7/04/2012

Nie genug - Melanie Hinz

Kurzbeschreibung

Schokolade zum Frühstück ist kein Dauerzustand gegen allgemeinen Frust. Und von attraktiven Männern beim Kauf selbiger über den Haufen gerannt zu werden, verdoppelt die Frustration nur. Vor allem, wenn man dabei so aussieht, als wäre man gerade aus dem Bett gestiegen, weil man das genau genommen sogar ist.
Doch was passiert, wenn sich dieser Mann als guter Freund der ehemals besten Freundin rausstellt und man ihn ausgerechnet dann wieder trifft, wenn man gerade keine Hose trägt? Kann es noch schlimmer kommen? Offensichtlich, denn jetzt will mir dieser Kerl namens Sam erzählen, er fände mich sexy. Mich, Emma Lennartz. Die heimlich erotische Romane schreibt und in der Realität alles andere als eine Sexbombe ist. Der Typ muss den Verstand verloren haben.

Autor

Melanie Hinz wurde 1980 in Mönchengladbach geboren und lebt noch heute mit ihrer Familie dort. Bücher waren immer ihre Leidenschaft und sind in jeder Ecke ihrer Wohnung zu finden. Neben ihrer Bücherliebe hat die Autorin eine Leidenschaft zu Tattoos, welche sich in irgendeiner Form in ihren Geschichten wiederfinden.

(Quelle: Amazon.de)

Fazit

Wamm ... wie ein Vorschlaghammer und ich bin verknallt in Sam! Genau so wie die Protagonistin dieses wundervollen Werks und ich kann es absolut nachvollziehen. Aber vielleicht sollte ich das näher erklären?!

Emma, die Hauptperson, ist eine deutsche Schriftstellerin von sehr erfolgreichen erotischen Liebesromanen. Nach einer sehr miesen Beziehung lebt sie schon seit Jahren alleine. Nach eigenem Empfinden lebt sie auch immer abgeschotteter vom Rest der Welt. Vor dem ersten Kaffee am Morgen ist sie unausstehlich und ihr Frühstück besteht somit meist aus Koffein und Schokolade! Dass sie in letzter Zeit durch ihre Ernährung, gepaart mit wenig Bewegung und immer mehr verkriechen zugenommen hat ist ihr bewusst und sie ist mit sich und ihrem Körper kein Stück zufrieden. Warum sollte also ein Mann sie attraktiv finden? Und so lebt sie, trotz sehr wenig eigener Erfahrung, ihre sexuelle Leidenschaft in ihren Romanen aus und wird dann zur Sexgöttin-Autorin Gemma Lennart - was sie wiederum niemandem erzählt, denn es ist ihr schlicht unangenehm.

Emma hat mich in vielerlei Hinsicht an mich selbst erinnert und so konnte ich auch oft über ihre Launen und ihre Selbstironie herzhaft lachen. Generell ist das eine ernste Sache, doch ich habe mich in so vielem was sie tut und sagt wiedergefunden, dass nach kurzer Zeit ich selber zu Emma wurde und mich die Geschichte wirklich mitgerissen hat. Wirklich interessant wurde es an der Stelle, als ein Mann in's Spiel kommt: Sam! Und bevor ich jetzt beginne zu seufzen und zu sabbern erzähle ich euch von Sam: Er ist der 1,98m große, wahrgewordene Traum von einem Mann! Muskulös, mit Tattoos und Piercings und einem Herz aus Gold. Für mich ist es absolut verständlich, dass Emma einfach denkt nicht gut genug für so einen Traumtypen zu sein, denn sie hat die Angewohnheit sich unter den Scheffel zu stellen und abzuwerten. Aber Sam ist keinesfalls einer dieser Männer der ein blondes Püppchen an seiner Seite will und braucht und so hat er alle Hände voll damit zu tun Emma dies zu beweisen, damit sie es endlich begreift. Und Emma? Nun, das ist eine schwierige Angelegenheit ...

Mir haben so viele Dinge an diesem Buch gefallen ... vom locker-lustigen Schreibstil über Emma als nicht so perfekte Person bis hin zu Sam, der einfach weiß was ein Frauenherz zum schmelzen bringt ohne, dass es arrogant wirkt. Im Gegenteil, er ist so liebevoll und fürsorglich, dass ich beim Lesen regelrecht dahingeschmolzen bin und dennoch schafft es die Autorin, Melanie Hinz, ihn durch sein Auftreten durch und durch männlich darzustellen. Einfach herrlich!

Liebesgeständnisse, Leidenschaft, Sex. Minderwertigkeitskomplexte, Perfektes und Unperfektes. "Nie genug" ist so vielschichtig und hat neben unverblümten erotischen Szenen auch viel Handlung nebenher zu bieten. Für mich war es ein Lesevergnügen der besonderen Art und bin wirklich froh es gelesen zu haben, denn von alleine wäre ich vielleicht nie auf dieses ebook aufmerksam geworden. Meine empfehlung habt ihr zu hundert prozent, liebe LeserInnen. Ich bin verliebt. ;)

5/5 Sternen.

Vielen Dank an die Autorin, Melanie Hinz, für die Bereitstellung ihres ebooks zur Rezension.
 
Infomationen zur Reihe
  • Eine zweite Chance für den ersten Eindruck
  • Nie genug
Informationen zum Buch
  • Autor: Melanie Hinz
  • Kindle: 311 KB; 246 Seiten
  • Preis: 3,99 €
Auch als Taschenbuch erhältlich!

Kommentare:

  1. Ooooh dann freue ich mich gleich noch mehr darauf das Buch zu lesen :D
    Ich habe in die Leseprobe gelinzt und war da schon angetan :)

    Eine tolle Rezension, die mich auf jeden Fall gleich noch 3x neugieriger macht :-)

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das Buch hört sich klasse an.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Bin ich ja mal gespannt, hab es auch zur Rezension bekommen ... Kann mir aber kaum vorstellen, dass hinter nur 246 Seiten eine sinnvolle Handlung stecken kann. Aber deine Rezi lässt hoffen xD

    AntwortenLöschen
  4. Bist ja eine ganz schnelle :)
    Aber freut mich das dir das Buch gefallen hat. Vergrößert auch meine Vorfreude wenn ich das Buch weiter lese :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand das Buch auch so toll! Melanie Hinz ist wirklich eine Entdeckung!
    LG
    Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Danke für diese Rezension.
    Ohne Dich hätte ich es verpasst so ein tolles Buch zu lesen.


    Liebe Grüsse
    Beate

    AntwortenLöschen