3/30/2012

Zitate #10

Es gibt ja immer wieder ein paar Textstellen die mir besonders in's Auge fallen. Wobei es gerade meist an den Geschehnissen liegt, weswegen mir gerade dieses Zitat besonders in's Auge springt. Und manchmal, wie bei meinem Zitat hier aus Band 3, ist es einfach die Tatsache, dass meine beste Freundin mit ihrem Panda-Faible  
dafür sorgt, dass mir auch so gut wie rein gar nichts mit der Erwähnung eben dieser süßen Tierchen entgeht. :p

Band 1:


Elizabeth schüttelte frustriert den Kopf. Was hatte das Schicksal sich nur dabei gedacht, sie diesen umwerfenden Mann finden zu lassen, nur um ihn ihr sofort wieder zu nehmen? Als wollte das Unsiversum einen grausamen Scherz mit ihr treiben und höhnisch sagen: Hier ist der Eine unter Millionen. Der Prinz, auf den du immer gewartet hast. Sieh ihn dir gut an, denn haben kannst du ihn leider nicht.
(S. 39 Z. 3-8)


Richtig. Das Wesentliche."Es ... ist nämlich so, dass Danny, nun, ist hier. Und nur ich kann ihn hören und sehen." Oh Mann. Sie konnte die Nummer des Irrenhauses auch gleich selber wählen.
(S. 159 Z. 6-8)

Band 3:

Susan hatte darauf bestanden, dass Elizabeth die Tablette nahm.
"Du musst endlich mal wieder etwas schlafen", hatte sie gesagt. "Solche schwarzen Augenringe sehen nämlich nur bei Pandabären süß aus."
(S.79 Z. 20-24)

Kommentare:

  1. Das zweite Zitat ist klasse, dass ich mir beim Lesen auch direkt aufgefallen und hängen geblieben. Die Bücher sind einfach nur klasse.

    LG Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, ich wollt dir grad bescheid geben, dass es da ist :) Magst du mir die Adresse für den nächsten schonmal zukommen lassen?

    AntwortenLöschen