7/03/2012

Sucht-Nachschub: "Nie genug"

Die Autorin schrieb mich vorgestern an und fragte mich, ob ich nicht ihren Roman lesen und rezensieren wolle. Ich habe mir mal die Kurzbeschreibung angesehen und entschieden, dass ich es lesen werde. Klingt in meinen Ohren sehr unterhaltsam! :) Ich freue mich drauf ... Vielen Dank dafür:

Nie genug
Melanie Hinz

Schokolade zum Frühstück ist kein Dauerzustand gegen allgemeinen Frust. Und von attraktiven Männern beim Kauf selbiger über den Haufen gerannt zu werden, verdoppelt die Frustration nur. Vor allem, wenn man dabei so aussieht, als wäre man gerade aus dem Bett gestiegen, weil man das genau genommen sogar ist.
Doch was passiert, wenn sich dieser Mann als guter Freund der ehemals besten Freundin rausstellt und man ihn ausgerechnet dann wieder trifft, wenn man gerade keine Hose trägt? Kann es noch schlimmer kommen? Offensichtlich, denn jetzt will mir dieser Kerl namens Sam erzählen, er fände mich sexy. Mich, Emma Lennartz. Die heimlich erotische Romane schreibt und in der Realität alles andere als eine Sexbombe ist. Der Typ muss den Verstand verloren haben.

Kommentare:

  1. Das hört sich doch schon mal ganz gut an :-) Ich bin jedenfalls auf deine Rezi gespannt hihi :-) Und ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja wirklich interessant. Sobald deine Rezi draußen ist und es dir gefallen hat, besorge ich mir das Buch wahrscheinlich. :D

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich witzig an,
    genau solche Romane mag ich!
    Bin schon gespannt auf deine Rezi! :)
    LG
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen