4/06/2012

The Violet Eden Chapters 01. Erwacht - Jessica Shirvington

Klapptext

An Violet Edens 17. Geburtstag gerät ihre Welt aus den Fugen. Sie erhält einen Brief ihrer verstorbenen Mutter und erfährt: Sie ist eine Grigori, ein Wächter-Engel – genau wie der unglaublich attraktive, nur leider so unnahbare Lincoln, für den sie schwärmt. Mit siebzehn erwachen ihre Fähigkeiten und rufen gefährliche Gegner auf den Plan. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre Gabe annimmt in einer Welt, in der Engel des Lichts und Engel der Finsternis einen schrecklichen Kampf führen ...

(Quelle: Klapptext "Erwacht")
 

Autor

Jessica Shirvington hat eine Kaffeeimportfirma gegründet und geleitet und nebenbei zu schreiben begonnen. „Erwacht“ ist ihr erster Roman und der Beginn einer Trilogie. Jessica Shirvington lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Sydney. Neben ihrer Familie widmet sie sich nun ganz dem Schreiben. 

(Quelle: randomhouse.de)

Fazit

So einfach wie es auf Klapptext steht ist es schlussendlich nicht, es steckt viel mehr hinter dieser beinahe 0-8-15 Beschreibung, als der Leser vorher vermuten würde. Eigentlich sehr schade, denn gerade wegen dieser eher klischeehaften Beschreibung hätte ich das Buch beinahe nicht gelesen.

Es stimmt, das Violett an ihrem 17. Geburtstag die Wahl erhält ein Engels-Wächter zu werden und die Menschen vor verbannten Engels zu schützen, die auf der Erde sind und scheinbar nur nach Macht und Zerstörung streben! Dabei ist es egal ob sie vorher, im Engelreich, Engel des Lichts oder der Finsternis waren, auf der Erde werden sie alle von den schlimmsten Menschlichen Gelüsten geleitet. Habgier, Machtstreben, ... all das ist nur ein Teil dessen, was sich diese Verbannten auf ihrem Egotripp auf der Erde wünschen.
Die Grigori an sich sind ebenfalls halbe Engel, allerdings werden sie nicht von einem Engel gezeugt oder dergleichen. Aber die Auswahl fällt auch nicht willkürlich, denn Grigori wird derjenige, der in den ersten Wochen nach seiner Geburt einen Elternteil an den Tod verliert, denn nur dann haben Engel die Möglichkeit einen Teil ihrer selbst an diesen Säugling abzugeben. Dieser Teil erwacht dann an seinem 17. Geburtstag. Doch auch dann ist man nicht gleich ein Grigori ... man hat sie Wahl!

Ihr seht also, liebe Leser, es ist gar nicht so einfach. Es steckt ganz schön viel Überlegung hinter der Geschichte um Violet Eden. Mir hat dieser Roman besonders gefallen, da es mir erst schien als wäre eine typische 3er Geschichte enthalten a la "Mädchen verliebt sich in 2 Kerle" und all das, aber auch hier entsteht etwas komplett anderes auch wenn es wirklich zwei Männer in Violets Leben zu geben scheint, dennoch liebt sie nicht beide - das wäre dann doch zu viel Chaos in ihrem aus dem Ruder laufenden Leben.

Lincoln und Phönix sind die beiden Männer mit denen Violet zu tun hat, wobei sich die beiden absolut nicht leiden können und sich schließlich nur ihretwegen nicht gegenseitig an den Kragen gehen. Ja, es artet manchmal beinahe in einer Art "Weitpinkeln" aus. Dennoch hat Vi es nie leicht die beiden zu beruhigen, denn Eifersucht steht bei beiden ziemlich hoch im Kurs.
Ansonsten ist es wirklich schwierig für Vi mit all dem fertig zu werden. Bedenkt man, dass sie erst vor kurzem von ihrem neuen Leben erfahren hat und auch davon, dass Lincoln sie die ganze Zeit belogen hat und so viele Geheimnisse vor ihr hatte. Es muss wirklich ein harter Schlag sein das über den eigenen besten Freund herauszufinden. Und dennoch hat sie noch ihre beste Freundin Steph und auch Phönix.
Ich selbst bin eher "Team Lincoln", wenn man es so nennen darf und trotz meinen Bemühungen Phönix nicht zu mögen wurde er mir nach und nach sympatischer. Unwillig.

