2/25/2012

Sucht-Nachschub: Der letzte diesen Monat - hoffe ich!

Heute kamen - doch recht überraschend - zwei Buchsendungen an. Ich hatte doch glatt vergessen, dass ich beide Sendungen erwarte. :) Wobei ich damit dann wohl mit meinem "Ich lese mindesten so viel wie neu bei mir einzieht" nun drüber bin und es damit diesen Monat wohl wieder nicht damit klappt. *sfz* Dabei sah es anfangs so gut damit aus ... Aber ich will mich ja nicht wirklich beschweren, denn es sind BÜCHER! Tolle Bücher, interessante Bücher, spannende Bücher! 

Ashes Ashes
Jo Treggiari

Die Welt, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr ...
Tödliche Epidemien, Tsunamis und Klimakatastrophen - die sechzehnjährige Lucy hat das Ende der Welt kommen und gehen gesehen. Als eine der wenigen Überlebenden eines alles vernichtenden Virus versucht sie sich in den zum Dschungel gewordenen Ruinen von New York durchzuschlagen. Doch Lucys Welt ist voller Bedrohungen: gefährliche Diebe und skrupellose Plünderer streifen umher. Als eine Horde wilder Hunde sie jagt, gelangt sie ans Ende ihrer Kräfte. Doch wie aus dem Nichts taucht Aidan auf - ein Junge, der ihr hilft, der tödlichen Meute zu entkommen und sie überredet, sich seiner Gruppe von Überlebenden anzuschließen. Aber auch diese kleine Gemeinschaft wird bedroht. Und langsam beginnt Lucy zu ahnen, dass sie selbst das Ziel der nächtlichen Überfälle ist. Etwas an ihr scheint anders zu sein ... Doch was ist Lucys Geheimnis, das für die letzten überlebenden Menschen Bedrohung und Erlösung zugleich ist? 

Dies stammt von meinem Buchtausch mit Fabella. Da kann ich von Glück sprechen, dass sie es nicht mehr haben wollte. Mal sehen, wie es mir gefallen wird. Vielen Dank für den Tausch!

Everlasting. Der Mann, der aus der Zeit fiel
Holly-Jane Rahlens

Man schreibt das Jahr 2264. Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird. Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet? Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für die Zukunft ... 

Auch wenn mir persönlich das Cover nicht so sehr zusagt klingt die Kurzbeschreibung doch sehr interessant. Ich bin für sowas ja gerne zu haben und probiere es gerne aus. Dieses Buch erscheint erst am 09. März 2012 und habe dies glücklicherweise als Rezensionsexemplar erhalten.
Vielen Dank an den Wunderlich Verlag aus dem Hause Rowohlt für die Bereitstellung dieses Exemplars.  

Kommentare:

  1. Don't judge a book by its cover. Das ist eine alte englischsprachige Floskel, die immer wieder stimmt. Hoffentlich auch in diesem Falle. Enjoy!

    AntwortenLöschen
  2. everlasting klingt wirklich gut, ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt Everlasting hab ich mir noch nie näher angeschaut wegen des Covers .. aber jetzt mal die Beschreibung gelesen. Das wäre auch ein Buch für mich glaube ich, es klingt klasse!

    Bin gespannt, wie Dir Ashes gefällt ... Du bist jetzt schon mindestens die dritte Besitzerin, denn ich hatte es über TT erworben. Es ist ein tolles Buch, aber halt keins, was ich nochmal lesen würde .. glaub ich .. sonst muß ichs nochmal ertauschen *lach*

    AntwortenLöschen
  4. Die Bücher klingen beide super :)

    AntwortenLöschen