9/03/2012

Elder Races 01. Im Bann des Drachen - Thea Harrison

Kurzbeschreibung

Pia Giovanni ist halb Mensch, halb Werwesen. Sie hat sich stets die größte Mühe gegeben, ein unauffälliges Leben zu führen und sich aus dem schwelenden Konflikt zwischen den Werdrachen und den Fae herauszuhalten. Doch das ist mit einem Schlag vorbei, als ein Erpresser sie dazu zwingt, eine Münze aus dem Hort von Dragos Cuelebre zu stehlen. Dragos ist der gefährlichste und mächtigste unter den Werdrachen. Als dieser der Diebin auf die Spur kommt, muss er zu seinem Leidwesen feststellen, dass Rache das Letzte ist, woran er denkt ...

Autor

Thea Harrison ist ein Pseudonym der Autorin Teddy Harrison. Harrison begann bereits mit neunzehn zu schreiben und veröffentlicht seither mit großem Erfolg Liebesromane. Derzeit lebt sie in Nordkalifornien.

(Quellen: Amazon.de)

Fazit

Wie zähmt man einen Drachen?!

Er, ein bisschen zu sehr der arrogante, herrische „mit-dem-Kopf-durch-die-Wand“-Typ und sie, zu sehr auf ihre Flucht fixiert und einem extrem gut ausgeprägten Überlebensinstinkt. Er, der Fleischfresser- und sie, der Pflanzenfresser-Typ. Und dennoch sind sie beides Wyr. Er, der einzige jemals existierende Drache und Lord aller Wyr und sie, ein Mischwesen – halb Mensch, halb Wyr – die ihre Geheimnisse auf keinen Fall preisgeben will/darf.

Die beiden könnten fast unterschiedlicher nicht sein und dennoch ist Dragos auf eine, selbst für ihn, unerklärliche Weise fasziniert von Pia. Sie selbst hat eigentlich schon mit ihrem Leben abgeschlossen, als der wütende Drache sie findet, denn sie hat etwas geschafft, was bisher niemandem gelungen ist: Sie ist in seinen Hort eingebrochen und hat etwas gestohlen, doch Dragos verhält sich nicht wie erwartet, kein „in Stücke reißen“. Aber, warum?

Thea Harrison verpasst ihren Charakteren einen unglaublichen Charme und so ist Pia ausgestattet mit einem wundervollen Humor und einem Haufen Sarkasmus, während Dragos in vielerlei Hinsicht noch unwissend ist – gerade was Emotionen betrifft. Seine manchmal kindliche Begeisterung, wenn er etwas Neues kennen lernt ist wirklich (in Ermangelung einer besseren Beschreibung:) süß. Er kennt die Liebe nicht und auch Enttäuschung oder Angst sind ihm bis zu einem Gewissen Punkt einfach fremd. Klar, wenn man seit Jahrtausenden alles bekommt was man will, wann man es will oder es sich ansonsten einfach nimmt ist das nicht verwunderlich und so lernt selbst der große Mächtige Drache noch einiges dazu.

Die Welt in der die Charaktere Leben ist die unsere nur eben mit „Outing“ der Völker der alten Welt: Fae, Wyr (Wandler-Arten), … Es gibt also aller Art zu entdecken und gleichzeitig trifft der Leser auf jede Menge interessanter und auch sympathischer Charaktere. Vor allem einige der obersten Wächter um Dragos sind besonders interessant und durch ihren jeweils individuellen Charakter hofft der Leser dann auch weiterhin mehr von ihren zu erfahren.

Eine Geschichte mit einer Menge Humor, Machtkämpfen, Testosteron geschwängerter Luft, wilde Leidenschaft und auch sonst immer für eine Überraschung gut. Dragos und Pia sind ein unschlagbar gutes Paar, auch, wenn sie nicht immer ganz einer Meinung sind, aber das wäre auch langweilig, nicht wahr? Also: Wie zähmt man denn nun einen Drachen? Lest es selbst!

5/5 Sternen.
 Informationen zur Reihe
  1. Im Bann des Drachen
  2. Gebieter des Sturms
  3. Der Kuss des Greifen

Informationen zum Buch
  • Autor: Thea Harrison
  • Broschiert: 459 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX
  • Preis: 9,99 €
  • Kindle: 8,99 €

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension! Vor allem der Anfang gefällt mir mega gut.
    Das Buch ist abgöttisch <3 War bei mir sogar mal Highlight des Monats - verständlich, was?
    Teil 2 steht bei mir noch ungelesen rum. Sollte ich mal ändern!

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Rezi! Das hört sich ja nach einem richtig guten Buch an. Ich werde es auf jeden Fall im Auge behalten.

    AntwortenLöschen