5/26/2012

Sucht-Nachschub

Mir ist aufgefallen, dass ich total vergessen habe euch die folgenden Bücher bisher vorzustellen. Ich wollte das eigentlich gestern schon gemacht haben, aber dann war ich so darauf fixiert den Lesemarathon von Lisa nicht zu vergessen, sodass der Post ganz untergegangen ist. 
Breeds habe ich mitlerweile schon gelesen und die Rezension dazu wird auch gleich noch kommen. Außerdem habe ich eben schon mit Im Netzt der Schwarzen Witwe begonnen. Ihr seht ... total verplant. 


Im Netz der schwarzen Witwe von Suzanne Brockmann

Im Netz der Schwarzen Witwe: FBI-Agent John Miller verliebt sich in die Falsche. Suzanne Brockmann spinnt einen Roman aus Leidenschaft und GefahrSeine Tarnung ist sein einziger Schutz: Unter falschem Namen gibt FBI-Agent John Miller sich im Urlaubsparadies als todkranker Millionär aus. Und niemand darf wissen, wer er wirklich ist! Auch nicht die hinreißende Mariah Westford, sein Engel in diesem mörderischen Spiel. Er darf ihr nicht sagen, wie heiß seine Gefühle für sie sind, muss die Leidenschaft, die zwischen ihnen bei jeder Begegnung lodert, ignorieren. Denn John ist einer Serienkillerin auf der Spur, die ihrer Opfer heiratet, um sie eiskalt zu ermorden. Johns Plan ist ebenso einfach wie riskant: Er wird ihr nächster Ehemann werden und sie überführen. Dann ist er endlich frei für Mariah vorausgesetzt, er überlebt das Netz der Schwarzen Witwe. 

Nachdem ich von Suzanne Brockmanns "Operation Heartbreaker"-Reihe ja so absolut begeistert war musste ich natürlich auch diesen Roman von ihr unbedingt haben. Der Mira Verlag war so freundliche ihn mir zur Rezension zur Verfügung zu stellen.

Breeds 01. Callans Schicksal von Lora Leigh

Als Journalistin ist Merinus Tyler ständig auf der Jagd nach einer guten Story. Eines Tages stößt sie auf Hinweise, dass das Militär genetische Experimente an Menschen vorgenommen hat. Und es gelingt ihr tatsächlich, einen der Supersoldaten aufzuspüren, der vor seinen Schöpfern geflohen und untergetaucht ist. Callan Lyons trägt Löwenblut in sich und besitzt übermenschliche Kräfte. Von ihrer ersten Begegnung an weckt der attraktive Callan eine wilde Leidenschaft in Merinus. Doch das Militär und die Gen-Forscher sind Callan dicht auf den Fersen. 

Dieses Buch klang in meinen Ohren von Anfang an absolut interessant. So ist mitlerweile viel von Gestaltenwandlern auf dem Markt und ich stehe ja absolut drauf, aber hier ist die nette Abwechslung, dass es DNA Manipulationen sind. Heißt: Tierischer Instinkt ohne Wandlung. Eine nette Abwechslung, nicht wahr? :D


Die Herren der Unterwelt 07. Schwarzes Geheimnis von Gena Showalter

Dunkelste Gedanken, böseste Absichten es gibt nichts, was der unsterbliche Krieger Amun als Hüter des Dämons der Geheimnisse nicht lesen und damit auch manipulieren könnte. Diese Fähigkeit ist auch bei anderen unsterblichen Gestalten sehr begehrt. Selbstauferlegte Isolation scheint Amuns einziger Ausweg zu sein, um sich vor den Qualen der fremden Geheimnisse zu schützen.
Doch die Versuchung, sich wider alle Vernunft der Welt zu öffnen, wird immer größer, als er die betörende Haidee kennenlernt eine Dämonen-Jägerin, die geschickt wurde, um Amun zu töten.

Diese Reihe hat's mir ja auch total angetan. Nun  geht es weiter! *freu*
Doch was musste ich feststellen? Der Mira Verlag hat das Design geändert! Mitten in der Reihe! Natürlich passt das Cover noch zu den vorgängern, aber der rest der schönen schale ist komplett verändert. Versteht mich nicht falsch, ich finde es schön, aber schaut mal wie es im Regal aussieht:


Cat hat mal beim Verlag nachgefragt warum das so ist und diese haben auch promt geantwortet:

"[...]  wir haben in den letzten Monaten unsere Reihenzuordnung überarbeitet und alle Titel die bisher unter den Genre Fantasy oder Vampyr erschienen in zwei neuen Reihen Luna und Soul zusammengefasst. Luna steht hier für das, was man ...allgemein hin als All-Age Literatur im Fantasybereich bezeichnet. Unter Soul finden sich die etwas erotischer gefassten Titel, u.a. auch die "Herren der Unterwelt". Dabei haben wir ein paar, wir finden moderate Anpassungen in der Gestaltung vorgenommen, die jetzt zu diesem unterschiedlichem Design in deinem Regal führen. Diese Änderung ist optisch sicherlich augenfällig, sorgt aber für eine klare Programmstruktur und über das ganze Programm gesehen für einen höheren Wiedererkennungswert. Inhaltlich bleibt sich Gena Showalter natürlich treu und wir hoffen, dass auch der 7. Band dich gut unterhält."

Tja. Augen zu und durch?! Mich stört sowas immer total.  

Kommentare:

  1. gott *-* die klingen so geil <3

    ja, kenn ich. mich stört sowas auch total.

    AntwortenLöschen
  2. Callans Schicksal ♥ Das muss ich auch unbedingt noch haben :( Aber seit ich kein Geld mehr verdiene, komm ich bei LYX garnicht mehr hinterher... da erscheint einfach zu viel tolles.. und dann noch die ganzen andern Verlage.. x.x *wahnsinnig werd*

    AntwortenLöschen
  3. Die Herren der Unterwelt Reihe müsste ich auch wirklich mal weiterlesen. Denke ich werde mir nächsten Monat mal die nächsten zwei Bände holen damit ich 3-5 hier stehen habe.

    AntwortenLöschen
  4. Ohh Teil 7 ist da *freuuu* .. aber ich gebe Dir recht .. mitten in der Reieh die Optik ändern ist echt absolut doof - Zuordnung hin oder her. Hätte ja gereicht wenn sie das kleine Symbol geändert haben .. aber von schwarz auf blau .. doof .. für mich ein Grund, die Reihe aus dem Regal zu werfen, wenn ich Platz brauche und lieber die ebooks nehmen.

    AntwortenLöschen