirklich gut. Es sollte auf meinem SuB weit nach oben rutschen :) Vielleicht finde ich diesen Monat mal Zeit für das Buch ^^

    AntwortenLöschen