Neben den alltäglichen Problemen einer 17-Jährigen und all den neuen, ungewöhnlichen Veränderungen die mit Violet einhergehen wird vor allem das Thema gut und böse sehr stark thematisiert. Wirklich interessant fand ich, dass die Autorin es schafft wirklich klar zu machen, dass Engel des Lichts nicht immer gut sind und Engel der Finsternis nicht immer nur böse. Kein Schwarz-Weiß denken. Violet, sowie auch die Leser, lernen, dass es ebenso graustufen gibt - oder auch: den eigenen Willen.

Mit dem Titel "Erwacht" ist eigentlich die Grundthematik dieses Buches genannt. Und nachdem nun der erste Grundstein gelegt ist und Vi die ersten Hürden genommen hat bin ich wirklich gespannt wie es weiter geht. Und vor allem interessiert mich von welchen Engel Violet "abstammt", denn das wird zwar angedeutet, aber niemals bestätigt. Aber das ist nicht das einzige was mich dazu bringen wird den nächsten Band zu lesen, es gibt noch so vieles, was ich hier jetzt nennen könne, aber ich will euch nicht zu viel vorweg nehmen. Jedenfalls bin ich echt überrascht von diesem Buch!

4/5 Sterne.

Vielen Dank an die Verlagsgruppe Random House, und speziell an cbt, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Information zur Reihe
1. Erwacht
2. Verlockt
3. Gebannt

Informationen zum Buch

Autor: Jessica Shirvington
Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: cbt
Preis: 8,99 € 

Kommentare:

  1. Hey (: Sorry fürs Zuspammen ;D Ich kenne das, wenn man nicht so viel Zeit hat.
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension!
    Ich war auch ziemlich überrascht wie durchdacht die ganze Story doch ist, denn ich hatte mich auf ein eher "einfacheres" Buch eingestellt und wurde dann positiv überrascht :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezension! :)
    Das ist eines der Bücher, die ich auch noch lesen mag :) Klingt echt gut.

    Liebe Grüße^^

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, vielen Dank ♥
    Ich habe ja die Bücher innerhalb von drei Tagen nochmals gelesen und dachte mir, dass es etwas übertrieben wäre, sie gleich danach nochmals zu lesen ^_^ Aber die Reihe verlässt niemals meinen Kopf, seit ich sie zum ersten Mal gelesen habe und da sie auch gerade wegen dem Film aktuell ist, dachte ich, ich mache irgendwas anderes damit, als nur lesen :D

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Rezi. =)
    Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste, war bisher aber nicht meine oberste Priorität. Deine Worte haben das geändert, denn genau wie Du hat mich die 0815-beschreibung zwar neugierig gemacht, aber irgendwie gibt es ausagekräftigere Bücher, die mich momentan mehr interessieren^^
    Aber ich werde es auf jeden Fall lesen!

    Liebe Grüße,
    Nalla

    AntwortenLöschen
  6. Toll geschrieben ;)
    Jetzt hast du es geschafft, ich bin neugierig geworden, will es lesen und mein Geldbeutel schreit nein. Danke aber auch :P
    Das werde ich wirklich mal im Auge behalten, auf meine Wuli schmeißen und vielleicht komme ich irgendwann mal dazu es zu lesen.
    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  7. Hey, hab keine Ahnung, obs jemand liest, aber ich habe da eine Frage, und zwar geht es um die Gerüchte einer Verfilmung. Stimmen die? Wenn ja, wann wird die Trilogie verfilmt?

    Danke im Vorhinein!
    Lg.

    AntwortenLöschen
  8. Hab die ersten zwei Bücher innerhalb von zwei Tagen ausgelesen! =)
    Weiß jemand was von einer Verfilmung???
    Lg.
    Melli

    AntwortenLöschen